16. Kapitel - "Künstler waren am Werk"

Marie hat auf ihrem Grundstück so viel Wasser und Strom produziert, was sie gar nicht verbraucht. Sie bekommt sogar noch Geld zurück.



Was hat Marie sich dabei gedacht? Sie hat sich eine Mahlzeit mit Grillenmehl zubereitet. Oh Gott, auf dem Teller ist eine Grille. Marie, ich bin entsetzt.



Es ist sehr heiß in Port Promise. Nachdem Marie ihren Garten fertig hatte, wird Rudy auf der Bank verwöhnt.



Die letzte Renovierung ist nun in Port Promise vollendet. Lokale Künstler haben mit Malerei die Nachbarschaft verschönert.



Die hässlichen Raffinerien sehen nun freundlich aus.



Selbst die Plätze wurden bunt.



Die Wege sehen nun auch nicht mehr grau aus.



Und der Sonnenuntergang ist einfach nur super schön.



An der Fertigungsmaschine hat Marie nun in der Herstellung Level 10 erreicht.



Und am Montag bekam Marie 22 § von der Stadt erstattet. Ja sehr schön, Marie hat trotz Abseits des Netzes Strom und Wasser im Überfluss.



Die nächste Aktion steht an. Alle Nachbarn und auch Marie müssen nun ihre Geräte umweltfreundlich upgraden.



Na dann mal los. Im Haus hat Marie ihre Geräte schon fertig, also dann mal ran an das Windrad ...



... und den Tausammler.



Demnächst die Fortsetzung ...

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

Comments 3

  • Oh, die Verwandlung der Raffinerie ist ja klasse! 🤗😍

  • Wow, sieht die Nachbarschaft jetzt klasse aus. :)

    Thanks 1
  • Sieht ja wirklich toll aus in der Nachbarschaft... schöne Bilder sind das an den Wassertürmen oder was auch immer das sein sollen... Bin schon gespannt wie es Marie jetzt weitergehen wird... :)

    Thanks 1