Kapitel 32: Annäherungsversuche

Mal wieder haben unsere Gemüsebauern Pech mit dem Wetter.



Nuria geht tapfer gegenan, um ihrem Vater bei der Ernte zu helfen.



Zum Glück muss auch die kleine Elva versorgt werden und verschafft somit Opa Einar eine Pause zum Trocknen.




Am nächsten Tag scheint wieder die Sonne - zur großen Freude von Swana und Derian.



Die halbwüchsige Sonia fragt sich, ob sie es tatsächlich auch irgendwann schafft, so große Fische aus dem Wasser zu ziehen.



Durin hat es heute auf eine ganz andere Art Fisch abgesehen.



"Hallo Jade, wie..." "Wuff!"



"Ja... also..." "Wuff, wuff..."



"Ich finde dich..." "baba baba... bababaa..."



Endlich alle weg!




Hunde werden als alleinige Zuschauer geduldet.




In Jorans Haus begehen sein Sohn Joan und Skadi am nächsten Tag ihren Hochzeitstag.



Dessen Sohn Javis will von seinem Opa wissen, wie das denn so ist mit den Babys...



Heute startet Jade einen Versuch, ihrem Liebsten Durin näher zu kommen.



"Also Durin, wollen wir... "



Unterdessen holzen Joran und Javis halbe Wälder ab.



Na endlich!



Comments 3

  • Grüß dich!


    Oje, ich hoffe, ich bringe jetzt nicht allzu viel durcheinander, wo ich so lange nicht mitbekommen hatte, dass es hier weitergeht. Wie immer noch zu den anderen Teilen:


    Kapitel 30: Der Arme Joran tut mir so unendlich leid! Der hatte aber auch kein Glück mit den Geburten seiner Frauen =( . Ich drücke ja so die Daumen, dass er Jara und Enia noch einmal sehen kann, bevor er geht (hoffe ja drauf wegen deiner Nebengeschichte). Oh, und dann lebt nicht mal seine Tochter bei ihm? Das ist ja umso schlimmer D= !

    Ha! Und da kommt Nuria und geht auch zum Strand! Vielleicht kommt ja bald das Boot *hoff*.


    Kapitel 31: Ach, ich mag ja deine Erzählungen und Bilder, wenn ein neues Haus gebaut wird. Nicht nur das fertige Bauwerk sieht mal wieder klasse aus, sondern auch die Baustellenbilder sind mal wieder toll <3 ! Schön, dass jetzt endlich das Krankenhaus steht. Jetzt muss man auch nicht mehr immer bei jeder Geburt so arg bangen (auch wenn du sie ja nur noch ausquartieren willst, ist das trotzdem schöner, wenn die Kinder mit ihrer Mutter zusammen aufwachsen). Danke auch, dass du immer die Namen zu den Sims schreibst. Ich brauch da ja immer ein bisschen Erinnerungshilfe ^^' .


    Kapitel 32: Ich hab mich ja so weggeschmissen von deiner Erzählung mit Durin, Jade, Javis und dem Hund XD ! Ich hab schon fast drauf gewartet, dass der zweite Annäherungsversuch auch noch unterbrochen wird. Und wie Javis danach gleich zum Opa ging, um nach Babys zu fragen! Zu goldig! Danke dir für die Lacher; das war ein sehr süßes Kapitel.

    Like 1
    • Danke, Arijanith!

      Nein, du hast nichts durcheinander gebracht, wirklich bewundernswert! Denn ich komme selbst immer wieder ins Grübeln, wer nun wer ist und wohin gehört :lol:

      Ja, sowohl Einar als auch Joran werden immer wieder schwer vom Schicksal gebeutelt.

      Für Joran gibt es immerhin den Trost, dass sein ältester Sohn Joan selbst mit seiner kleinen Familie bei ihm wohnt und er so jede Hilfe bekommt. Auch wenn es bitter ist, dass er seine Jüngste nicht bei sich haben kann.

      Aber Einar ist ja ganz alleine mit den beiden noch recht kleinen Mädchen! Und wenn er mal nicht mehr ist (ich hoffe, dass Nuria bis dahin ein Teen ist), dann wird das Mädchen auf jeden Fall Hilfe auf dem Gemüsehof brauchen. Deshalb hielt ich es für sinnvoller, seine kleine Enkelin dort zu lassen. Sobald diese das Kleinkindalter hinter sich gelassen hat, kann sie ja schon tatkräftig mithelfen.


      Ja, das mit dem Flirten war wirklich wie verhext!

      Zuerst war ich bei Durin im Haushalt. Da sollte dieser dann Jade anbaggern, aber es war dauernd irgendjemand direkt neben ihr, und die Option "zusammen hierhingehen" wie in Sims 4 gab es ja nicht. Ich konnte nur hoffen, dass die Störenfriede irgendwann gingen.

      Am nächsten Tag nach dem Haushaltswechsel war dann bei Jade dasselbe, als sie mit Durin flirten sollte, echt zum Verrücktwerden! Es war einfach nichts mit Privatsphäre bzw. es dauerte bis zum Abend, bis es endlich ruhiger wurde :lol:

      Und der Hund, der hat sich scheinbar auf dem Marktplatz eingenistet!

      Thanks 1
  • Ach ich liebe deine Sims. Ob der Hund in eine Familie aufgenommen wird. Der war ja echt putzig. :heart:

    Like 1