Kapitel 31: Das Krankenhaus

Bei den Handwerken sind alle früh wach, denn es gibt viel zu tun.

Daro beabsichtigt, so schnell wie möglich zur Baustelle zu laufen, denn er möchte unbedingt die letzten Steinarbeiten fürs Krankenhaus abschließen.



Aber zuerst gibt es noch einen innigen Kuss mit seiner Liebsten.



Ella nimmt sich noch die Zeit für ein gemeinsames Frühstück mit ihren beiden Großen, Erik und Edda.



Unterdessen arbeitet Daro schon auf der Baustelle.



Doch nicht nur er hat sich dort eingefunden.



Fast die ganze Siedlung ist am Planen und Arbeiten.



Naja... fast...



Der Snorre und Durin arbeiten an den Innenräumen.



Ella ist inzwischen auch vor Ort und tüftelt an den letzten Feinheiten.



Nur Edda bleibt mit der kleinen Adalburg zuhause und schaut mit ihr abends noch kurz auf dem Marktplatz vorbei.



Irgendwann wird es ruhiger auf der Baustelle, doch Joan arbeitet noch bis spät in die Nacht, bis er endlich fertig ist - geschafft!



In der nächsten Zeit bereiten sich unsere Schäfer/Näher darauf vor, die letzten Textilien fertigzustellen und ins fast fertige Krankenhaus zu bringen.



Deren Tochter Salia möchte diesen Tag bei ihrem Cousin Javis verbringen.



Snorre betrachtet voller Freude das fertige Gebäude.



Er trifft Ella im gerade fertig eingerichteten Behandlungszimmer,



...um dann zusammen mit Enara die letzten Krankenbetten mit Laken und Decken herzurichten.



Salia genießt die Zeit in Javis' Familie. Bevor sie nach Hause muss, erzählt Jade noch eine Gruselgeschichte.




Jetzt fehlt nur noch ein junger Sim, der den Beruf des Heilers ergreifen kann.

Comments 3

  • Ach nun haben sie es endlich geschafft. Jaaaa, das KH ist endlich fertig. Da freue ich mich. Bin gespannt, wie es weiter geht und ob sie einen Heiler finden, oder vielleicht eines der Kinder ein Heiler wird.

    Thanks 1
    • Es muss ja schon ein (junger) Erwachsener aus dem Dorf sein. Das ist gar nicht so einfach mit dem Heiler...

      Confused 1
    • Das habe ich mir fast gedacht.