Plauderthread

  • Och nein, wie süß :love: Katzen sind ja echt niedliche Gesellen, nicht? Meine beste Freundin aus der Kindergartenzeit (so lange habe ich es mit ihr ausgehalten :D ) hat zwei Katzen, die sind auch super süß, aber deine, Meryane, ist ja noch dazu flauschig! <3 Ihre sind nämlich beide kurzhaarig, die eine braun-schwarz getigert, die andere weiß mit schwarzen Flecken...

  • Haha, das ist wirklich verblüffend ähnlich mit dem Anzug, Meryane :rofl:

    Aber dein Kater sieht ja sooo flauschig aus :love:

    Das ist allerdings das Weibchen. Der Kater ist kurzhaarig, hat aber auch ein sehr weiches Fell.


    Ja hätte jetzt auch nicht gedacht, dass die zwei Fellnasen mir so gut tun. Heute morgen wieder total hier das Miau Konzert gehabt. Madame benimmt sich immer, als würde sie kurz vorm Hungertod stehen. Noch schlimmer ich mache mich immer erst fertig für die Arbeit, koche noch Kaffee bevor es Futter gibt. Unverschämt :D . Aber vor 7 Uhr gibts nix, basta. Lustigerweise sitzt der Kater immer total entspannt in der Küche. Der mauzt erst wenn ich die Schalen in der Hand habe. Und das wo er sooo verfressen ist :hirni: . Jetzt wo die kastriert sind, muss ich bei ihm ein wenig aufpassen. Mein Sohn nennt ihn jetzt schon (liebevoll) Fettsack. Übertrieben aber er sieht schon kräfiger aus, als Madame.

    Katerchen:

  • Das sind wirklich Flauschbündel! Sehr niedlich. Haustiere bringen immer eine Menge Leben in ein Haus :lol: Hatte auch versucht, so Sachen einzuführen wie vor 7 gibt es nichts, das hat meine aber nie interessiert. Kamen meist so gegen 4 gucken, ob nicht schon 7 ist, bzw. mich wecken, weil ja eigentlich schon Zeit war.

  • Wie alt sind denn die Flauschis? Sehr schnuckelig jedenfalls🐱

    Meine haben immer all you can eat mit gutem Nassfutter ohne Trockenfutter bekommen und sind schlank geblieben. Und einer ist der absolute Schlafmeister,leider.

  • Ich bin ja auch eine absolute Katzenfreundin. Früher hatte ich 4 Kater. Mein Lieblingskater "Paulchen" wurde leider überfahren. Er ist nur 6 Jahre alt geworden. Mein anderer Kater "Karlchen" ist 1 Jahr, nachdem ich meinen Mann verlassen hatte, an Krebs erkrankt und musste eingeschläfert werden, um noch mehr Leid für ihn zu ersparen. Max und Siggi leben noch bei meinen Exmann. Die treffe ich manchmal noch, wenn ich einkaufen gehe. Da freuen sie sich immer und lassen kaum von mir ab. Habe dann auch immer ein Leckerchen dabei.


    Ich hätte mir gerne wieder eine Katze angeschafft. Da ich aber nur eine kleine Rente bekomme und noch Sozialhilfe dazu bekomme, kann ich es mir nicht leisten. Nicht wegen Futter, oder so, aber wenn sie mal krank werden, dann kann das sehr teuer werden.


    Ich finde deine Fellnasen sowas von niedlich. <3 Ich würde sie stets und ständig knuddeln. :love:

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

  • Das sind wirklich Flauschbündel! Sehr niedlich. Haustiere bringen immer eine Menge Leben in ein Haus :lol: Hatte auch versucht, so Sachen einzuführen wie vor 7 gibt es nichts, das hat meine aber nie interessiert. Kamen meist so gegen 4 gucken, ob nicht schon 7 ist, bzw. mich wecken, weil ja eigentlich schon Zeit war.

    Die Schlafzimmertür ist nachts zu, da ist nix mit wecken. Am Sonntag habe ich sogar bis 9 Uhr geschlafen. Solange ich nicht runter komme, machen die kein Rabatz. :D

    Wie alt sind denn die Flauschis? Sehr schnuckelig jedenfalls🐱

    Meine haben immer all you can eat mit gutem Nassfutter ohne Trockenfutter bekommen und sind schlank geblieben. Und einer ist der absolute Schlafmeister,leider.

    5 1/2 und 6 Monate. Ja eigentlich heißt es ja bei Kitten die essen soviel wie sie brauchen, wegen Wachstum. Aber sobald die kastriert sind ist ja der Stoffwechsel reduziert. Aber Katerchen ist echt verfressen. Könnte auch daran liegen, dass er schon seit Wochen Durchfall hat.

    Ich bin ja auch eine absolute Katzenfreundin. Früher hatte ich 4 Kater. Mein Lieblingskater "Paulchen" wurde leider überfahren. Er ist nur 6 Jahre alt geworden. Mein anderer Kater "Karlchen" ist 1 Jahr, nachdem ich meinen Mann verlassen hatte, an Krebs erkrankt und musste eingeschläfert werden, um noch mehr Leid für ihn zu ersparen. Max und Siggi leben noch bei meinen Exmann. Die treffe ich manchmal noch, wenn ich einkaufen gehe. Da freuen sie sich immer und lassen kaum von mir ab. Habe dann auch immer ein Leckerchen dabei.


