Der Umgang mit Tieren will gelernt sein

Wieder zu Hause versuchte sich Alessia erneut daran ihre Wäsche sauber zu bekommen.


Vielleicht hatte sie ja Glück und es blieb dieses Mal trocken, jedenfalls war keine Regen angesagt.



Die Nacht war es tatsächlich trocken geblieben, was hieß, dass die Pflanzen gegossen werden mussten.



Dafür war aber die Wäsche trocken geworden.



Während die Küken schon das Gehege unsicher machten, ließ Bella sich immer noch nicht blicken und so rief Alessia sie aus dem Stall.



Oje, der Stall-Tag hatte Bella gar nicht gutgetan. Sie war hungrig und verdreckt. Leider musste Alessia zur Schule, so gab sie Bella nur schnell ein Leckerli und versprach ihr sich gleich nach der Schule, um sie zu kümmern.



Kaum dass Alessia aus der Schule zurück war, machte sie sich auch direkt daran Bella den Schmutz aus dem Fell zu bürsten.



Ja so fühlt man sich doch gleich viel wohler, Bella bekommt noch ein paar Streicheleinheiten von Alessia.



Nun ist sie wieder rundum zufrieden.



Einen Teil der Milch verarbeitet Alessia direkt zu Käse.



Der Rest wandert in den Kühlschrank.



Dann waren die Hausaufgaben dran.



Ein kurzer Plausch mit Luna.



Doch auch das Schulprojekt wollte erledigt werden.



Kurz vorm Schlafengehen dann auch noch das! Ja so ein Busch hat durchaus auch seine Vorteile. :whistling:



Comments 1

  • Hui Alessia ist wieder da :hurra: . Die arme Bella war bestimmt sehr froh, endlich wieder sauber zu sein.