Das ist drin in Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies

Als Mitglied des EA Game Changers Programm durfte ich schon ein wenig früher einen Blick in Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies werfen, meine Eindrücke möchte ich hier mit euch teilen. An dieser Stelle möchte ich mich bei Electronic Arts bedanken, vielen Dank für den Early-Access Code und die Chance, das Ab ins Schneeparadies-Erweiterungspack anzuspielen.


0.png


Teste deine Grenzen bei actionreichen Wintersportarten, finde zu dir selbst bei einem Spaziergang durch den Bambuswald und entspanne im Badehaus. Entdecke eine neue Kultur mit ihren Speisen und Festivals. Erwecke den Architekten in dir mit japanisch inspirierten Möbeln und Dekorationen. Die komplette Übersicht über Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies. Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies ist ab dem 13. November 2020 als digitaler Download für 39.99 € bei Origin erhältlich.


EAblack.png



Mt. Komorebi:


Willkommen in Mt. Komorebi, einer japanisch inspirierten Welt mit einem traumhaften Schneeparadies. Die Stadt liegt im Schatten der Wälder und ist von schneebedeckten Bergen umsäumt. Entdecke auf ruhigen Wanderungen die verschiedensten Orte und genieße einen traumhaften Ausblick bei besinnlichen Pausen. Entscheide, ob du Mt. Komorebi nur besuchen oder für immer dort leben möchtest.


1.png


Die japanisch inspirierte Welt Mt. Komorebi ist eine Mischung aus Wohn- und Reisewelt, bestehend aus 3 Nachbarschaften mit 14 bebaubaren Grundstücken und 3 versteckten Grundstücken die nur bei der Bergtour zum Gipfel des Mt. Komorebi entdeckt und mit einem Cheat bebaut werden können. In den vielfältigen Nachbarschaften können eure Sims an der Küste oder in den höher gelegenen Hügeln leben oder dort ihren Urlaub verbringen.



Wakaba:


Am Fuße des Berges liegt Wakaba eine aufstrebende Kleinstadt, in der sich wunderschöne, elegante neue Häuser und ein attraktives Stadtzentrum befinden. Besuche die bezaubernden Gärten von Wakaba oder gehe im nahegelegenen Wasserfall schwimmen. Touristen jeden Alters können hier das Jugendfest genießen oder einfach nur die Schönheit der Natur in sich aufnehmen.


2.png



Senbamachi:


Die Stadt der tausend Blätter ist die älteste Ansiedlung in der Region. Viele Einheimische genießen die Verbindung der Stadt zur Natur, was vor allem an den umliegenden Bambuswäldern und den einzigartigen, lebhaften Geschöpfen liegt, die in ihnen hausen. Es heißt, wer lange genug den örtlichen Wanderwegen folgt, würde unweigerlich auf die Hüter der Bäume treffen, die all jene belohnen, die ihr Zuhause lieben und respektieren.


3.png



Yukimatsu:


Der beliebte Urlaubsort zeigt die Schönheit der Landschaft, die nach seinen schneebedeckten Kiefern benannt ist. Wunderschöne Ferienwohnungen, eine Vielzahl von Schneesportarten, ungezähmte Wildnis und einen ruhigen Kurzurlaub im Onsen-Badehaus , bietet diese Gegend. Ob Entspannung in einer heißen Quelle, Besichtigung der Sehenswürdigkeiten des Schneefestivals oder ein aufregender Aufstieg zum Berg. Dieses ganzjährig verschneite Wunderland, hat für jeden etwas zu bieten.


4.png




Neue Bestreben und Merkmale:


Es gibt zwei neue Bestreben und zwei neue Merkmale zur Auswahl, die ihr im Erstelle einen Sim-Modus wählen könnt. Bestreben sind "Mt. Komorebi-Tourist" und "Extremsportfan", die Merkmale heißen "Abenteuerlustig" und "Korrekt".



Mt. Komorebi-Tourist:


Dieser Sim möchte die Kultur von Mt. Komorebi erkunden und sich alles ansehen.


5.png



Extremsportfan:


Dieser Sim möchte die Wildnis von Mt. Komorebi erkunden und Extremwintersport treiben.


