Frage/Hilfe zu einer selbsterstellten Welt/Sims 3

  • Hab sie mir gerade mal angeschaut, snowfox, bei mir ist alles so, wie es immer ist, also:

    Da die Grundstücke nicht bebaut sind, sehen meine Testsims (EA-Ehepaar) kein Grundstück zum Einziehen.


    Erst als ich 3 Wohngrundstücke jeweils mit irgendetwas bestücke (jeweils ein Farn), können sie eines der 3 Grundstücke auswählen zum Einziehen.

    Hier siehst du die zweite Familie, die einziehen soll:



    Sie freuen sich diebisch über den ausgesucht schönen Farn :D



    Im Stadt-Bearbeiten sieht das dann so aus:



    Ich habe eines der WG direkt nebenan zu einem GG gemacht mit einer Feuerstelle.

    Für die Sims sieht es aus deren Stadtansicht dann so aus:



    Die andere Familie kennen sie noch nicht, deshalb wird deren WG nicht angezeigt. Aber die GGs sehen sie!


    Schick der See oben mit dem Wasserfall :clap:



    Fische gibt es auch:



    Und weniger vertrauenserweckende Reptilien auch :D



    Sehr hübsche Ecken hast du dort eingebaut, snowfox <3




    Für mich sieht auf den ersten Blick alles ok aus :clap:


    Was ist das egentlich für ein "Kanal" auf der Insel, die meine Testsims bewohnen?

  • Danke Mammut🤗

    Finde es immer noch seltsam,weil ich eigentlich jede Welt immer nur mit leeren Grundstücken in den Spiel- und Bauordner packe und da wurden immer alle angezeigt.Für ein leeres Grundstück reicht die Haushaltskasse ja immer.

    Nun ja, akzeptieren und weitermachen 😀

    OK sind einige Sachen nicht.Die Sumpfinsel ist z.B.viel wässriger als geplant/gebaut.Die armen Echsen brauchten früher keine Flossen 🥴

    Und wenn ich da den Wasserstand absenken,liegt der Bewässerungskanal ziemlich trocken.Sehr unpassend im Wüstenbereich.

    Da du die packages ja nicht installiert hast,ist die von dir bewohnte Wüsteninsel mit ihren Bäumen nicht mehr als Wüste erkennbar😄Und deshalb ist der Kanal als Bewässerung auch nicht mehr deutlich.


    Ich habe die Höhenkarte jetzt auf die mittlere Kartengröße übertragen und mache mir die Arbeit nochmal.Ist trotz allem einfacher,als sämtliche ungewollten Veränderungen zufinden und zu beseitigen.Dein Feedback hilft mir aber sehr,deshalb nochmal 'Vielen lieben Dank'


    LG

  • Gern geschehen, snowfox :)

    Stimmt für eine Wüsteninsel ist es dort viel zu schön! Mit verschiedenen Wasserständen habe ich noch nie gearbeitet, da ich mich an den Super-CAW nicht rantraue...

  • So schlimm ist der Super-Caw gar nicht.Nur das Wassertool ist sehr frickelig,das kann viel Nerven kosten 😀Aber sonst hat man einfach nur mehr ,viel mehr Dekomöglichkeiten.Es ist aber alles mit englischen Bezeichnungen und man muss mehr suchen,z.B. Bäume haben keine eigene Abteilung mehr.

    Zur Not kann auch zwischen den Caw-Varianten hin und her gewechselt werden.

    Mal gucken,womit es diesmal besser klappt🥳

  • Ja, ich wechsel auch immer. Meist nehme ich den normalen CAW, genau wegen dieser Überfülle an Objekten im Super-CAW - die Sucherei macht mich wahnsinning :hirni: . Und nur, wenn ich was bestimmtes brauche, dann nutze ich den.


    Für Wasser oberhalb vom Meeresspiegel kann man auch "waterplanes" einfügen. Das ist sehr viel präziser als mit dem Pond-Tool im SuperCAW. Allerdings muss man sich ein bisschen einfummeln.


    Hier habe ich mal ein bisschen damit rumgespielt. Bei 21 waterplanes hatte ich dann keine Lust mehr :lol:


    Ich kann gerne (demnächst) ein Tutorial dazu machen.

  • Ja,ja,ja bitte,bitte mach das 🤩

    War das nicht ein anderes Programm,mit dem solche Wasserflächen eingefügt werden konnten? Ich habe da noch eine schwache Erinnerung,was bei MtS gesehen zu haben.Falls es das Gleiche war🤔

  • ...

    Für Wasser oberhalb vom Meeresspiegel kann man auch "waterplanes" einfügen. Das ist sehr viel präziser als mit dem Pond-Tool im SuperCAW. Allerdings muss man sich ein bisschen einfummeln.

    ...


    Ich kann gerne (demnächst) ein Tutorial dazu machen.

    ja, das würde mich auch interessieren

  • Wir warten gerne 🙂

    Es lag bestimmt/hoffentlich an meinem unzureichenden Schulenglisch,das ich da nicht so ganz durchgestiegen bin.