Plauderthread

  • Wer sich impfen lassen möchte, soll das selbst für sich entscheiden, aber sich besser vorher gründlich informieren. Ich weiss nach bei anderen Impfungen, die hat kein Arzt durchgeführt, wenn man parallel nur etwas erkältet war. Bei dem Zeugs wird man nicht einmal vorher untersucht. Es steht auch nicht einmal fest, ob das überhaupt hilft und wenn ja, wogegen genau. Es sind schon viele nach der Impfung erst angesteckt worden oder gestorben. Gerade Astra Zeneca wurde allein in den letzten Tagen von 9 europäischen Ländern entweder ganz ausgesetzt oder bestimmte Chargen wurden beschlagnahmt. Das wäre der allerletzte Impfstoff, den sogar Merkel ablehnt, sich damit impfen zu lassen. Wenn überhaupt, würde ich den russischen Sputnik V nehmen, der geht wenigstens nicht auf die Genetik und soll mindestens genau so wirksam sein. Die Entwicklung von Impfstoffen dauert eigentlich 10 Jahre und hier wird was verteilt, was man kurz mal schnell zusammengemixt hat? Mir persönlich und vielen, die ich kenne, ist das Risiko einfach zu gross und ich verlasse mich auch nicht auf die regulären Medien, die verbreiten mir zu oft Dinge, die nicht wahr sind, verdreht wurden oder man hat wichtiges einfach weggelassen, und das über Jahre in vielen Fällen und nachweislich.

    Die Impfung schützt nicht vor Ansteckung, nicht vor einem schweren Verlauf und auch nicht vor dem Tod, denn all dies ist vielen erst nach der Impfung passiert, obwohl sie vorher noch gesund waren. Weltweit sind das schon viele tausende Fälle und täglich kommen einige dazu. Herdenimmunität entsteht auf natürliche Weise durch Kontakt und durchleben einer Krankheit. Herbeiimpfen kann man sie nicht. Obwohl... man hat kürzlich den Begriff "Herdenimmunität" einfach neu definiert, so dass man sie heute nur noch herbeiimpfen kann, also das, was vor wenigen Monaten genau umgekehrt war, nennt man einfach anders und plötzlich geht es doch? Lest mal "1984" von George Orwell und quasi auf JEDER einzelnen Seite stehen Parallelen du unserer jetzigen Zeit.

    Mehr möchte ich dazu nicht sagen, ist hier ja kein politisches Forum.
    Ich wünsche jedenfalls allen, die sich impfen lassen, dass sie es gut überstehen und vielleicht sogar einen gewissen Schutz haben.

    Viele, die davon gar nichts bemerkt haben, haben das Virus wahrscheinlich schon gehabt und ohne Probleme überstanden. Die hätten dann bereits eine gewisse Herdenimmunität (Körper kennt es, Körper weiss, wie er sich wehren kann) und bräuchten dann auch gar keine Impfung. Daraufhin wird man aber nicht einmal untersucht.

    Seit heute impft auch Deutschland als Vorsichtsmassnahme nicht mehr mit dem Impfstoff von Astra Zeneca. Die Meldung kam gerade auf der Seite der WELT.

  • Nowa24, das stimmt überhaupt nicht. In Europa wurden mehr als 17 Milionen Menschen mit dem Astra geimpft. Davon wurden 30 Fälle die ein Blutgerinsel danach bekommen haben festgestellt. 5 Personen starben. Das sind 0,0004%. Es ist überhaupt noch nicht erwiesen, ob es vom Impfstoff kommt. Blutgerinsel können sich schmerzfrei entwickeln. Es kann auch sein, dass die Personen schon vorher eines hatten, und erst nach der Impfung dieser gefährlich wurde.


    Der Astra- Impfstoff ist nicht schlechter als andere. Klar muss das kontrolliert und dem nachgegangen werden, aber gleich zu stoppen, weil 0,0004% einen Tod nach der Impfung hatten ist blödsinn. Es sterben nach Impfungen immer Mal einpaar Menschen. Aber 0,0004% ist gar nichts, als wenn tausende an Corana sterben. Ich hoffe das mein zweiter Impftermin bleibt. Und die Nebenwirkung die Astra hat, haben auch die anderen Impfstoffe, außer die MRNA, wie der von Biontec / Pfizzer.


    Wie kommst du darauf das die Impfstoffe nicht vor Ansteckung und schweren Verlauf schützen? In den Seniorenheimen, wo voll geimpft wurde gibt es keine neuen Fälle. Also muss es ja schon wirken, oder? Ich weiß nicht wo du die Informationen hernimmst. Im Netzt lese ich so etwas auch, aber da sehe ich immer wieder das es Coronaleugner und Impfgegener sind, die solche Behauptungen aufstellen und Fake-Videos einstellen.

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

    Edited 2 times, last by Schnattchen ().

  • Wie auch immer, es gab sehr viele Fälle schwerster Nebenwirkungen und auch Todesfälle. Zudem haben mehrere Länder die Impfung damit gestoppt, seit heute auch Deutschland.
    Tut mir leid, aber das ist nun einmal Tatsache.

