der Umbau

Da der Nachwuchs unterwegs ist, wird es Zeit das Haus auszubauen. Der Verkauf der Blumen und Früchte aus dem Garten hat genug eingebracht, um das obere Stockwert bauen zu können.


Ins oberen Stockwerk kommen das Schlaf- und Kinderzimmer, sowie ein kleiner Werkraum, ebenso ist ein kleines WC vorgesehen.


Unten sind Bad, Küche und Wohnzimmer.


Auch wenn es ein offenes Wohnkonzept zu sein scheint, so ist die Küche dennoch ein Raum für sich.


Während sich Sara weiter im stricken übt ...


zimmert Lukas an der Toilette fürs obere Stockwerk.


Später gesellt er sich zu Sara und steckt die Nase ins Buch, er möchte unbedingt herausfinden wie er ein Doppelbett herstellen kann.


Ein heftiges Sommergewitter zieht über die Insel und hält mehrere Tage an, dabei wird so einiges an Deko vom Blitz eingeäschert.


Sara und Lukas lassen sich nicht weiter davon stören.




Nur morgens geht Lukas kurz hinaus um die Sachen aus dem Garten abzuernten. Den Rest des Tages beschäftigen sie sich drinnen.



Irgendwie verging die Zeit der Schwangerschaft ziemlich schnell, jedenfalls setzten beim Abendbrot plötzlich die Wehen ein.


Lukas verfällt in die Vorfreude Panik. "Wie es kommt jetzt? Das geht doch nicht, wir sind mitten auf einer Insel und draußen tobt ein Gewittersturm!"


Sara beachtet ihn gar nicht, sie ist müde vom Tag und bis zur Geburt dauert es noch ein paar Stunden und so legt sie sich schlafen.

Comments 2

  • Oh ja, ich könnte mich über die Panik immer wieder amüsieren. :-D

  • :-D Männer die drehen dann immer gleich durch. Als ob sie das Kind bekommen, oh ja die Panik. :-D