Langsam kommt Reichtum

Manhi in ihrem Element, da kam ein Klo, ein Waschbecken und ein Kühlschrank bei rum.



Kein Wunder da muss man ja Pickel bekommen.



Lars schreddert die leeren Teller.



Jetzt kann der Fisch in den Kühlschrank. Die Miniküche steht. Es gibt Fisch am Stab zum Abendbrot. Sagt nicht ihr hättet was anderes erwartet.



Wie schön ist das denn, wir haben ein Klo und ein Waschbecken. Lars hat repariert und Manhi hat mit Muskelschmalz geputzt.



Der Grill wird auch gleich mal geputzt.



Und wieder gibt es Fisch.



Tina haben wir unterwegs kennengelernt und es wird gequatscht.



Freundschaften müssen festgehalten werden.




Morgen geht es weiter. ...

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

Comments 6

  • Boah - jetzt platze ich aber fast vor Neid: ein gefundenes Klo - und meine mussten bis Level 10 an der Werkbank ackern, um sich dann nach etlichen Wochen endlich selber eines zu bauen, weil sie immer nur unnützes Zeig in den Containern gefunden hatten!

    Aber ich gönne es den beiden, jetzt wird alles leichter :clap:

    Haha 1
    • Oja, wenn ich an mein erstes Spiel denke, da war mein Teenimann einfach am zweiten Tag weggestorben. Und die Manhi holt alles mal schnell aus den Containern. Mich würde nicht wundern wenn sie auch noch mehr findet. :-D

  • Wow schon eine kleine Küche :D

    Haha 1
  • na GZ zum tollen fang von Kühlschrank und Co :lol:

    • Ja, bei Manhi geht das. Wenn Lars da wühlt passiert lange nichts. Manhi hat das Merkmal "Freegan", die findet echt alles. Meckert aber, wenn man mal nen Tisch für nen Fernseher kauft. :-D

      Haha 1