Folge 8 Heimweh

Erleichtert stellte Susi fest, dass das Gewitter vorüber war und es aufgehört hatte zu regnen.

1361.jpg


So beschloss sie eine Runde ums Haus zu gehen.

1362.jpg


Dabei warf sie einen Blick auf das Haus und fragte sich, wieso sie hier gelandet war und wo das alles hinführen sollte.

1363.jpg


Besonders angenehm war der Spaziergang allerdings nicht, allzu düster war die Umgebung.
1364.jpg


Susi ließ sich auf der Treppe die zur Hintertür hinauf führt nieder...

1365.jpg


und schaute auf die triste Landschaft hinter dem Zaun.

1366.jpg


Doch schon bald waren ihr Gedanken auf Wanderschaft, sie dachte an die Kinder und an Roland. Daran wie sie sich kennengelernt hatten und ihre Gesichtszüge wurden ganz weich dabei und sie lächelte leicht.
1367.jpg


Der Gedanke das sie quasi gewaltsam von ihren Lieben getrennt worden war und diese vielleicht nie wieder sieht, schmerzte Susi sehr.

1368.jpg


Allerdings war sie noch nicht bereit aufzugeben. Es gab einen Weg hier hinein in diese Gegend, also musste es auch einen Weg wieder hinausgeben und sie war fest entschlossen ihn zu finden.

1369.jpg


Susi wurde es allmählich zu kalt auf der Treppe und so ging sie direkt durch die Tür hinter ihr in die Küche. Deborah und Ginny schienen heftig miteinander zu diskutieren, während Francesco darauf wartete, dass die beiden endlich vom Kühlschrank verschwinden.

1370.jpg


Ähm nein hier mochte Susi ganz bestimmt nicht stören und verschob den Toilettenbesuch auf später.

1371.jpg


Im Flur war Jonah gerate dabei Blanca an zu fauchen, Susi wollte lieber nicht wissen worum es bei den beiden ging und huschte die Treppe hinauf.

1372.jpg


Oben schlief Quiane auf dem alten Sofa friedlich vor sich hin und ließ sich durch die lauten Stimmen von unten nicht stören.

1373.jpg


Da alle mehr oder weniger beschäftigt waren, fand Susi das es eine gute Gelegenheit war ungestört ein Bad zu nehmen. Sonderlich entspannend war es nicht da sie ständig nach draußen lauschte, ob sich jemand näherte.
1374.jpg


Nach der Wanne schlüpft Susi in eines der freien Einzelbetten, es dauerte jedoch eine ganze Weile bis sie trotz ihrer Müdigkeit Schlaf fand.

1375.jpg


Endlich eingeschlafen träumte Susi von ihrer Hochzeit mit Roland.

1376.jpg

Comments 2

  • Die scheinen ja alle irgendwie ein wenig plemplem zu sein. Arme Susi, gefangen unter Irren.

    • Na ja ist ja auch an die Irrenhaus-Challenge angelehnt ^^