    Auf das, was die regulären Nachrichten verbreiten, sollte man sich jedenfalls nie verlassen, sondern es immer über mehrere andere Quellen überprüfen. Zu oft schon haben die gewöhnlichen Medien und auch die Politik klar gelogen.

    Es sind auch nicht nur 5 Personen verstorben, sondern weit mehr als nur 5 und das auch täglich und nicht insgesamt. Die meisten dieser Meldungen bringen die Medien in Deutschland allerdings nicht, also wissen die meisten Menschen auch nichts davon.

    Ich will hier auch gar keine politische Diskussion, sondern einfach nur anregen, nicht alles zu glauben, sondern selbst und über mehrere Quellen zu überprüfen. Das Gesamtbild, das man dann hat, zeigt dann plötzlich völlig andere Dinge und das bezieht sich bei weitem nicht nur auf die Corona-Politik. Augen aufmachen hat noch niemand geschadet, Augen verschliessen schon.

  • Schnattchen, das war wirklich eine heftige Reaktion! Aber ich freue mich für dich, dass du bald geschützt bist!


    Ich sehe es genauso wie du, Schnattchen, und vertraue auch unseren Wissenschaftlern :)

  • Wenn das eine Tatsache ist, wo bleiben denn deine Quellen dazu nowa24 ?


    Dieser Mist wird überall im Netz verbreitet und viele Menschen nehmen das als bare Münze hin ohne sich selbst schlau zu machen. Ich kann jedenfalls sagen, dass das totaler Quatsch ist. Bevor meine Oma geimpft wurde, hatte unsere Familie erstmal ein langes Gespräch mit unseren Familienhausarzt. Ich beziehe das jetzt auf alle Impfungen.


    Astra Zeneca wird momentan nicht nachbestellt, wegen den Nebenwirkungen. Quelle


    Wie kommst du darauf das die Impfstoffe nicht vor Ansteckung und schweren Verlauf schützen? In den Seniorenheimen, wo voll geimpft wurde gibt es keine neuen Fälle. Also muss es ja schon wirken, oder? Ich weiß nicht wo du die Informationen hernimmst. Im Netzt lese ich so etwas auch, aber da sehe ich immer wieder das es Coronaleugner und Impfgegener sind, die solche Behauptungen aufstellen und Fake-Videos einstellen.

    Also so ganz stimmt das nicht Schnatti. Also wenn man geimpft ist, kann man trotzdem an Covid19 erkranken. Momentan gibt es noch keinen zugelassenen Impfstoff der zu 100% wirkt. Und noch eine wichtige Info. Trotz Impfung kann man Covid19 Überträger sein. Viele denken nämlich das sie nach der Impfung zu 100% geschützt sind und auch nichts übertragen.


    Und nochmal ein edit xD


    Schnattchen : Ich denke mal das du dass wissen solltest: Bis zum Abschluss der Prüfung seien alle Erst- und Zweitimpfungen mit AstraZeneca ausgesetzt. Steht *hier* . Vielleicht solltest du nochmals mit deinem Hausarzt reden. Ich weis ja nicht wie das läuft. Vll kannst du dich noch mit einen anderen Impfstoff impfen lassen,

  • Lucyra welche Quellen? Das melden die Nachrichten doch schon den ganzen Tag, auch die regulären, dass Deutschland die Impfung mit Astra Zeneca gestoppt hat. Die Fälle mit Nebenwirkungen kann man leicht googeln, ich will hier keine Werbung für irgendwelche Seiten oder Portale machen. Eine Quelle hast Du ja gleich selbst gepostet.

    mammut den Wissenschaftlern vertrauen ist leicht gesagt, denn es gibt welche, die komplett unterschiedlicher Meinung sind. Wir haben es hier vor allem mit politischen Entscheidungen zu tun, nicht mit wissenschaftlichen. Dabei wird es nicht einfacher, wenn diese sich gegenseitig als "Scharlatane" beschimpfen. Vielleicht sollte man einfach mal beiden "Sorten" von Wissenschaftlern zuhören und ganz in Ruhe über alles selbst nachdenken, sich nicht das Denken von den Medien abnehmen lassen.

    Schnattchen mit dem Begriff "Coronaleugner" wird leider viel Schindluder getrieben, denn kaum jemand, der (auch wissenschaftlich begründet) eine von der politisch gewollten abweichende Meinung zum Umgang damit hat, leugnet das Virus. Man hat halt eine andere Meinung darüber und ist deshalb nicht der böse Feind, sondern nur jemand mit einer anderen Meinung

    Dass die Impfstoffe nicht sicher (von gar nicht hat niemand etwas gesagt) vor Ansteckung, schwerem Verlauf oder Tod schützen, sagen selbst die "Offiziellen" und der gesunde Menschenverstand sollte auch sagen, dass es, wenn es sicher und zu 100% schützen würde, gar keine schweren Fälle, Ansteckungen oder gar Todesfälle unter Geimpften geben kann. Aber die gibt es nun einmal und nicht wenige. Ausserdem muss man auch geimpft weiter Abstand halten und Maske tragen, das wäre ja sinnlos, wenn man sicher geschützt wäre. Dazu braucht man auch keine "Fake-Videos", sondern einfach mal Angst und Panik ausblenden und in Ruhe ein paar eigene Gedanken machen. Dazu kommen ja viele gar nicht mehr vor aller Panikmache.

