Die richtigen Ideen

Leider war der Pudding in Agathas Augen kein Nachtisch.


Auf dem Weg zum Pub, um dort die Küche zu benutzen, trat ihr plötzlich der Lieferbursche in den Weg und überreichte ihr ein Päckchen.



Nun Alessia wollte keine Spielverderberin sein und so schenkte sie der Gemüsehändlerin den Pudding.



In der Pub-Küche stellte Alessia einen Apfelkuchen her und maximierte ganz nebenbei ihre Kochfähigkeit.



Also wenn der Kuchen jetzt auch kein Nachtisch war, dann gingen Alessia echt die Ideen aus.



Dann fiel ihr ein, dass sie ja noch keine 2 Single kannte und so lud sie kurzerhand Luna zu sich ein.



Diese schien ziemlich traurig zu sein. Alessia versuchte sie etwas aufzumuntern.



Was ihr auch ein Stück weit gelang.



Durch geschickte Gesprächsführung wusste sie jetzt auch Ihre beiden Singles.



Luna löste sich dann jedoch mitten im Gespräch in Luft auf.



Und auch Rahul zog wieder seiner Wege.



Alessia war das ganz recht, denn so konnte sie Agatha ungestört Bericht erstatten.



Und auch der Apfelkuchen war ein Volltreffer.



Nach neuen Aufträgen stand ihr jedoch zunächst nicht der Sinn, sie machte sich lieber auf den Weg nach Hause.



Comments 2

  • Wie praktisch sie noch eine Verwendung für den Pudding gefunden hat :lol: .

    • Den hätte sie zur Not aber auch selber essen können - würde vielleicht etwas auf ihre Rippsn bringen :lol: