6. Kapitel - "Kurzurlaub"

Marie hatte am Sonntag frei. Sie hatte Sehnsucht nach Albino. Deswegen ist sie kurzerhand nach Sulani geflogen. Sie ging sofort ins Meer und rief Albino, der auch sofort erschien. Der hat sich vielleicht gefreut. Es gab ersteinmal Streicheleinheiten.



Albino konnte es sich nicht nehmen lassen, Marie die Freude zu zeigen, indem er Marie mit seinen Flossen bespritzte.



Marie streichelte seinen Bauch. Albino genoss es.



Als Marie dann sagte, sie müsse wieder fort. Machte er zum Abschied noch einen Freudensprung zum Dank, dass Marie ihn nicht vergessen hatte.



Der Tag verging wie im Flug. Marie füllte noch einpaar Eimer Wasser in ihren Tank, bevor sie wieder nach Port Promise zurück musste.



Es ist Herbst. Hier ist es sehr kalt. Wie angenehm warm war es doch in Sulani. Marie rechte gerade Laub, als Knox kam.



Seine Recycling-Maschine ist kaputt. Er fragte Marie ober er ihre benutzen darf. Klar, was sollte Marie dagegen haben.



Er ging an Marie ihre Maschine und schenkte Marie das gewonnene Material.



Marie ging in ihren Keller um noch Upgradeteile herzustellen. Doch dann dachte sie über Albino nach. Sie ist so froh, dass sie ihn besucht hatte. Sie nahm wahr, wie sehr er sich gefreut hatte.



Aber jetzt musste sie noch schnell ein Upgradeteil herstellen, denn das benötigt sie um in ihrer Dusche einen Wasseraufbereiter einzubauen. Doch das Ding zickte wieder rum.



Es ergreift Marie und zog sie in den Behälter.



Mit ihren Händen, versucht sie aus dem Behälter wieder hochzukommen.



Marie dachte nur, wenn ich hier wieder rauskomme, bringe ich dich auf den Schrottplatz.


Demnächst die Fortsetzung ...

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

Comments 4

  • Huaaah - Psycho lässt grüßen...

  • Das letzte Bild sieht schon fast Horrormäßig aus xD

    Haha 1
  • Oha, da muss ich ja aufpassen mit dieser Maschine, wenn ich denn mal richtig spielen kann. Schön, dass Albino Marie nicht vergessen hat und gleich wieder angeschwommen kam. :)


    Ich kenne das so ähnlich vom Auto eines Kumpels. Immer wenn es zickte, fuhr er bei der Werkstatt über den Hof und drohte, es zu verkaufen. Dann lief es wieder. ;)

    Haha 1
  • ja diese zickige Maschine kenn ich auch, ich hab ihr gedroht sie in ihre Einzelteile zu zerlegen und dann zu recyceln... *hihi Schön das Marie sich auch mal Urlaub nimmt und zurückkehrt nach Sulani. Albino wird sich wohl immer freuen seine Freundin zu sehen... schöne Bilder sind das wieder geworden :)

    Haha 1