Posts by Ladyatir

    Der Link führt nur zum Bild.


    Oh Mann, ich hoffe, die andere bekommt nur Töchter.

    Hoffentlich findet Bree eine Bleibe, da wünscht man sich das Floki bald älter wird und seinem Vater die Stirn bieten kann.

    Ich brauchte dringend Ablenkung und hab ein bissel vor mich hin gebaut.

    Ein kleines Starter-Haus auf einem 20X15 großem Grundstück, ist dabei herausgekommen.

    Mit Grundstück kostet das Haus 19.633§ ohne 18.133§


    Kleines Heim im Grünen


    Das Haus ist im ganzen 10X8 Felder groß

    kleines-Heim-im-Gr-nen-1.png


    Um den Preis niedrig zu halten, habe ich mich großzügig im Debug bedient.

    kleines-Heim-im-Gr-nen-2.png


    Der Außenbereich

    kleines-Heim-im-Gr-nen-3.png


    kleines-Heim-im-Gr-nen-4.png


    kleines-Heim-im-Gr-nen-5.png


    kleines-Heim-im-Gr-nen-6.png


    Der Garten

    kleines-Heim-im-Gr-nen-7.png


    kleines-Heim-im-Gr-nen-8.png


    kleines-Heim-im-Gr-nen-9.png


    kleines-Heim-im-Gr-nen-10.png


    kleines-Heim-im-Gr-nen-11.png


    Das Ganze im Überblick

    kleines-Heim-im-Gr-nen-12.png


    Der Eingangsbereich, geradeaus geht es ins Bad, links ins Schlafzimmer.

    kleines-Heim-im-Gr-nen-13.png


    Man kann direkt sehen, wer vor der Tür steht :whistling:

    kleines-Heim-im-Gr-nen-14.png


    Die Fernsehecke

    kleines-Heim-im-Gr-nen-15.png


    kleines-Heim-im-Gr-nen-16.png


    kleines-Heim-im-Gr-nen-17.png


    Auf der anderen Seite befindet sich eine kleine Küchenzeile.

    kleines-Heim-im-Gr-nen-18.png


    kleines-Heim-im-Gr-nen-19.png


    kleines-Heim-im-Gr-nen-20.png


    Auch eine Essecke ist vorhanden.

    kleines-Heim-im-Gr-nen-21.png


    Das Badezimmer, klein aber fein, die Dusche ist direkt neben der Tür gegenüber der Toilette.

    kleines-Heim-im-Gr-nen-22.png


    Das Schlafzimmer

    kleines-Heim-im-Gr-nen-23.png


    Inklusive Arbeits- oder Zocker-Platz, je nachdem was Sims bevorzugt :PC_busy:

    kleines-Heim-im-Gr-nen-24.png


    Zu finden ist das Häuschen in der Sims 4 Galerie, da mir momentan der Nerv zum Eintüten fehlt :blush:

    Für mich sind Sims-Geschichten Fotostorys. Die Screens sind keine Illustration, sondern Hauptbestandteil der Geschichte, der Text dient dabei eher der Führung. Würde man bei meinen Sims-Geschichten die Bilder wegnehmen, würde das Geschrieben nicht mehr viel Sinn ergeben, da es sich auf die Bilder stützt. Ähnlich wie bei einem Comic.

    Ich persönlich finde es immer schade, wenn die Bilder bei Sims-Geschichten weniger werden, meist verliere ich dann auch das Interesse an der Geschichte. Ehrlich gesagt, wenn ich Geschichten lesen will, dann nehme ich mir ein Buch und tu dies nicht am PC.

    Eine Sims-Geschichte schreiben ist für mich etwas anderes, als eine Geschichte zu schreiben, die über mehrere Din A4 Seiten geht. Weder hat mich das Schreiben von Sims-Geschichten dazu gebracht, Geschichten zu schreiben, noch hat mich das Schreiben von Geschichten dazu gebracht, Sims-Geschichten zu schreiben. Das sind für mich zwei verschiedene Paar Schuhe.

    Ich bin mal deine Fragen durchgegangen ^^



    1. Siehst du deine Geschichte als Fanfiction oder als eigenständiges Werk?


    Ich sehe meine Geschichten als eigenständiges Werk. Die Sims dienen mir dabei nur als Werkzeug und das jeweilige Sims-Spiel als Kulisse. So wie einen Regisseur Schauspieler und Kulissen braucht, um einen Film zu drehen.


    2. Basiert deine Geschichte auf einer Challenge, o.ä.? Wenn ja, auf welcher?


    Das kommt ganz darauf an, aus welchem Grund die Geschichte entsteht. Bei Susi Lebensgeschichte sind z.B. verschiedene Challenge eingeflossen. Aber in der Regel haben meine Geschichten ihren ganz eigenen Hintergrund, so wie Geschichten aus einer Idee heraus eben geboren werden.

    Richtige Geschichten habe ich bisher nur mit Sims 3 geschrieben. Bei Sims 4 sind es lediglich Spielberichte, die auf Challenges beruhen, auch wenn sie einen gewissen erzählerischen Charakter haben.


    3. Handelt deine Geschichte von vorgefertigten Charakteren und Nachbarschaften oder nutzt du eigens erstellte Charaktere und Nachbarschaften?


    Meine Hauptcharaktere sind in der Regel eigens für die Geschichte erstellt worden. Es gibt aber auch eine Folge-Geschichte wo ein NPC seine eigene Geschichte bekommen hat. (Wenn Träume wahr werden)



    4. Wie sehr manipulierst du dein Savefile/Gameplay? (bspw. Durch Custom Content, Mods, Cheats)


    Das Gameplay an sich tue ich nicht manipulieren, vielmehr nutze ich es um bestimmte Effekte, die ich für meine Geschichte brauche zu erzeugen. An CC, Mods und Cheats wird alles genutzt, was der Geschichte dienlich ist. Ebenso wie Fotomontage, wenn das Gameplay etwas nicht hergibt.


    5. Beeinflussen dich Gameplay-Mechaniken wie bspw. das Attraktionssystem in Die Sims 3 in deinen Schreibentscheidungen?


    Die Gameplay-Mechanik sorgt oft für Überraschungen, die durchaus den Verlauf einer Geschichte ändern kann.


    6. Wurde dein Save File für das Verfassen einer Geschichte angelegt, oder entstand die Idee im
    Spielverlauf?


    Ich lege für jede Geschichte ihre eigene Save File an.


    6.1. Wie viel Vorarbeit (bspw. Ausarbeitung eines Plots, Entwerfen der Charaktere) hast du für deine Geschichte geleistet?


    Einen Plot habe ich nur für meine Geschichte -Wie bricht man einen Fluch- gemacht. In dieser Geschichte steckt auch die meiste Vorarbeit, da ich viele Kulissen und Charaktere eigens für die Geschichte erstellt habe.


    In den meisten Fällen ist es aber nur eine grobe Idee, wohin es gehen soll, die Geschichte an sich entwickelt sich beim Spielen.


    6.2. Wann und warum hast du dich dazu entschieden, eine Geschichte basierend auf deinem Sims-Gameplay zu verfassen?


    Ich habe Fotostorys von anderen gelesen und bekam Lust meine eigene zu machen.


    7. Unterscheiden sich deine Sims-Schreibprojekte von deinem gewöhnlichen Spielverhalten? Inwiefern?


    Unterscheiden tun sie sich nur im Aufwand (Fotos machen und der gleichen), ich habe immer Geschichten im Kopf, wenn ich Sims spiele. Die einen schreib ich auf, andere nicht.


    8. Bitte füge einen Link zu einem/mehreren deiner Werke an.


    Es war einmal ...,

    Ein ganz normales Leben?! Band 1 Wie Alles begann

    Der Schönling und das Biest

    Wie bricht man einen Fluch?

    Malina und die Kunst des Lebens

    Wenn Träume wahr werden

    :lol: Ja das ist das Problem, wenn man einem Wort versucht zu sehr auf den Grund zu gehen.


    Eine Geschichte über Skyrim wäre in meinen Augen eine Fanfiction. Auch wenn du deinen eigenen Charakter erstellst, bewegst du dich in einer vorgegebenen Storyline (abgeschlossenen Geschichte, auch wenn sie sich für dich nicht abgeschlossen anfühlen mag). Das tut man in den meisten Gamen, auch dann, wenn viele Wahlmöglichkeiten bestehen, kannst du dich nicht außerhalb dieser Storyline bewegen.

    Bei Sims hast du keine vorgegebene Storyline in dem Sinne, außer du gibst sie dir selber in Form einer Challenge, selbst das Storyline-Feature in Sims 4 ist keine echte Storyline.


    Ja, die Welten bei Sims, vor allem in Sims 4 sind starre Kulissen, dennoch sind es nur Kulissen, das Medium in welchem die Geschichte sich bewegt. Zudem muss ich sagen können durch Mods auch die Welten von Sims 4 umgestaltet und das Aussehen verändert werden.

    Ein Buch besteht auch immer aus einem Einband und Seiten dazwischen, mit Buchstaben oder Bildern darauf, ein Comic ist immer etwas, das gezeichnet wurde, egal ob am Zeichenbrett oder am PC, für einen Film braucht man immer ein Aufnahme- und ein Abspielgerät. Jede Geschichte egal welcher Form bewegt sich innerhalb des Mediums, mit dem sie erzählt werden. Sims-Geschichten bewegen sich innerhalb der Sims Welt. Reale Filme bewegen sich innerhalb realer Landschaften. Zeichentrickwelten werden nur von der Fantasie begrenzt.


    Und was NPC angeht, nur weil ein Brad Pitt als Statist durch meinen Film läuft, macht das aus der Geschichte, die der Film erzählt nicht automatisch eine Fanfiction. Genauso ist es mit Geschichten, die in bekannten Städten spielen. Wie viele Filme und Bücher gibt es deren Geschichten in New York, Paris oder London spielen? Werden diese dadurch zu Fanfiction? Nein, das werden sie nicht.


    2 Dinge klassifizieren für mich eine Fanfiction. Worauf liegt der Schwerpunkt der Geschichte und ist der Erzähler Urheber oder hat anderweitige Rechte am Schwerpunkt!

    Niemand würde z.B. die Disney Filme als Fanfiction bezeichnen, obwohl er bekannte Volksmärchen verfilmt, da Disney im kommerziellen Bereich angesiedelt ist. Bei einem YouTube Filmemacher sähe die Sache jedoch schon wieder ganz anders aus.

    Nur weil bekannte Elemente in der Geschichte vorkommen, wird die Geschichte dadurch nicht automatisch zu Fanfiction, sind die bekannten Elemente jedoch Brennpunkt der Geschichte, dann ist sie Fanfiction, wenn der Erzähler aus dem nicht kommerziellen Bereich kommt. Es ist also nicht so sehr relevant, was alles in der Geschichte vorkommt, wo sie spielt oder mit welchem Medium sie erzählt wird, sondern was ist der Dreh- und Angelpunkt der Geschichte und welche Rechte hat der Erzähler an der Geschichte.

    Ich weiß nicht, ich finde ja, dass Fanfiction eine ziemlich klar umrissene Definition hat :denk:

    Es ist die Weiterführung einer abgeschlossenen Geschichte, wobei die Weitererzählung nicht durch den eigentlichen Autor der Geschichte erfolgt. Unerheblich ist dabei, welchem Medium die zugrundeliegende Geschichte angehört und in welcher Form die Weitererzählung erfolgt.


    Das beste Beispiel für Fanfiction ist das Theaterstück von Harry Potter. Dies beruht auf der Geschichte die J.K. Rowling geschrieben hat. Sie selber hat mit dem Theaterstück aber nichts zu tun, obwohl ihr Name fälschlicherweise dafür verwendet wurde.


    Sims an sich hat nichts mit Fanfiction zu tun. Es ist ein Medium, so wie Film oder Literatur.

    Das Spiel ist nur das Transportmittel, nicht der Inhalt der Geschichte. So wie ein Buch nur ein Transportmittel für seinen Inhalt ist. So wie ein Buch einen auf ganz eigene Weise die Geschichte erleben lässt, so lässt auch das Sims-Spiel seine Geschichten auf ganz eigene Weise lebendig werden.

    Natürlich können Sims-Geschichten zu Fanfiction werden, wenn ihnen eine bereits abgeschlossene Geschichte zugrunde liegt oder wenn die Sims in der Geschichte bekannte Personen oder Figuren darstellen. Im Allgemeinen liegt ihnen aber eher eine ganz eigene Geschichte und Charaktere zugrunde und sind somit keine Fanfiction und werden im Allgemeinen auch nicht als solche angesehen unter den Sims-Geschichtenerzählern.

    Das tut mir sehr leid, dass sie bei dir nicht fnunzen. Hast du sie mal in einem frischen Spiele-Ordner ohne weiter DLs getestet? Vielleicht beißen sich die Kissen mit einem anderen DL, das ist zwar bei meinen DLs bisher noch nicht vorgekommen, aber es gibt ja immer ein erstes Mal.

    mmhhh okay, hab mich nie so damit befasst. Wahrscheinlich verwechsle ich das jetzt auch mit den Sprüh-Texturen im Spiel :denk:


    Hast du denn schon mit den Pinseleinstellungen im CAW herumexperimentiert? Bei dem von dir verlinkten Beitrag, schien das die Lösung des Problems zu sein.

    Also Texturen, die teilweise transparent sind im CAW, gehen leider nicht, das hat Norn schon versucht hinzubekommen.

    Ich schätze das liegt daran, dass den Texturen im CAW schon eine Transparenz/Deckfähigkeit zugewiesen ist und es dann eine doppelte Transparenzzuweisung wäre. Das scheint für das Programm nicht umsetzbar zu sein.


    Schön das es nun mit der Transparenz deines Mesh hinhaut ^^