Apokalypse - Teil 17: Geburtstage

Paolo ist so glücklich, dass er seinen kleinen Sohn im Arm halten kann.



Auch Luis steht immer wieder nachts auf, um seinen kleinen Bruder zu betrachten.



Luisa schnappt sich gelegentlich die Gitarre, um dem Kleinen ein Schlaflied zu spielen.



Und dann verschwindet sie wieder im Bad und schraubt stundenlang an den 3 Geräten herum.



Poalo kümmert sich in dieser Zeit rührend um Paul.



Der Kleine genießt es, wenn sein Papa ihn zur Musik seines großen Bruders wiegt.



Eines Tages zeigt Paolo Luis sein renoviertes Haus, das er von seinem Vater geerbt hatte.



Nanu, wer hat sich denn da eingeschlichen?



Und dann tritt doch das Unvermeidliche ein:



Auch Paul hat Geburtstag.



Die beiden machen richtig dicke Backen für ihn.



Ist er nicht süß, der kleine Fratz?


Comments 2

  • Luis? Du meinst Paul oder ^^

    Na da kann Luis ja in das Haus von seinem Papa ziehen, dann setzt sich die Erbfolge fort :D

    Thanks 1
    • Ja, natürlich meine ich Paul, ich Tüffel! Danke, Ladyatir :)