6.png




Die zwei neuen Merkmale zeichnen sich wie folgt aus:



Abenteuerlustig:


Diese Sims sind immer auf der Suche nach neuen, einzigartigen Erlebnissen!



Korrekt:


Diese Sims missbilligen das unangemessene Verhalten anderer Sims, wie z.B. gemeine oder schelmische Sozialaktionen. Sie bevorzugen schicke Kleidung und bauen schnell freundschaftliche oder romantische Beziehungen auf.




Neue Fähigkeiten:


Es gibt drei neue Fähigkeit für die Sims, die Klettern-, Snowboard- und Ski-Fähigkeit, alle können bis auf Level 10 gesteigert werden. Wenn die Fähigkeiten hoch genug sind, können deine Sims ohne größere Gefahr eine Steilwand erklimmen oder den Übungshang verlassen und auf die schwierigeren Pisten.



Lebensstile:


Der Lebensstil spiegelt die Erfahrungen wider, welche deine Sims während ihres Lebens gemacht haben. Ihre Gewohnheiten und Verhaltensweisen sind mit diesen Stilen verbunden. Deine Sims können neue Lebensstile entwickeln, wenn sie neue Interessen verfolgen, dies bietet ihnen wiederum neue Vorteile.


Im Laufe der Zeit kann sich der Lebensstil eines Sim ändern, beispielsweise wenn er aufhört ein Interesse zu verfolgen und Aktivitäten nachgeht, die ihn in eine andere Richtung in seinem Leben führt. Einige Lebensstile stehen in Konflikt miteinander und können nicht gleichzeitig auf demselben Sim aktiv sein.


7.png


Ein Sim kann insgesamt 3 Lebensstile verfolgen, von denen es insgesamt 16 gibt, jedoch werden nicht alle sofort sichtbar sein, sondern erst nach und nach freigeschaltet. In den Spieloptionen können die Lebensstile deaktiviert werden, wodurch alle Lebensstile vollständig aus dem Spiel entfernt werden.


Falls ihr einen Lebensstil entfernen möchtet, gibt es die ein oder andere Möglichkeit. Entweder holt ihr euch im Belohnungen-Store einen Trank der sich "Tschüss Lebensstil" nennt oder ihr ruft über das Telefon einen Lebensstil -Coach an und bucht diesen, um den ungewollten Lebensstil loszuwerden.




Neue Karrieren:


Euer Sim kann nun als Büropersonal arbeiten, dazu muss er noch nicht mal studiert haben, jedoch kann man mit einem Uniabschluss den Aufstieg in der Karriere ein wenig beschleunigen.


8.png


Wenn ihr die Karriereleiter hoch fallt, werdet ihr euch für einen Berufszweig der jeweiligen Karriere entscheiden müssen. Natürlich werden neue Kleidungsstücke für den jeweiligen Berufszweig freigeschaltet.




Neue Outfits und Frisuren:


Von schicker Wintermode über Traditionelle Festival-Outfits bis hin zu stylischer Alltagsmode, stecke deine Sims in tolle Klamotten und bringe deine Persönlichkeit damit zum Ausdruck.



Kleidung und Frisuren für weibliche Sims:


9.png


10.png


11.png


12.png


13.png


Die 10 vorgefertigten Looks helfen dir bei der Zusammenstellung der neuen Frisuren und Klamotten, die der Damenwelt im Schneeparadies zur Verfügung stehen.


14.png


15.png


16.png


17.png


18.png



Kleidung und Frisuren für männliche Sims:


19.png


20.png


21.png


22.png


Die 8 vorgefertigten Looks für die Herren helfen dir bei der Zusammenstellung der neuen Frisuren und Klamotten, mit denen sie ihre Nachbarn beeindrucken können.


23.png


24.png


25.png


26.png



Kleidung und Frisuren für Mädchen:


27.png


28.png


29.png


30.png


Fünf vorgefertigte Looks erhalten die Mädchen.


31.png


32.png


33.png



Kleidung und Frisuren für Jungs:


34.png


35.png


36.png


37.png


Fünf vorgefertigte Looks erhalten die Jungs.


38.png


39.png


40.png



Kleidung für kleine Mädchen:


41.png


47.png


42.png


43.png


Die kleinen Mädchen bekommen 3 vorgefertigte Looks.


44.png


45.png



Kleidung für kleine Jungs:


46.png


47.png


48.png


49.png


Die kleinen Jungs bekommen 4 vorgefertigte Looks.


50.png


51.png




Grundstücksarten:


Eine neue Grundstücksart kommt mit der Erweiterung „Ab ins Schneeparadies“ ins Spiel. Ab sofort könnt ihr Badehäuser erstellen. Nach einem stressigen Tag können deine Sims ins Badehaus gehen und den Abend bei einem schönen Dampfbad ausklingen lassen.




Neue Objekte im Kauf- und Bau-Modus:


Baumodus:


Gestalte deine vier Wände mit japanisch inspirierten Möbeln und Dekorationen und traditionellen oder modernen Elementen. Über 170 neue Objekte erwarten euch in Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies, doch schaut selbst:



Dach- und Wandskulpturen:


52.png



Dachmuster und Spadrillen:


53.png



Wand- und Bodenmuster:


54.png



Fenster und Türen:


55.png


56.png


57.png


58.png



Säulen, Tore und Zäune:


59.png



Treppengeländer und Treppen:


60.png



Fundamente, Pflanzen, Steine und Brunnen:


61.png



Gestaltete Zimmer:


Mit 6 gestalteten Zimmern erscheint das neue Erweiterungspack.


62.png


63.png


64.png


65.png


66.png


67.png



Komfort:


68.png


69.png



Oberflächen:


70.png


71.png


72.png



Sanitär:


73.png



Aktivitäten und Fähigkeiten:


74.png


75.png


76.png



Deko:


77.png


78.png


79.png


80.png


81.png


82.png


83.png



Kinder:


84.png



Beleuchtung:


85.png


86.png



Elektronik und Apparate:


87.png


88.png



Lagerung:


89.png




Bergtour:


Falls dein Sim Abenteuerlustig ist und seine Kletterfähigkeit verbessert hat, dann ist er bereit eine Bergtour zum Gipfel des Mt. Komorebi zu Leiten. Besorge eine Kletterausrüstung und Verpflegung für den Aufstieg am PC. Überprüfe die Gebirgsbedingungen und ziehe dich warm an, denn nicht jeder schafft den Aufstieg zum Gipfel. Sind deine Sims gut vorbereitet, steht einem Aufstieg zum Gipfel nichts mehr im Weg.


90.png


Schnapp dir das Telefon und wähle "Gesellschaftliches Ereignis Planen" und dann die "Bergtour" aus, nun muss nur noch der Bergführer und die Bergtour-Teammitglieder ausgewählt werden und schon kann das Abenteuer beginnen. Bis zu 3 Bergtour-Teammitglieder können für den Aufstieg ausgewählt werden. Sims, die die Spitze des Mt. Komorebi erreichen, werden mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt, doch das ist nicht alles.




Festivals:


Besuche mit deinen Sims die neuen Festivals und genieße das bunte Treiben. In jeder der 3 Nachbarschaften findet ein eigenes kulturelles Festival statt. An den Informationstafel kannst du nachschauen wann und wo ein Festival ist. Die Festivals finden an den Wochenenden statt und haben für die ganze Familie etwas zu bieten, schau dir auch die Festival-Automaten an, dort kannst du unter anderem auch die spezielle Festival-Kleidung kaufen.


In Senbamachi findet jeden zweiten Freitag zu Ehren der Dahingeschiedenen das Lichterfest statt. Hinterlasse einen Wunsch am Tanabata-Baum, um deine Hoffnungen und Träume an die Sterne zu senden. Lege an den Gräbern Gaben nieder, um den Dahingeschiedenen Respekt zu zollen. Lasse dir Taiyaki schmecken, ein fischförmiges Gebäck mit einer köstlichen Füllung.


91.png


Das Schneefest spielt sich jeden zweiten Samstag in Yukimatsu ab, dort können sich deine Sims im Schnee amüsiere und die riesigen Schneeskulpturen bewundern. Falls dir kalt wird, wärme dich mit köstlichen Ikayaki auf, schließlich bekommt man nicht alle Tage gegrillten Tintenfisch. Am Abend gibt es auf dem Schneefest noch ein wunderschönes Feuerwerk anzusehen.


Am Sonntag findet in Wakaba das Jugendfest statt, dort können Kinder mit Yamachan, dem Maskottchen von Mt. Komorebi, Selfies machen oder an einer Voidkreaturen-Jagd teilnehmen, sich segnen lassen und Papier-Kabuto vom Festival mit nach Hause nehmen. Probiere unbedingt die leckeren Festival-Crêpes und schau an den einzelnen Festival-Ständen vorbei.




Neuer Radiosender:


Es gibt einen neuen Radiosender, der Japanische Volksmusik spielt.


92.png




Rezepte:


Neue Speisen und Getränke gibt es in Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies zu entdecken. Eure Sims können die asiatischen Köstlichkeiten auf traditionellen Festen probieren und diese dann zu Hause nach kochen. Knüpfe bei ausgelassenen Feiern Kontakt zu den Einheimischen und probiere mit mehreren Sims den leckeren Feuertopf am Kotatsu-Tisch.


93.png




Neue Sammlungen:


In Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies findest du neue Sammlerstücke, "Waldgeister" und "Simmis" . Auf Wanderungen können die Sims "Waldgeister" begegnen und diese sammeln, jedoch werden die "Waldgeister" davon nicht sonderlich angetan sein und deinen Sim eventuell verfluchen. Sims, die einen Waldgeist fangen, erhalten eine Puppenversion des Geistes, die sie mit nach Hause nehmen können. Die "Simmis" können in den Verkaufsautomaten oder auf den Festivals erworben werden. Dein Sim kann 12 "Simmis" bekommen, die eine neue Sammlung vervollständigen.


94.png




Techtelmechtel:


Die Sims können nun in der heißen Quelle und in der Eishöhle ein Techtelmechtel haben, jedoch sollten sie sich warm anziehen, wenn es in der Eishöhle von Mt. Komorebi heiß her gehen soll, ansonsten holen sie sich noch Frostbeulen. Währenddessen werden Herzen um erwähnte Orte herumfliegen.


95.png




Verkaufsautomaten:


Die verschiedensten Verkaufsautomaten sind in Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies enthalten, dort können deine Sims unter anderem kalte und warme Speisen und Getränke käuflich erwerben. Auch die neuen Sammelfiguren und Krimskrams, wie zum Beispiel ein Snowboard, kann man an einem Verkaufsautomaten erhalten.


96.png


Hin und wieder kann es passieren, dass das gekaufte Objekt im Automaten stecken bleibt, dies ist sehr ärgerlich. Deine Sims können versuchen das Objekt aus dem Automaten zu bekommen und den Verkaufsautomaten ordentlich durchschütteln, jedoch kann das auch in die Hose gehen und im schlimmsten Fall tödliche Folgen haben.




Wanderungen:


Eines der Hauptmerkmale von Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies ist das Wandern. Die Sims wandern entweder zusammen in einer Gruppe oder allein. Gruppenwanderungen eignen sich hervorragend, um Kontakte zu knüpfen, sich kennenzulernen und wertvolle Beziehungen aufzubauen. Meditative Spaziergänge eignen sich hingegen perfekt für Sims, die von emotionalen Zuständen überwältigt sind oder ihre innere Mitte finden wollen.


97.png


In Senbamachi und Yukimatsu findet ihr jeweils eine Wanderwegtafel, die die verschiedenen Wanderwege in der Nachbarschaft anzeigen, in der sich dein Sim befindet. Wenn deine Sims eine Wanderung beginnen wollen, dann wähle auf einer Wanderwegtafel eine der verschiedenen Wanderoptionen aus. Bei Gruppenwanderungen können nur Sims ausgewählt werden, die sich auch in der jeweiligen Nachbarschaft befinden.


Die von dir ausgewählten Sims treffen sich nun in der Nähe der ausgewählten Wanderwegtafel, wenn alle Sims bereit sind, beginnt die Wanderung. Die Sims werden während der Wanderung die Umgebung von Mt. Komorebi beobachten und mit ihr interagieren. Ab und zu werden deine Sims anhalten, um Sehenswürdigkeiten zu erkunden oder Fotos und Selfies zu machen oder ihren Standort auf der Karte zu überprüfen.


Auf einer Wanderung gibt es neben den Sehenswürdigkeiten auch Waldgeister und Krabbeltiere zu entdecken, beides kann eine Wanderung ruinieren, jedoch muss es das nicht. Von Waldgeistern kann man sich zum Beispiel einen Wunsch erfüllen lassen oder sie einfangen, doch sei lieber vorsichtig, niemand lässt sich gerne einfangen.


98.png


Dein Sim sollte besser vor der Wanderung ein paar Sprays und Salben gegen Insektenbisse kaufen, dies macht er am besten an einem PC oder an einem Verkaufsautomaten. Wenn die Wanderung erfolgreich war, erhalten alle Sims, die daran teilgenommen haben, positive Gefühle und erinnern sich gerne an die Wanderung zurück, wenn sie zusammen sind.




Wintersport:


In der Gebirgsstadt Yukimatsu laden die schneebedeckten Berge zum Wintersport ein, hier ist genau der richtige Ort, um deinen Sims einen Adrenalinkick zu verpassen. Doch am Anfang sollten deine Sims es etwas ruhiger auf den Übungspisten angehen und auch das Klettern sollte man üben, eh man eine Klettertour zum Gipfel macht.


Skier und Snowboards können ausgeliehen werden, jedoch sind diese nicht besonders hochwertig und passen auch nicht gut. Damit deine Sims einen höheren Tragekomfort erhalten, empfiehlt es sich Skier und Snowboards an einem der Verkaufsautomaten oder im Katalog zu kaufen, ab einem höheren Fähigkeitswert stehen auch beleuchtete Skier und Snowboards zur Verfügung.


99.png


Groß und klein können im Schneeparadies ihren Spaß haben, ob gemeinsam oder allein, für alle Altersstufen ist etwas dabei. Kinder können mit Skiern oder dem Snowboard die weniger gefährlichen Pisten hinunterfahren, oder sie fahren gemeinsam mit ihren Eltern oder Kleineren Geschwistern auf dem Schlitten.


Sobald deine Sims ihre Fähigkeiten verbessert haben, können sie mehr Action auf den schwierigeren Skipisten und auf Klettertouren erleben, eine Gondel bringt sie dort hin. Bedenke jedoch auch die Gefahren, die bei solchen Aktivitäten bestehen, ab und an kann es zu einem Sturz kommen, beim Klettern kann das sogar tödlich enden.




Wege zu sterben:


Zwei neue Wege des Ablebens kommen in Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies dazu. Tod durch Sturz von Felswänden und Erschlagen von Verkaufsautomaten. Beim Versuch eine Felswand hoch zu klettern, kann es zu einem tödlichen Sturz kommen, daher sollten deine Sims bei eisigem Wetter lieber nicht klettern. Der Tod durch Verkaufsautomaten kann bei der Benutzung eines solchen Automaten verursacht werden, also investiere lieber ein paar Simoleons mehr, wenn etwas im Automaten feststeckt, bevor dein Sim von einem umfallenden Verkaufsautomaten erschlagen wird.




Sonstiges:


Es gibt neue Regeln für die Clubs.


Schüler tragen in Mt. Komorebi Schuluniformen.


Yukimatsu ist immer schneebedeckt, auch ohne das Jahreszeiten Erweiterungspack.


Deine Sims können Videos beim Snowboarden aufnehmen und auf Simstagram teilen.


Deine Sims können sich aussuchen, ob sie lieber mit Gabel oder Stäbchen essen.


Ab dem Kindesalter können die Sims Wandern gehen.




Zu den Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies Cheats geht es hier.




Viel Spaß im Schneeparadies.


SA.png



von Melanie Hüfner - SimsAtelier

Comments 3

  • Vielen lieben Dank SimsA für den tollen Bericht und die schönen Bilder. Ich freu mich rießig über das Pack und werde es mit Sicherheit heute Nacht noch erkunden :)

    Like 1
  • Danke für deinen umfangreichen Bericht, SimsA :clap:

    Ich werde noch ein wenig abwarten und überlegen, ob ich mir das Pack kaufe.

    Like 1
  • Danke SimsA für den ausführlichen Bericht. Ich bin begeistert, was da alles drin ist. Bin schon ganz aufgeregt und freue mich total.

    Like 1