Chaos'sche Bauten

  • Hallo zusammen!


    Sims 3 ist nach wie vor eines meiner liebsten Spiele. Ab und zu mach ich mal Pause, um zu schauen, was es denn sonst noch so gibt. Aber irgendwie kehre ich doch immer wieder zu den Sims zurück. Neulich hatte ich sogar plötzlich wieder Lust, mal was in Sims 4 zu bauen. Dabei hab ich das aktuell nicht einmal installiert, weil ich es einfach nicht spielen mag. Bin ich süchtig, Herr Doktor?? :S


    Vor einer Weile wollte ich den Grusels ein schöneres Heim gönnen. Warum sollte die Familie für den Rest ihres Daseins in der staubigen, alten Bude wohnen? Also bekam das Haus eine frische, neue Fassade und eine zeitgenössische Einrichtung. Der Grundriss an sich, sowie Boden- und Wandbeläge sind in großen Teilen erhalten geblieben und nur farblich angepasst worden. Und damit es noch mehr Spaß macht, hab ich mich auf Grundspielobjekte beschränkt. :bekloppt: Der einzige Teil, der stärker verändert wurde, ist der Raum unten rechts im Erdgeschoß. Da war vorher eine Art Indoor-Garten, jetzt ist es ein Raum für Feierlichkeiten. Den Grusels hat es in ihrem neuen Zuhause zumindest gut gefallen. In einem alternativen Universum ist meine eigene Version der Familie - sie heißen van Dark - in das Haus eingezogen. :D

  • Das hier ist eine Welt, die soweit fertig ist, aber noch getestet werden muss. Zwei Sims sind bereits eingezogen und erkunden ihre Umgebung, um zu sehen, ob alles funktioniert. Ich möchte versuchen, ein Tauchgrundstück einbauen. Eventuell eine Art Lagune, da es keinen direkten Zugang zum Meer geben soll. Die Idee hinter dieser Welt war eine Art Tropenparadies, das aber keine Insel ist, sondern eher ein tropisches Dschungel-Bergdorf mit einem See oder Fluss in der Nähe. Spiel- und sichtbar ist nur der Bereich in der Mitte. Die Ansicht auf dem großen Bild sieht man, wenn man im Spiel die Tab-taste drückt und rausscrollt. Nicht perfekt, aber damit kann ich leben. :D