Folge 15 Sorge um Christa

Nachdem der Vormittag vergangen war, ohne das Christa sich meldete, hielt Susi es nicht mehr aus und sprach Roland darauf an das sie Christa hinterherfahren wolle.

3145.jpg


Zunächst war Roland nicht so sehr davon erbaut, das Susi fuhr, da er sich um ihren Schutz sorgte.

3145.jpg


Susi hatte schon damit gerechnet, dass Roland selber fahren wollte.

3146.jpg


Doch sie hatte ein Argument, dem er nicht wirklich etwas entgegensetzen konnte. Wie sollte sie ihn finden, wenn ihm was passierte?

3147.jpg


Susi habe schließlich nicht die Fähigkeit sich zu ihm zu porten.

3148.jpg


Nein sie fühle sich viel sicherer bei dem Gedanken, dass er sie jederzeit finden und wieder nach Hause holen konnte, als hier untätig Zuhause zu sitzen.

3149.jpg


Roland sah ein, dass er Susi nicht würde umstimmen können und bat sie vorsichtig zu sein.

3150.jpg


Susi buchte noch direkt für den Abend einen Flug nach Frankreich. Sie konnte es sich nicht erklären doch sie hatte das Gefühl, das jede Stunde zählte.

3151.jpg


Nach einer kurzen Ruhepause, in der Susi eigentlich nur darauf wartete, dass es Morgen wurde, verließ sie die Herberge.

3152.jpg


Und suchte das Nektarium auf von dem ihr Christa schon so viel berichtet hatte.

3153.jpg


Drinnen traf sie jedoch nur die Frau des Nektarium-Betreibers.

3154.jpg


Susi erklärte der Frau das sie Christas Mutter sei, …

3155.jpg


bevor Susi jedoch noch etwas anders sagen konnte, schwärmte die Frau was für ein reizende junge Frau Christa sei.

3156.jpg


Es kostete Susi einige Mühen den Redefluss der Frau zu unterbrechen.

3157.jpg


Nicht weniger wortreich erklärte Susi der Frau, dass sie sich große Sorgen um Christa mache, da es seit zwei Tagen kein Lebenszeichen mehr von ihr gab.

3158.jpg


Die Frau schaute dann auch sehr erschrocken, dass Christa vermisst wurde.

3159.jpg


Sie bedauerte es sehr, doch seit der Nektarverkostung habe sie Christa nicht mehr gesehen.

3160.jpg


Susi schluckte schwer an der Enttäuschung nicht wenigstens eine Spur auf Christas Verbleib gefunden zu haben.

3161.jpg


Die Frau riet Susi sich in der Herberge zu erkundigen, vielleicht wusste man ja dort ob Christa irgendwelche Ausflugspläne hatte. Deutlich hörte man das Bedauern in ihrer Stimme, das sie Susi nicht weiterhelfen konnte.

3162.jpg

Comments 3

  • Oh je, mir geht auch etwas im Kopf herum. Ich drücke Susi die Daumen bei der Suche nach Christa.

  • Ah ich glaube daran kann ich mich wieder erinnern :).

  • Oh hoffentlich ist Christa nichts passiert.