    Nebenbei kenne ich mindestens 3 Personen, die bereits geimpft sind und alle haben es überlebt. Trotzdem hätte ich grosse Bedenken bei Dingen, die mal eben aus dem Hut gezaubert wurden und die von einer Regierung angepriesen werden, von der ich weiss, dass sie (gelinde gesagt) nicht immer die Wahrheit sagt.

  • Das mag ja alles sein. Ich hatte ja zuvor geschrieben, dass wenn ich mich trotz Impfung infizieren sollte, ich hoffe wenigstens keinen schweren Verlauf zu haben. Ich weiß das kein Impfstoff zu 100% sicher ist, aber eine Chance ist da. Ich werde auch nicht leichtsinniger, als vor der Impfung sein. Für mich sind die Regeln immer noch die Gleichen. Ich habe die Impfung gemacht, weil ich schwer Vorerkankt bin. Deshalb sehe ich eine Chance mich etwas besser zu schützen, als nur mit Maske und Hände waschen.


    Und sollte ich auch so ein Gerinsel mit Hirnblutung bekommen, dann ist es so. Ich kann dann aber sagen, ich habe es versucht. Ich möchte niemanden angreifen, am Ende muss es eh jeder selber wissen. Trotzdem vertraue ich allen Impfungen. Ich lasse mich gegen Grippe, Pneunokoggen usw. impfen. Ich habe eine chronische Lungen- und Magenerkrankung. Für mich wäre Corona tödlich. Deswegen ist diese Impfung für mich wichtig gewesen. Ich mache mich da jetzt auch nicht verrückt. Ich hoffe ich gehöre zu der Mehrheit und stecke die Impfung gut weg.

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

  • ...

    Schnattchen : Ich denke mal das du dass wissen solltest: Bis zum Abschluss der Prüfung seien alle Erst- und Zweitimpfungen mit AstraZeneca ausgesetzt. Steht *hier* . Vielleicht solltest du nochmals mit deinem Hausarzt reden. Ich weis ja nicht wie das läuft. Vll kannst du dich noch mit einen anderen Impfstoff impfen lassen,


    ...

    Ja ich weiß. Habe heute schon mit der Impfstelle telefoniert. Mein nächster Termin ist im Mai. Bis dahin steht fest, ob Astra weiter geimpft werden kann, oder vom Markt genommen wird. Mein Termin bleibt erst einmal bestehen. Andere Unternehmen, wie Biontec und Jonson arbeiten schon daran, das deren Impfstoff auch als zweite Impfung für Astra genommen werden kann. Allerdings dauert das noch gut einpaar Monate. Ich lasse mich überraschen.

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

  • Was den Begriff "Coronaleugner" angeht - damit kann kein Schindluder getrieben werden. Wer leugnet, dass Corona bzw. der Virus existiert und sich gerade durch die Menschheit fräst, ist ein Corona-Leugner. Jemand, der das Virus nicht leugnet, kann daher kein Corona-Leugner sein. Das hat auch nix mit Meinung zu tun, das ist im Wort "Leugner" enthalten.


    Der Begriff Herdenimmunität wurde auch nicht umdefiniert. Es gab nur die Entscheidung, dass man es eben nicht laufen lassen will, weil die Zahl der Todesfälle dafür einfach zu hoch ist - es dauert, bis genug Menschen Antikörper für eine Herdenimmunität gebildet haben und das Virus mutiert offensichtlich sehr schnell.


    Berichte von Toten nach Astra Zeneca Impfungen gingen durch alle Medien, ich weiß gar nicht, wo du die versteckt siehst. Das war selbst in der Tagesschau.


    Nowa, ich möchte dich bitten, etwas weniger Polemik zu betreiben. Wie du schon gesagt hast, dies ist kein politisches Forum. Begriffe wie "politisch gewollt", "klare Lügen" ohne Quellen dafür anzugeben, die Seitenhiebe darauf, was "die Medien" alles vertuschen, die Unterscheidung zwischen "regulären Medien" und... ja, was denn? Was sind denn die nicht-regulären Medien? Unreguläre? Die Hinweise man solle doch selber denken, Vergleiche mit Orwell, alles ganz ominös, das kommt der Sprache von Verschwörungstheoretikern schon sehr nahe.

    Glaubst du denn, außer dir denkt hier niemand selbst? Oder informiert sich gründlich?


    Vielleicht können wir diese Diskussion an dieser Stelle beenden. Wir stimmen glaub ich alle überein, dass es keinen 100%igen Schutz gibt und dass jeder selbst entscheiden kann, ob er/sie sich impfen lassen will.