12. Lichtblicke

Malina erwachte erst wieder am nächsten Vormittag. Sie fühlte sich herrlich ausgeruht und erholt.

123.jpg


Zum Glück war Wochenende und Malina musste nicht hetzen um noch zur Schule zu kommen.

124.jpg


Später machte sie sich zum Lebensmittelgeschäft auf um ihr Obst und Gemüse, welches sie nicht für sich selber brauchte, gegen etwas anderes einzutauschen oder vielleicht sogar zu verkaufen.

125.jpg


Beim alten Dorfbrunnen machte Malina kurz Rast, sie fühlte sich beschwingt. Sie hatte mehr für ihr Obst und Gemüse bekommen als sie gedacht hätte. Nun hatte sie wieder ein paar Simelonen in der Tasche, das fühlte sich unglaublich gut an.

126.jpg


Wieder Zuhause stellte Malina verwundert fest das sie Post hatte. Sollte sie etwa kaum das sie ein paar Simelonen in der Tasche hatte Rechnungen begleichen? Doch nein der Verlag hatte ihr geschrieben das sie ihre Geschichte -Sally auf der Suche nach dem Glück- Hammermäßig fanden und sie würde nun 6 Wochen lang jeden Sonntag 52§ bekommen.

127.jpg


Daraufhin verspürte Malina den Wunsch ein neues Bild zu beginnen.

128.jpg


Sogar den ganzen Sonntag verbrachte Malina an der Staffelei, nur von kurzen Pausen unterbrochen wo sie etwas aß. Malina pinselte eifrig bis sie das Bild beendet hatte, es war fast wie ein Zwang, sie mochte einfach nicht vor der Fertigstellung aufhören.

129.jpg


Danach ging sie wieder hinunter ans Meer schwimmen, diesmal aber in Badesachen.

130.jpg


Und während sie in der Abenddämmerung den Aufenthalt im Meer genoss, keimte in ihr der Wunsch tauchen zu gehen.

131.jpg