melde mich auch zurück

  • freu mich euch wieder gefunden zu haben, auch wenn es eine weile gedauerrt hat mich hier zurecht zu finden. dann mal erst alle lieb grüßen die mich noch kennen freue mich aber sehr viele namen wieder zu lesen von vorher.alle mal ordendlich :knuddel::knuddel::knuddel:die mich schon vermißt haben wie ich lesen konnte. ich habe euch auch vermißt ber nun seid ihr ja wieder da :hurra::hurra::yeah::yeah:

  • Huhu Xenia,


    wir haben uns alle schon sorgen gemacht. Ich freue mich total, dass du wieder zu uns gefunden hast. :hurra:

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

  • Ach ist das schön von dir zu hören! Wie geht es dir denn? Habe oft an dich gedacht :knuddel:

  • naja den umständen endsprechend, nach dem ich von july bis 17. dezember 1990 40 bestrahlungen und 17 chemos hinter mich gebracht habe hatte ich bis febr.2020 pause. nun muß ich wieder chemo in tablettenform nehmen da ich nun auch noch metastasen in der leber habe. also der krebs will mich einfach nicht mehr in ruhe lassen. naja mal sehen ob ich das auch noch in den griff kriege. aber bin doch sehr froh euch nun wieder zu haben da ihr mich doch mental sehr unterstützt habt. mal sehen was mein onkologe am 12. mai mir über fortschritte oder nederlagen erzählen wird. bin momentan ziemlich ausgepauert da ich auch viel gewicht verloren habe. bringe nur noch 67,8 kg auf die wage von 90 kg die ich zu anfang hatte. also mehr als 5,8 kg darf ich nicht mehr abnehmendann wäre ich nter meinem normalgewicht von 62 kg bin ja nur noch 1,62 groß

    leider bin ich für draußen am elektrorollstuhl gebunden was schon für mich erst sehr heftig war und mir garnicht gefallen hat. aber man gewöhnt sich ja an alles auch das man nur noch mit rollstuhl raus kann.

    aus unterschenkel und füßen will einfach das wasser nicht raus sind trotz 3 mal die woche lymphdrainage nichtverschwinden. schmerzen halten sich langsam in grenzen aber ich hoffe das die leiste bald operiert wird damit ich wieder laufen kann. denn durch die heftige wasseransammlung am anfang ist mein beckenpaß dahin verrutscht und macht mir große probs schmerztechnich. deswegen auch nun der rollstuhl weil weitere strecken gehen auch mit rolator nicht mehr. einkaufen tut mein mann für mich und sonntags kocht er für uns und essen bei mir zusammen. ansonsten habe ich ja einmal die woche meine haushaltsperle die meine wohnung in ordnung hält. ansonsten schaue ch alleine klar zu kommen. habe auch von meiner schwester und meinem schwager viel unterstützung wenn alles sich mit corona normalisiert werden wir im okt. in urlaub fliegen sie nehmen mich mit nach ägypten, darauf freue ich mich schon wahnsinnig. war schon immer mein traum einmal dahin zu kommen. so ist der stand im moment, mal geht es mir sehr gut dann habe ich auch tage wo es mir nicht so gut geht. aber ich werde nun wieder versuchen täglich renzuschauen, was ihr alles so schönes macht. werde noch schauen wo mein avatar geblieben ist konnte ihn nun auf die schnelle nicht finden ihn hochzuladen, der andere ist irgendwie zu klein war die nachricht.


    so nun wünsche ich euch allen noch einen schönen sonnigen resttag und bleibt gesund stärkt euer emunsystem damit der virus euch nichts anhaben kann.

  • Hey, da ist sie ja wieder, unsere Xenia, ich freu mich, dass du wieder hergefunden hast, hatte mir auch schon Sorgen gemacht :knuddel:

    Ach, du bist ein starkes tapferes Mädchen - du schaffst das, ich drücke dir ganz doll die Daumen!

    Das mit dem Urlaub ist etwas Schönes, auf das du dich freuen kannst. Nur musst du auch damit rechnen, dass uns im Herbst immer noch das Virus im Grriff hat, wir stehen ja immer noch ganz am Anfang... aber warten wir mal ab :)

  • danke widget und mammut ich freue mich auch sehr wieder hier zu sein, ja mammut ist schon richtig müßen sehen wie es bis okt. ist, ob man dann reisen darf, aber du weißt ja die hoffnung stirbt zu letzt :lol::lol: