Folge 18 verschreckte Ginny

Susi ließ die Akte fallen und taumelte benommen gegen die Rückwand des Regals, deshalb diese so kurzfristige anberaumte Sitzung.

1515.jpg


Sie alle hatte man Ausspioniert und mehr oder weniger als Testobjekte auserkoren. Nur sie selber passte nicht so ganz ins Schema, sie war aus anderen Gründen hier gelandet, auch wenn Susi noch nicht ganz begriff wieso. Warum wollte man verhindern, dass sie Roland heiratete?

1516.jpg


Susi rutschte langsam an der Rückwand hinunter. Die anderen waren nicht aufs Geratewohl zusammengewürfelt worden, sondern ganz gezielt hatte man sie ausgesucht. Bei diesen extremen Unterschieden in der Persönlichkeit waren Konflikte vorprogrammiert. Susi dachte an die Experimente, die mit Laborratten durchgeführt wurden. In diesem Moment schämte sie sich dafür eine Wissenschaftlerin zu sein.

1517.jpg


Benommen erhob Susi sich und drehte sich zum verborgenen Ausgang um. Sie verwünschte ihre Neugierde, hätte sie diese Akten doch nur nie gelesen.

1518.jpg


Als die Regalhälfte zur Seite glitt, starrte ihr eine völlig entgeisterte Ginny entgegen, die sich offenbar gerade ein neues Buch holen wollte.

1519.jpg


Verstört, wandte Ginny sich ab …

1520.jpg


und bevor Susi sie aufhalten konnte lief Ginny die Treppe hinunter.

1521.jpg


Susi folgte ihr, doch erst in der Küche holte sie sie ein. Ginny schien völlig verängstigt und wusste offenbar nicht was sie machen sollte.

1522.jpg


Als Susi sie ansprach, schlang Ginny nervös die Hände umeinander.

1523.jpg


Susi begann Ginny zu erklären wie es dazu kam, dass sie plötzlich hinter dem Bücherregal aufgetaucht war. Sie berichtete Ginny von dem sprechenden Spiegel.

1524.jpg


Und das es im Grunde Ginny gewesen war die Susi auf die richtige Spur gebracht hatte.

1525.jpg


Ganz begeistert erzählte sie davon, dass sie einen Weg gefunden hatte wie man diesen Ort verlassen konnte. Und das sie nun alle von hier fort gehen konnten.

1526.jpg


Hierauf erwiderte Ginny verlegen, dass sie sich erst mit Jonah darüber unterhalten müsse.

1527.jpg


Verwundert frage Susi, wieso Ginny erst Jonah fragen musste was er davon hielt?

1528.jpg


Hierauf wurde Ginny leicht rosa im Gesicht und winkte Susi zu sich heran.

1529.jpg


Im Flüsterton berichtete Ginny ihr …

1530.jpg


das Jonah neulich auf sie zugekommen sei.

1531.png


Und als sie ihn fragte was er von ihr wolle …
1532.png

da habe er sie ganz verlegen aber auch irgendwie sehnsüchtig angeschaut. Und plötzlich habe es in ihrem Bauch gekribbelt das es kaum auszuhalten war.

1533.png



Ja und dann, dann hatte er sie geküsst und sie hatte sich wie berauscht gefühlt.

1534.png


Man würde es ihm nicht ansehen, aber Jonah sei ein unglaublich zärtlicher Mann.

1535.png


Wenn er sie in seinen Armen hielt, hatte sie das Gefühl, das ihr keiner etwas anhaben könnte, so sicher und geborgen fühle sie sich.
1536.png

Susi freute sich für Ginny, sie kannte die Gefühle die Ginny beschrieb nur zu gut, denn genauso erging es ihr mit Roland.

1537.jpg


Comments 3

  • Hmmm, das ist bestimmt eine Lüge. Ich glaube Jonah war doch der, der nicht auf Frauen steht. Tolle Fortsetzung.

    • Nein ist es nicht, Susi ist die einzige die in diesem Haushalt gesteuert wird, alle anderen verhalten sich autonom. Ich habe sie nur hier und da mal in Pose gesetzt für die Geschichte, die Interaktionen, die sie untereinander machen, kommt von ihnen ganz allein.

      Francesco ist derjenige, der nicht auf Frauen steht, deshalb nervt es ihn ja auch das Bianca und Debora in ständig anmachen.

    • Ah ich dussel, :lol: hätte noch einmal nachlesen sollen. :lol: