Tag 22 und 23

In Sulani lässt es sich im Winter auch ganz gut auskommen. Dusche unter einem Wasserfall ist nur dort möglich.



Aber, Martina liebt auch den Winter. Sammeln in Brindelton Bay, im Schnne macht eben auch Spaß.




Um den Toilettengang und den Gestank abzuwaschen hilft ein Fitnessstudio in Willow Creek.




Zum Aufwärmen ist Oasis auch gut geeignet. Hier war das Angeln auch möglich.



Auch wenn es kühl ist, kann man in Oasis auch über Nacht bleiben. Am Lagerfeuer den Fisch grillen und sich warm halten ist doch auch ganz nett.



Joghurt aus der Kühlbox zum Frühstück. Wie frisch aus dem Kühlschrank.



Dann ging es nach San Moshino, hier gab es doch glatt eine Küche. Martina kocht sich Pfannkuchen.



Hier war es schön warm und es lässt sich aushalten.



Am Kaminfeuer weiter im Kräuterbuch lesen. Mittlerweile hat sie Level 6 abgeschlossen.



Anschließen besucht Martina den Park. Oh wie praktisch, das stehen Würstchen auf den Tisch. Da kann man doch zugreifen, oder???



Auf dem Grill kocht sich Martina ein Entspannungssud.



In Sunset Valley lag auch kein Schnee. Es war zwar kühl, aber auszuhalten. Während Martina im Kräuterbuch schmöckert, wird ihr ein Gespräch aufgezwungen.



Martina erzählt ihm dann ihre Reisegeschichten und wie toll es ist, überall mal gewesen zu sein.



demnächst geht es weiter ...

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!