Ich schreibe eine Hausarbeit über Die Sims und brauche eure Hilfe!

  • Für mich ist das Schreiben der Geschichten nur auf Sims beschränkt, und auch eher die Ausnahme. Ich habe die meisten Ideen beim Bauen, und dazu brauche ich Sims mit einer Geschichte, denn z.B. eine Fee mit Vorliebe für Blumen braucht eine andere Umgebung als ein Vampir, oder eine Witwe will nichts mehr sehen, was an den verstorbenen erinnert. Es sind also immer Geschichten da, oft allerdings nur in meinem Kopf, oder in ein paar Worten wenn ich meine Häuser auf unserem Discord Server zeige.

  • Hallo Greifenjule!

    Ich melde mich hier erst jetzt zu Wort, da ich zum Schreiben von Geschichten ziemlich talentfrei bin, und wenn überhaupt, nur gelegentlich das beschreibe, was meinen Sims im Spiel so passiert.


    Aber ich kenne eine tolle Schreiberin im Simforum, sie heißt dort bloody_vampyr (und hier ist sie als Arijanith angemeldet). Sie hat unter anderem eine Geschichte mit Sims aus Sims 3 geschrieben und bebildert, und darin gibt es auch eine "Seitengeschichte" ohne Bilder, also rein mit Text. Es lohnt sich wirklich das alles zu lesen, denn bei ihr steht eindeutig die Handlung im Vordergrund.


    Leider ist sie dort vorübergehend aus privaten Gründen nicht aktiv, du wirst also zur Zeit keinen Kontakt zu ihr aufnehmen können. Ich hoffe sehr, dass sich bei ihr bald alles entspannt und wir sie dann wieder dort lesen dürfen. Hier geht es zu ihrer Geschichte Zeitalter.


    Überhaupt findest du im Simforum bei den Fotostories sehr talentierte Geschichtenerzähler wie julsfels (Zeit der Finsternis), Nabila, ....

  • Ich habe als Kind tatsächlich gerne Geschichten geschrieben und als Jugendliche auch noch einige Zeit damit verbracht mir eine eigene Welt auszudenken, aber mir hat immer die Idee für eine wirklich gute Handlung gefehlt. Sims hat mich da ein ganz bisschen zum kreativen Schreiben zurück gebracht. ^^


    Das ich vom tatsächlichen Gameplay soweit abgedriftet bin, dass ich eher eine Geschichte erzähle anstatt zu kommentieren, was passiert ist, ist mir allerdings noch nie passiert. Ich muss mir aber auch immer gut überlegen, ob ich die Zeit eher zum Spielen oder zum Bilder bearbeiten und beschreiben verwenden möchte und ich habe einen großen Respekt vor dem Aufwand, um wirklich gezielt eine Geschichte mit dem Spiel zu bebildern.

  • Für mich sind Sims-Geschichten Fotostorys. Die Screens sind keine Illustration, sondern Hauptbestandteil der Geschichte, der Text dient dabei eher der Führung. Würde man bei meinen Sims-Geschichten die Bilder wegnehmen, würde das Geschrieben nicht mehr viel Sinn ergeben, da es sich auf die Bilder stützt. Ähnlich wie bei einem Comic.

    Ich persönlich finde es immer schade, wenn die Bilder bei Sims-Geschichten weniger werden, meist verliere ich dann auch das Interesse an der Geschichte. Ehrlich gesagt, wenn ich Geschichten lesen will, dann nehme ich mir ein Buch und tu dies nicht am PC.

    Eine Sims-Geschichte schreiben ist für mich etwas anderes, als eine Geschichte zu schreiben, die über mehrere Din A4 Seiten geht. Weder hat mich das Schreiben von Sims-Geschichten dazu gebracht, Geschichten zu schreiben, noch hat mich das Schreiben von Geschichten dazu gebracht, Sims-Geschichten zu schreiben. Das sind für mich zwei verschiedene Paar Schuhe.

  • Hallöchen!
    Da ich es im Simforum auch schon angekündigt hatte, mache ich es hier auch noch schnell:
    Erst einmal vielen lieben Dank an alle, die mir geholfen haben! Eure Antworten sind bereits im Anhang vermerkt und wurden mehrfach zitiert! :D Ich bin noch nicht ganz fertig mit der Hausarbeit (Sagen wir 66% stehen), werde die fertige Arbeit aber allen Autor*Innen, die mich unterstützt haben am Abgabetag zukommen lassen (Stand jetzt vielleicht sogar etwas früher als am 28.02.).
    Danach kann es noch eine Weile dauern, bis ich Feedback von meinem Dozenten bekommen habe. Ich habe aber auf jeden Fall vor, die Arbeit öffentlich hier und im Simforum zu posten - Allerdings ohne Anhänge, da der ungefähr 30 Seiten lang ist ":D

    Damit kann ich ab jetzt auch keine Antworten mehr berücksichtigen (Auch wenn sie mich immer noch interessieren).

    Ich kann auch so viel sagen, dass ich vermutlich nicht alles unterkriegen werde, wonach ich gefragt habe, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das Thema Sims-Geschichten für mich nicht abgehakt ist, wenn ich mit der Arbeit fertig bin - Es gibt einfach zu viel, dass man über eure/unsere (Ich spiele ja auch seit Sims 2, ich denke ich darf mich dazuzählen ^^) Community schreiben könnte.

    LG, Jule