Apokalypse 1. Gestrandet

Hab auch mal in die Apokalypse Challenge hineingeschnuppert :shy:


Möchte hier allerdings bemängeln das man beim erstellen der Welt nicht daran gedacht hat ein leeres Grundstück übrig zu lassen für die Challenge und man stattdessen Notgedrungen eins der tollen Grundstücke leerfegen muss, die ich lieber alle erkundet hätte ;)


Vanessa ist selbstbewusst, Perfektionist und liebt die Natur. Außerdem fließt in ihren Adern von Natur aus magisches Blut


Gestrandet

Wie lange war sie jetzt schon durch die Wüste gewandert? Vanessa hatte aufgehört die Tage zu zählen. Sie war auf dem Rückweg aus der Magischen Welt gewesen, als es plötzlich eine gewaltige Erschütterung im Raum-Zeit-Gefüge gegeben hatte und sie mitten in der Wüste aus dem Reisewirbel ausgespuckt worten war.


Endlich kamen Häuser in Sicht, oder war alles nur eine Fata Morgana?

001.png


Bestürzt starrte Vanessa auf die Ruinen, was war hier nur geschehen?

002.png


Wohin sie auch schaute, überall nur Zerstörung

003.png


und trostlose, verwaiste Gebäude

004.png


Bei einem leer stehendem Haus entdeckte Vanessa einige mit Weintrauben behangene Büsche, die kamen nach der trocknen Wüste wie gerufen und Vanessa pflückte sich welche ab.

005.png


Immer weiter wanderte sie durch den Ort, die Hitze machte ihr zu schaffen.

006.png


Mmhh das sieht wie ein Versammlungsort aus, neugierig trat Vanessa näher.

007.png


Nachdenklich ließ sie ihren Blick über den Simsleeren Platz schweifen.

008.png


Ihr Magen machte sich grummelnd bemerkbar, dankbar nahm sie die Weintrauben zur Hand, welche sie mitgenommen hatte und stillte so ihren ärgsten Hunger.

009.png


Oh es gab ja doch Sims hier, erleichtert steuerte Vanessa einen in Fliegeruniform an. "Hay, hallo, kannst du mir sagen wo ich hier bin?"

010.png


Doch sie hatte noch keine zwei Sätze mit ihm gewechselt als ein anderer sich dazwischen schob. "Du bist neu hier. Okay hör zu."

011.png


Ohne sich groß Vorzustellen, setzte er Vanessa ins Bild und erklärte ihr wie der Hase hier so lief.

012.png


Dem Rat des Fremden folgend ging sie auf die Suche nach Werkzeug.

013.png


Und machte sich über jeden vielversprechenden Steinhaufen her um Tauschmaterial zu haben, denn wer weiß wie lange sie hier fest sitzen wird.

014.png


Oh super hier wächst einiges an Obst. Hastig verspeiste Vanessa eine der am Bodenliegenden Birnen. Schnell nahm sie sich noch einige der am Baum wachsenden Früchte mit.

015.png


Diese Samen werden sich sicherlich noch als nützlich erweisen und so nahm sie sich welche davon mit.

016.png


Am Ende des Tages, schlüpfte sie erschöpft in eines der hinteren Feldbetten die in einer der Baracken standen.

017.png


:winke2:

Comments 3

  • @mammut ich hab noch gar nicht meine Challenge vorgestellt, diese hier ist von ladyatir :)


    @Ladyatir toll wie deine Vanessa vorgeht. Bin schon neugierig ob ihr das magische Blut in dieser Welt von Nutzen sein wird. :)

  • Hey, das fängt ja schon sehr gut an bei dir, Missy!

    Ich habe nicht nur die ganzen Pflanzen übersehen, sondern auch die Blumensamen - bei mir gab es am Anfang wirklich nur Zwiebeln :D

  • Ah fein *jubel*. Find ich voll cool, dass so viele das selbe machen und doch so unterschiedliches dabei raus kommt.

    Lol die Bäume mit den Birnen hab ich ja vollkommen übersehen *kicher*. Sie war auf jeden Fall schon mal sehr schlau, die Nacht in einem richtigen Bett zu verbringen.