    Ich hätte mir gerne wieder eine Katze angeschafft. Da ich aber nur eine kleine Rente bekomme und noch Sozialhilfe dazu bekomme, kann ich es mir nicht leisten. Nicht wegen Futter, oder so, aber wenn sie mal krank werden, dann kann das sehr teuer werden.


    Ich finde deine Fellnasen sowas von niedlich. <3 Ich würde sie stets und ständig knuddeln. :love:

    Achje, das kenne ich aus meiner Kindheit. Ich war auch immer tod unglücklich.

    Ich knuddel sie auch ständig. Katerchen ist ja eh aufdringlich. Wenn ich auf dem Sofa sitz mit dem Laptop dann kommt er schon und signalisiert dass er jetzt Streicheleinheiten will. Weg mit dem Laptop und Platz schaffen, der legt sich dann auf meinen Schoß und wenn ich mit dem kraulen pausiere wird sich beschwert :D . Madame ist bisher nicht so der Schoßschmuser, die konnte bisher auch nie still stehen, immer im Kreis um mich rum und kurz stehen bleiben zum kraulen. Bisschen ruhiger ist das jetzt geworden. Gestern abend lag sie neben mir und hat mich mit der Pfote angestupst, damit ich sie kraule. Dann hat sie sich auf den Rücken gedreht und sich den Bauch kraulen lassen (soweit das mit dem Body geht). <3

    Sie ist dann eher penetrant (meine ich liebevoll) wenn es ums spielen geht. Sie will ständig bespielt werden. Egal ob ich komme, oder mein Sohn sofort wird die Angel angesteuert. Davor gesetzt, mit dem Fuß geschoben oder gar zwischen die Zähne genommen.

    Ball spielen ist auch sehr beliebt. Normal jage ich die zwei gerne abends mit dem Laserpointer rum, damit sie schön müde werden :blush: . Aber im moment soll sie ja noch nicht so toben.

    Selkirks sind auch sehr routineabhängig. Hab ich gestern gemerkt.

    Mein Mann geht immer früh schlafen, ich gehe dann mit hoch (die Katzen auch). Schlage mein Bett auf etc. und dann sage ich ihm gute Nacht. Die Katzen kommen dann wieder mit runter.

    Gestern war er spät und wir sind zusammen ins Bett. Das war ein Gemaunze hier unten.

    Bin dann noch mal runter, hab nochmal 5 Minuten gespielt ein wenig gekrault und geplaudert und bin dann wieder ins Bett. Die 10 Minuten haben dann offenbar gereicht dann war Ruhe :lol: .

    Erst war sie allerdings etwas zickig als ich runter kam. :O

    Ich witzele ja immer dass die Katzen uns ähnlich sind. Sie wie ich, geschwätzig, manchmal zickig aber meistens lieb und schmusig. Er eher ruhig, sagt nicht viel, dafür noch verschmuster und verfressen.

    Fand mein Mann nicht so nett mit dem verfressen :lol: . Stimmt aber ^^ .


    Das mit dem teuer merke ich auch gerade. Nicht nur wegen der Kastration sondern auch wegen dem Durchfall. Da kommt ganz schön was zusammen.

  • Wie gut,das wir nur zum Bad eine Tür haben.Gut für die Katers :D . Beide liegen fast die ganze Nacht bei mir,mein Mann hat Platz satt,grr .

    Verfressen waren unsere nie,sind jetzt mit 8 Jahren glücklich mit etwas über 100g pro Nase(meistens).Andere würden damit verhungern :) .Sie haben immer Futter stehen und gehen nur dran,wenn nötig.Ok,bei frischem Hähnchen sieht das dann anders aus,da verschwinden auch 400g :bekloppt:


    Jago ist der schmusigere,der braucht das viel,oft und ausdauernd,das gilt auch für spielen.Sein Bruder ist mehr für kuscheln mit ihm,wir sind oft nur zweite Wahl :( Aber jeder,wie er mag.

    Ist aber auch ganz praktisch,dann latscht nämlich nur ein Kater über die Tastatur :lol:


    Ja,teuer können die Biester schnell werden.Durchfall,Kastra,Forl,haben wir auch alles durch...aber da wir wenig Geld brauchen,passt es immer noch.

  • Wow. Meine fressen ja jetzt schon 200g pro Tag. Jaaa meine kriegen gerade Schonkost, ergo selbstgemachtes Suppenhuhn. Als ich gestern das frisch gekochte Suppenhuhn auseinander genommen habe, waren die zwei auch echt kurz vorm Hungertod und es war quasi reine Selbstverteidigung das von dem Huhn dann doch ein paar Stücke runter gefallen sind :D .

    Ich hatte große Angst um meine Fußknöchel. :hirni: Nein natürlich hatten sie erst ne Stunde vorher gefressen, aber für die Katzen ist das ja quasi Tage her.

    Ich hab ein Huhn am Montag gekocht und eins gestern und das von Montag hat bis gestern abend gereicht. Die futtern also zusammen 1 Suppenhuhn in etwa 2 Tagen. Wenn die könnten noch mehr.

    Aber es gibt nur morgens und abends und mittags nur was von der Brühe zum entlasten.

    Wie vorwurfsvoll die ihren leeren Futternapf angucken wenn ich von der Arbeit heim komme :help: :haha: .

    Arme Mausi muss noch bis Montag den Body anbehalten. Morgen könnten die Fäden raus, aber da bin ich auf dem Weg zu meinem Enkelkind, deswegen erst Montag. Die Kleine hab ich jetzt 6 Wochen nicht gesehen und die läuft!!! :hurra: