15. Kapitel wie sich alles zum rechten zusammen findet

Am Abend saßen die Jungs noch ein wenig draußen zusammen. Am nächsten Morgen sollte es weiter nach Sunset Vally gehen.

139.jpg


„Und kommt Sanne mit uns?“, fragte Philip. Mark lächelte „Nun ja ich konnte sie letzten Endes davon überzeugen, dass es einfacher ist mit uns zu reisen, als uns zu folgen.“

140.jpg


„Überzeugen ist gut“, lachte Steven „Du hast sie ja quasi festgenagelt.“ „Ich wollte nicht, dass sie wieder einfach verschwindet, wo ich ihrer doch endlich habhaft geworden war“, erwiderte Mark verärgert.

141.jpg


„Wieso wieder verschwinden?“, fragte Steven verständnislos. „Sie ist mir schon in Twinbrook aufgefallen.“, ein verträumter Ausdruck trat in Marks Gesicht „kurz bevor wir jedoch unseren Auftritt beendet hatten, war sie weg.“

142.jpg


„In Sunlit Tides dachte ich meinen Augen nicht trauen zu können als ich sie wieder sah. Doch auch hier, kurz vor Ende ... jedes Mal weg“ Mark fuhr sich durchs Haar „Ich hatte versucht was über sie herauszufinden doch keiner konnte mir was erzählen.“

143.jpg


„Ehrlich gesagt als sie dann hier in Riverview bei unseren Auftritten abermals auftauchte und ich ihren Blick auf mir spürte, dachte ich, dass sie ein Geist ist.“ „Verstehe, deshalb warst du so brummig drauf. Hätt'st mal was gesagt Mona hätte sie doch abfangen können“ grummelte Steven.

144.jpg


„Heute Morgen dachte ich, mich trifft der Schlag als Joh mit ihr im Schlepptau ankam.“ gedankenversunken schüttelte Mark den Kopf. „Und dann will sie einfach wieder verschwinden. Was hättet ihr da getan?“

145.jpg


„Woher wusstest du das sie heimatlos ist?“, erkundigte sich Philip „War einfach son Gefühl.“ erwiderte Mark „sie kam mir irgendwie … einsam vor.“

146.jpg


„Joa und dann gehen wir mal gleich in die Vollen und knutschen sie“, lachte Steven „Keine Ahnung was da passiert ist, auf einmal hielt ich sie im Arm und dann ... war's auch schon geschehen.“ entgegnete Mark und lächelte versonnen.

147.jpg


„Also werden Joh und Sanne sich zukünftig das Zimmer teilen, wenn Sanne jetzt mit kommt?“, fragte Steven. Wie aus einem Munde antworteten Mark und Philip „Sanne/Joh schläft bei mir.“ Beide grinsten verlegen, doch in ihren Augen lag ein entschlossener Ausdruck. „Na dann lasst uns unsere Holden holen und gehen wir die Nachtruhe genießen. Morgen geht's wieder früh los mit der Reise.“ Meinte Steven lachend und löste die Runde damit auf.

148.jpg