Wandbeläge mit S4S - Sims 4

  • Dieses Tutorial gibt es auch als pdf: Wandbelaege_S4S


    - - -


    Wandbeläge für Die Sims 4 mit Sims4Studio erstellen

    von mammut



    Du brauchst:


    - Die Sims 4


    - Etwas Erfahrung im Umgang mit einem Bildbearbeitungsprogramm.

    AmAnfang brauchte man eines, das dds-Dateien bearbeiten kann, wie etwa Gimp,

    und das dds-Plugin: http://www.gimp.org/ http://registry.gimp.org/node/70


    Mittlerweile reicht es aber auch, einfach mit png-Dateien zu arbeiten, mir fällt das wesentlich leichter!


    - Die neueste stabile Version (Installer) von Sims 4 Studio (S4S): http://sims4studio.com/ (Registrierung erforderlich)

    Hier gibt es sehr schöne und ausführliche Tutorials in englischer Sprache - danke dafür!


    Die Programme und das Plugin sind kostenlos.



    Teil 1: Vorbereitung


    1A. In Sims 4 gibt es drei Wandhöhen, für jede Wandhöhe benötigst du eine Tapetentextur.

    Erstelle mit deinem Lieblings Bildprogramm jetzt drei Tapetentexturen (für jede Wandhöhe eine):


    - eine in kurz (short) S: 256x768 Seitenverhältnis 1 zu 3

    - eine in mittel (medium) M: 256x1024 Seitenverhältnis 1 zu 4

    - eine in hoch (tall) T: 256x1280 Seitenverhältnis 1 zu 5


    Auf jeder dieser Texturen müssen die Proportionen deiner Wand gut proportioniert, also nicht verzerrt, aussehen,

    denn genau SO sieht deine Wand dann auch im Spiel aus!


    Kleine Erklärung dazu:

    Wir haben uns zu diesem Zweck eine nahtlose schlichte Textur mit Kreisen im Format 256x256 gebastelt:



    Für die kurze Wandhöhe haben wir diese Textur 3 mal verwendet, für die mittlere 4 mal und für die hohe 5 mal:



    1B. Jetzt musst du jede dieser 3 Tapetentexturen auf ein anderes Maß skalieren, damit diese gleich im S4S richtig passen:


    - S (256x768) auf 256x512

    - M (256x1024) auf 256x512

    - T (256x1280) auf 256x1024



    Dabei wurde das Seitenverhältnis verändert, die Tapeten sehen nun verzerrt aus - aber das ist ganz in Ordnung.

    Im Spiel sehen sie dann wieder so aus wie sie sollen!


    1C. Diese 3 verzerrten Tapetentexturen müssen jetzt jeweils, entweder als png,

    oder als dds exportiert werden mit den Einstellungen "DXT5" (Interpolated Alpha) und "generate mipmaps"



    1D. Zum Schluss bastelst du dir zu deiner Tapete ein kleines Vorschaubild (Thumbnail) im Format 116x116 und speicherst es als jpg oder png.

    Dieses Bildchen erscheint im Spiel dann bei den Tapeten.



    Teil 2: Starte S4S


    2A. Trage bei "Creator Name" deinen Nick ein, unter "Build" wähle "Wall" und klicke auf "Build".



    2B. Jetzt laden die ganzen Wände.

    Wähle davon eine schlichte Wand aus, etwa "Einfache Standardfarben" und gehe auf "Next".



    2C. Trage einen Namen für deine Wand ein, hier "Wand_Kreise" - speichern

    - und es erscheint die original EA Wand in der Vorschau.

    Wenn du mit der Maus in das linke Vorschaubild klickst, kannst du etwas weg scrollen, sodass du alle 3 Wandhöhen siehst.



    Du bist noch unter dem Reiter "Catalog" und trägst den Namen deiner Tapete, eine Beschreibung und den Preis ein.



    Teil 3: Wände importieren


    Wechsel jetzt zum Reiter "Texture".


    3A. Unter "Texture" wähle "Short" und klicke da drunter auf auf "Import"



    Suche in deinem Bastelordner deine vorbereitete png- (oder dds-) Textur für die kurze Wand - öffnen



    Deine neue Tapete erscheint sogleich links in der Vorschau bei der kurzen Wand.



    3B. Das gleiche wiederholst du für die mittelhohe Wand.

    Gehe unter "Texture" jetzt auf "Medium" und importiere über "Import" deine Datei für die mittelhohe Wandtextur.



    3C. Ebenso importierst du deine hohe Wandtextur.




    Teil 4: Das "Finish"


    4A. Importiere jetzt unter "Thumbnails" über "Import" deinen vorbereiteten Thumbnail.



    4B. Da drüber klickst du jetzt bei "Swatch Thumbnail Colors" auf den kleinen Pfeil beim Farbfeld und änderst die Farbe, sodass sie zu deiner Wand passt.



    4C. Wechsel zum Reiter "Tags"


    - Bei „Wall Pattern Type" wählst du den Wandtyp aus, wir bleiben hier bei "Paint" (Farbe, Anstrich).


    - Bei "Colors" klickst du die Farbe an, unter der deine Wand beim Filtern im Spiel gefunden werden soll, in diesem Fall also "Orange".



    Wenn du mit einer einzigen Wand in der Package zufrieden bist, klicke unten rechts auf "Save" - und du bist fertig!


    Deine gespeicherte Package-Datei kommt in den Ordner Eigene Dokumente/Electronic Arts/Die Sims 4/Mods

    - starte Die Sims 4 und bewundere deine fertige Wand im Spiel.




    Teil 5: Weitere Swatches


    Möchtest du noch ein oder mehrere Recolors in diesem Package haben, dann wechsle wieder zum Reiter "Texture", gehe oben auf "Add Swatch", und wiederhole noch einmal alles ab Schritt 3.



    Mache so viele Recolors wie du magst, ganz am Schluss dann unten rechts speichern (save) und du bist fertig.



    Du kannst deine Package aber auch später wieder öffnen und erst dann weitere Swatches (Recolors) hinzufügen, oder etwas ändern.

    Dazu gehst du dann beim Startbildschirm von S4S auf "My Projects" und suchst dir deine Package. Diese wird dann wieder geladen, sodass du sie bearbeiten oder weitere Swatches hinzufügen kannst.


    Viel Spaß beim Basteln,

    mammut :winke2:

  • wou hört sich ja ziemlich leicht an. wenn mir besser geht langfristig werde ich das probieren, denn die ea apeten sind ja teilweise ziemlich ätzend.