Kapitel 28: Frühlingsanfang

Bei Daro und Ella geht es weiter.

Hier hat sich einiges getan, denn Daro und Ella haben wieder einmal zur Vergrößerung der Dorfgemeinschaft beigetragen. Die kleine Adalburg bringt Ella auch spät in der Nacht noch auf Trab.



Am nächsten Morgen ist der Schnee geschmolzen, und beim Frühstück wird die Tagesplanung gemacht.



Ella läuft zum nächst gelegenen Schrotthaufen, denn ihr ist das Material für die Werkbank ausgegangen.



Auch Erik möchte seine Mutter beim Erfinden unterstützen und smmelt Material.



Edda hat es überhaupt nicht eilig auf dem Weg zur Baustelle, die ersten Frühlingsblumen sind einfach zu schön!



Daro bleibt zuhause bei der kleinen Adalburg und arbeitet an der ersten Steinskulptur für das Krankenhaus.



Da die heimische Werkbank von Ella belegt ist, versucht sich Erik an der Werkbank auf dem Sammelplatz, aber das geht gleich schief.



Er flüchtet in die Büsche, um dort die Flammen auszuschlagen.



Hinterher hat er erst mal die Nase voll vom "Erfinden" und kümmert sich lieber um seine kleine Schwester.



Erst spät am Abend wird Daros Steinskulptur fertig.

Die Fertigstellung des Krankenhauses wird wohl noch einige Zeit dauern, denn eine zweite Steinskulptur steht noch aus.




Bei Snorre und Edda auf der Schafsweide haben die Bienen schon fleißig Honig eingetragen...



...den sie nicht gerne wieder hergeben.



Snorre malt Skizzen für seine Stoffe. Was für ein herrliches Rot! Wenn er nur wüsste, wo er solch einen leuchtenden Farbstoff zum Färben der Wolle herbekommen könnte...



Töchterchen Salia sammelt wertvolle Rohstoffe...



...und wird von einem plötzlich einsetzenden Platzregen überrascht.



Der Gemüsehof ist ganz in der Nähe, und sie sucht dort Zuflucht.



Enia muss Joran doch sehr nahe gekommen sein, wenn man mal ihr Bäuchlein betrachtet...



Die kleine Nuria zieht Salia nach nebenan in den Schlafraum und verwickelt sie in eine Kissenschlacht.



Da wird die nasse Kleidung schnell wieder trocken.


Comments 4

  • Grüß dich!


    Nachdem ich selber mal Erfinden ins S3 ausrobiert habe, kann ich verstehen, dass das so ewig mit dem Krankenhaus dauert, so viel Schrott wie die dafür brauchen. Und die brauchen 6 Erfindungen für ihr Krankenhaus, oder? Oje!

    Und die Bienen! Die greifen meine Sims auch dauernd an, obwohl ich die vorher immer ausräuchere.

    Deine Siedler sind aber ganz schön gebärfreudig, wo das Krankenhaus noch gar nicht fertig ist (freu mich für Joran, aber hoffe, dass seine Holde die Geburt übersteht und nicht wie seine erste Frau stirbt). Bin ja auch froh, dass Ella es gut überstanden hat. Adalburg ist mal ein cooler Name. Habe ich so auch noch nicht gehört.

    Nuria und Salia sind so goldig zusammen <3 .

    Like 1
    • Die Erfindungen sind nicht das Problem, sondern die 2 Steinskulpturen!

      Zur Zeit ist Daro der einzige, der Steinskulpturen herstellen kann, und eine Steinskulptur dauert einen Tag! Da ich nur alle 5 Tage mit ihm spiele, muss ich noch weitere 5 Tage warten :(

      Das wusste ich aber noch nicht zur Zeit "meiner" Geburtenplanung und hatte das echt unterschätzt, sonst hätte ich meine Sims mehr zur Enthaltsamkeit gemahnt. Und ich räuchere bei den Bienen natürlich auch immer zuerst, aber scheinbar ist das Spiel da nicht so realistisch. Normalerweise bekommt man mal einen oder 2 Stiche, und das auch nur wenn man sich blöd anstellt oder sich eine unter den Haaren oder einem Kleidungsstück verfängt, aber man hat doch nicht gleichden ganzen Schwarm auf dem Hals :lol:

      Ich fand den Namen Adalburg auch cool! Sell dir mal vor: der wurde vom Spiel vergeben! Da hab ich den natürlich gleich behalten.

      Danke für deinen lieben Kommi, Arijanith :)

      Thanks 1
  • Ach schön, hier geht es wieder weiter. Oh, das dauert wirklich lange mit dem Krankenhaus. Aber, die fleißigen Sims schaffen das.

    Like 1
    • Danke, Schnatti!

      Ja, zur Zeit komme ich kaum zum Spielen, weil bei mir zuhause sehr viel anliegt - Christmas is coming :lol

      Haha 1