Posts by Norn

    Wie schön, Lucyra! Ich habe mich schon gefragt, was das für ein Rums war, aber das waren wohl die Steine, die von deinem Herzen abgefallen sind. Ich freu mich für dich!

    Hallo Wolfi, um noch kurz auf deine Fragen zu antworten: Nein, ich lebe nicht in Wien oder Österreich. Ich hatte nur mal im Internet gesucht, was es da so gibt. Und danke für deine lieben Worte zu meinen Sachen! Ist aber alles für Sims 3, da ich gar kein Sims 4 spiele. Aber schön, dass sie dir trotzdem gefallen!

    Hallo Wolfi, ich kann mich Lucyra nur anschließen - halte dich von Kreditvermittlern fern und allen anderen, die schnell und "einfach" bei finanziellen Engpässen Geld anbieten. Die wollen dir nicht helfen, die wollen nur dein Geld.


    Es gibt in Wien auch eine Schuldnerberatung, zur Zeit natürlich ohne persönliche Sprechstunde. Aber telefonisch kannst du sie erreichen: Von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 15:30 Uhr unter 01/24 5 24 − 60 100 erreichbar. Die Webseite mit mehr Informationen findest du hier: https://www.schuldnerberatung-wien.at/


    Ruf dort an! Gibt es außer dem Zivi noch jemanden, mit dem du sprechen kannst? Eine Betreuung im Haus, oder einen Dienst, der sich um die Angelegenheiten der Bewohner kümmert, oder so etwas? Es ist gut, wenn du dir HIlfe und Unterstützung holst, die Situation ist ja schon schwierig genug.

    Das war eine Karriere, die mit "Traumkarrieren" kam. Man muss sich als selbstständig registrieren und dann bekommt man Aufträge, ähnlich wie bei der Stylisten-/Innenarchitekten-/Feuerwehr-Karriere.

    Das ist auch eine schwere Entscheidung, Lucyra. Aber du musst sie ja nicht ganz alleine treffen. Je nach Befund wird der TA eine Prognose abgeben können, es ist ja nicht seine/ihre erste OP dieser Art. Dann hast du zumindest eine Grundlage. Wenn noch nichts gestreut hat und die Katze ansonsten gesund und munter ist - ich würde es glaub ich machen (hatte ich ja damals auch). Erst beim erneuten Befund, als klar war, dass er trotz allem bereits gestreut hatte, hab ich ihr das dann nicht mehr zugemutet. Ist mir aber auch nicht leicht gefallen. Und du kannst immer nur die aktuelle Situation bewerten. Was in einem Jahr ist, weißt du nicht. Vielleicht geht es gut, und sie hat noch ein paar schöne Jahre gewonnen. Oder im nächsten Jahr sind die Knoten wieder da, dann musst du erneut überlegen.

    Hallo BrittaMA, erstmal ein gutes neues Jahr für dich! Hier ist erstmal das Basisset: Cottage Schlafzimmer Basisset

    Die weißen Recolours habe ich dort inkludiert. Aber vermutlich sind das alles Objekte die du noch hast. Der Rest (Betthimmel, Kommode, Spiegel, Bank, Strickkorb) waren VIP-Objekte. Da muss ich mal schauen, ob die noch irgendwo erhalten sind, das kann aber ein bisschen dauern.

    Bei meiner Katze kam es in Schüben - zuerst nur ein Knoten, der entfernt wurde, sah auch alles gut aus. Das hat ca. 1,5 Jahre gehalten, dann gab es neue Knötchen im Bauch, mehrere. Daraufhin ist die ganze Milchleiste entfernt worden. Sah auch wieder alles gut aus, hat nochmal ca. 1,5 Jahre gebracht. Dann gab es neue Knötchen, aber dann habe ich es nicht mehr operieren lassen... der TA meinte, die OP würde das Leben nicht verlängern, nur die Qualität verschlechtern. Das ging dann nochmal ca. 0,5-1 Jahr gut.


    Das Fell ist immer nur langsam nachgewachsen, es sah schlimmer aus, als es war. Ich weiß nicht mehr genau, wie lange es gedauert hat, bis die Wunde jeweils richtig verheilt war, aber das gröbste war nach der 1. OP nach 2-3 Wochen gut. Die Milchleiste war schon schlimmer, da wird wirklich einmal längs aufgeschnitten. Aber Katzen sind hart im nehmen, da muss man aufpassen, dass sie nicht zu schnell wieder "normal" sein wollen.


    Besprich das mit deinem TA. Die haben Erfahrung und kennen dein Tier. Ich hatte damals allerdings auch keine Ausstattung nach der OP bekommen außer Medikamenten.

    Bei meiner Katze war es daselbe (zum Glück nichts im Darm), aber auch diese große OP. Du wirst nicht verhindern können dass sie springt oder sich die Wunde leckt. Je nach Temperament ist eine Halskrause besser. Damit eckt sie zwar an und man muss sehr aufpassen, aber sie kommt halt einfach nicht dran. Ein Body wird da nichts ändern.

    Das Geld für die Pheromone kannst du dir sparen, das ist nur Geldmacherei, der Nutzen ist wenn überhaupt minimal. Und auch ein neues Kissen - sie wird die Plätze aufsuchen, an denen sie sich wohl und sicher fühlt. Das ist eher kein neues Kissen, sondern altbewährtes. Aber nun ist ja auch jede Katze anders. Ich hatte meiner gar nichts angezogen, da sie es hasste festgehalten zu werden, und den Stress, ihr das Ding umzulegen, den wollte ich ihr ersparen. Sie hätte in jedem Fall versucht, in ihre sichere Ecke zu kommen (ganz oben auf den Schränken!) und das wollte ich nicht triggern. Daher wäre mein Rat - so wenig Stress wie möglich, alles so gewohnt wie möglich. Du wirst sie eh gut im Auge behalten, denke ich, und kannst ihr ggf. helfen auf den Sessel zu kommen bzw. wieder runter. Gibt ihr ggf einen Karton mit einer Decke/Pulli drin, der vertraut riecht, nach ihr oder nach dir. Sie mögen Kartons, und wenn er gut riecht, könnte das eine gute ebenerdige Alternative sein.

    Das ist ja furchtbar, Schnattchen, und am Schlimmsten ist, dass es hätte verhindert werden können, wenn sich der andere Halter ein bisschen verantwortungsvoller verhalten hätte! Nun hoffe ich, dass euer Hund sich wieder erholt von diesen ernsthaften Verletzungen.

    Hallo zusammen! Sorry dass es Probleme mit dem Adventskalender gibt, ist auch für uns das erste Mal in dieser Form :) Ja, es ist echt merkwürdig, dass es beim 1.12. klappt und dann nicht mehr. Ich kann es auch nicht wirklich nachstellen, selbst nach dem Einloggen mit einem "normalen" User.


    Könnt ihr nochmal genau beschreiben, was ihr wo klickt bzw. wann die Fehlermeldung kommt? Und ja, das Bild führt zum Download, das werden wir noch ergänzen oder einen extra Link dazu packen :blush: