2. Ein Fleckchen Erde

Ein Fleckchen Erde


Die Nacht auf dem Feldbett war nicht sonderlich bequem gewesen, aber immer noch besser als auf dem Boden schlafen zu müssen.

Und welch erfreulicher Anblick, da hatte jemand ein paar Hot Dogs stehen lassen.

018.png


Vanessa war so hungrig, das sie sich einen Hot Dog schnappte und genussvoll hinein biss, ah welch angenehme Abwechslung.

019.png


Langsam bevölkerte sich der Platz wieder mit Sims. Äh ja ne, bei der Hitze in ner Blechbüchse rum renn, merkwürdige Anwandlungen haben die hier.

020.png


Eine Weile unterhielt sich Vanessa mit den anderen. Der Platz hatte seine Annehmlichkeiten, doch die Sims hier waren ihr doch etwas zu schräg.

021.png


Und so zog Vanessa weiter durch die Gegend. Schließlich kam sie an einen Ort der über und über von Pflanzen überwuchert war.

022.png


Ein kleines Fleckchen Erde erregte ihre Aufmerksamkeit. Früher hatte hier wohl mal ein Haus gestanden doch nun schien es niemand mehr zu nutzen.

023.png


Ganz in der Nähe gab es sogar einen Händler bei dem sie ihre Fundsachen eintauschen konnte.

024.png


Ein bissel mit der Kuhpflanze schäkern um den Spaßlevel aufzufüllen und so ganz neben bei die Gartenfähigkeit erhöhen.

025.png


Danach wird alles was sie so an pflanzlichem erbeutet hatte je ein Exemplar eingepflanzt.

026.png


Natürlich muss der Neuankömmling von den Nachbarn in Augenschein genommen werden.

027.png


Vanessa Sammelaktion vom Vortag, hat ihr ein Zelt, eine Lampe und sogar eine Werkbank eingebracht, na wenn das kein guter Start ist.

028.png


Mitten in der Nacht fing jedoch die ganze Erde an zu wackeln und Vanessa sprang erschrocken aus ihrem Zelt. Kein Wunder das hier alles so kaputt ist, dachte sie bei sich.

029.png


Holla, das nenn ich mal einen Wachstumsschub, Vanessa kann schon am nächsten Tag die erste Ernte einbringen.

030.png


Ein paar Sammelaktionen später, besaß sie nicht nur einen Busch für die Notdurft, sondern hatte sich sogar einen alten Kessel eintauschen können. Ah endlich nicht mehr nur Rohkost und das tolle die Nudeln mit Käse halten eine ganze Weile ohne zu verderben.

031.png


Ähm, ja, okay, es ist warm, aber muss man deswegen gleich alles ablegen?

032.png


Sie legt die Säge beiseite und greift zum Hammer und autsch, tja das kommt dabei heraus wenn man nicht bei der Sache ist. Vanessa flucht laut. Die Dame oben ohne suchte schnell das Weite.

033.png


Mal geht man ein vor Hitze dann wieder ist es schlagartig kalt. Gut das Vanessa beim stöbern in den verlassenen Häusern ein paar warme Klamotten gefunden hatte.

034.png


So langsam wurde es Vanessa klar das sie von hier wohl nicht so schnell wieder weg kommen würde, ja wahrscheinlich sogar niemals.

035.png


Eine kleine Anmerkung zu Vanessas Grundstück:

Da es mir keinen Spaß machte auf einem nackten Grundstück zu beginnen, vor allem bei dem so toll gestaltetem Umfeld, habe ich mir ein Startgrundstück erstellt welches ich mit Debug Sachen dekoriert habe. Da die Sachen keinerlei Wert haben, kann man sich auch nicht durch das entfernen der Objekte schnelles Geld machen, kommt einem leeren Grundstück also gleich ;)

Comments 3

  • Das ist wirklich eine gute Idee... bei mir ein wenig zu spät... aber das werdet ihr ja noch sehen... tolle Geschichte ladyatir :)

  • Genau DAS hätte ich am liebsten auch gemacht mit den Debug-Sachen - und es dann doch nicht gemacht, weil man ja nicht in den Debug sollte. Also isses bei mir immer noch karg und leer. Aber wie du schon sagst, kosten die Sachen ja nichts und verschaffen dir auch keinen Vorteil, da ist das doch in Ordnung! Cool sieht das bei dir aus, und sie verdient sich ja schon schnell ihr Geld zusammen - toll geht es bei dir Weiter, Missy :)

    • das Grundstück hab ich extra vorher erstellt, man musste ja eh erst mal eins frei machen, somit hab ich während des Spieles außer dem Geld-Cheat keinen genutzt ^^

      Es macht echt mehr Spaß wenn es zum Umfeld passt ;) man darf sich halt nur keine Sachen reinsetzen die einem zum Vorteil gereichen, wie Pflanzen die teure Früchte bringen und so