MYSTHOPIA (epische Fantasy Bilderstory)

  • Danke für die Fortsetzung, nowa :clap:

    Keesha hat ja plötzlich so eine "gesunde" Hautfarbe, bekommt das Tagesticht ihrem Teint? :rofl:

  • Nö, müsste Keesha mal wieder als Vampir definieren. In einer Folge sind mir andauernd zu viele andere Sims in Ohnmacht gefallen und haben vor Angst in die Hose gemacht (überall nervende Pfützen), deshalb hab ich sie vorübergehend als normalen Sim eingestellt, den Robot auch im Moment als normaler Sim eingestellt und die Clan-Sims sind auch keine Werwölfe mehr. Das schlimmste waren ja die Werwölfe. Da kippten immer noch andere Sims um, als es schon längst keine Werwölfe mehr gab. Zur nächsten Folge werd ich zumindest Keesha wieder zum Vamipr machen.

  • Das betraf ja vor allem die Gruppe der Einheimischen. Die anderen hatten nur mit dem Simbot Probleme und andauernd auf den reagiert. Ich finde leider keinen Mod, der das abschaltet. Soll ja mit debug enabler oder retuner von nraas irgendwie gehen, darin aber leider schon mehrfach vergeblich danach gesucht.

  • So, heute geht es weiter mit der Story und Keesha sieht auch wieder nach Vampir aus :)

    MYSTHOPIA Story

    116 - Neue Energie

    Die Zeit beim Clan nähert sich dem Ende, Abschied ist angesagt. Die Begleiter der letzten Tage und Wochen bleiben zurück. Es geht neuen Abenteuern in der Öde entgegen, wo das Wrack eines Sternschiffs liegen soll. Die Führer gehen nur ungern mit, aber danach soll es in die Heimat gehen.


    https://mysthopia.wordpress.com/2021/08/07/116-neue-energie/

  • Die Bilder und Geschichte ist total toll. ^^


    Was mir allerdings nicht so gefällt, sind die Texturen der Berge. Irgendwie wirkt das so gekachelt. :denk:

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

  • Danke für Dein Feedback. Freut mich erstmal, dass Dir Bilder und Story gefallen.
    Das mit dem gekachelt aussehen bleibt leide nicht aus bei so grossen leeren Flächen, wenn man die Standarfmuster nicht verwenden will. Könnte ja viele Bäume hinstellen, aber dann spinnt das Spiel wieder, wenn zu viel in der Welt eingebaut ist und die ist schon sehr gross (grösste Karte. Grosse Karten brauch ich leider, wenn es um weite Landschaften geht.

    Die Ankunftswelt ist in dieser Folge die allererste in der gesamten Story, die nicht von mir ist, nur Bewohner und ein paar Grundstücke. Am Tage wird man dann mehr davon sehen... ;)

  • Hach ja - endlich hatte ich mal wieder Zeit, bei dir zu lesen, nowa! Ich habe endlich all die letzten Folgen gelesen und liebe es ja, mit deinen Sims durch deine bizarren Welten mit deren skurrilen Bewohnern und deren fantasievollen Behausungen zu wandern - danke dafür :clap: