die Zeit tot schlagen

Tja mit dem neuen Patch beginnt der Ärger, trotz ausgestelltem Willen fangen die beiden immer wieder an zu flirten, wenn ich sie plaudern lasse. :sad:


Ob wohl es nun Frühling ist, will der Schnee noch nicht so richtig weichen und es bleibt kalt.

Sara hat inzwischen von den Bienen genug Wachs gesammelt um einige Kerzen herstellen zu können. Vor Ort muss ich allerdings feststellen das sie, obwohl sie zuvor über 1000 Kleinteile hatten, plötzlich gar keine mehr besitzen :O Somit taucht Lukas dann wieder im Müll ab. :|


Trotz Recycling bleibt die Anzeige der Kleinteile bei null ?( Lukas und Sara können zum Glück dennoch Sachen erstellen.


Nutzen tut es ihnen dennoch nicht. Erst wird Lukas eingesprüht, dann geht die Maschine kaputt.


Sara indes ergeht es auch nicht besser, sie geht regelrecht baden.


Und dann lacht sie die Tante, die sie die ganze Zeit zugetextet hat, auch noch aus, als Sara im hohen Bogen wieder aus der Maschine kommt.


Leider hat Sara bisher kein Glück beim Experimentieren am Kessel gehabt.


Inzwischen sind es aber auch „nur“ noch zwei Tage die der Pulli-Fluch anhält. Und ich muss höllisch aufpassen, dass sich keine romantischen Aktionen ins Plaudern einschleichen.:shutup:


Da die Bienen allein zu wenig Wachs einbringen, reisen die beiden ins Industriegebiet in der Hoffnung dort Sojabohnen zu finden.


Leider sind die Pflanzen alle noch klein. In der Hoffnung das sie in der Zeit wo sie dort sind noch wachsen, setzt Sara sich vor einer hin und beginnt zu stricken.


Lukas befördert indes einen Hochstuhl und ein Kleinkindbett zutage, na wenn das kein Ohmen ist. :D


Saras Geduld wird belohnt, die Pflanze ist ausgewachsen.


Früchte trägt sie leider keine, doch Sara kann einen Ableger mit nehmen.


Zuhause wird der Ableger dann auch gleich auf eine andere Pflanze aufgepfropft.

Comments 5

  • Bei den Vorzeichen lassen die beiden es wohl krachen, wenn der Fluch überstanden ist ;) Kleinkindbett und Hochstuhl wären ja schon mal da, fehlt nur noch das Baby.

  • Quote

    Vor Ort muss ich allerdings feststellen das sie, obwohl sie zuvor über 1000 Kleinteile hatten, plötzlich gar keine mehr besitzen

    Ja! Genau das ist bei meinen auch so! Und genau wie bei dir bleibt die Anzeige auf Null, und sie können nach dem Recyleln auch wieder herstellen!

    • Das ist bei mir erst seit dem letzten Patch so :(

    • Bei mir muss es auch so sein, ich habe es erst gestern bemerkt, weil ich eine Zeitlang mit meinen Sims zuhause geblieben war. Vorher war das auch noch anders, da bleiben die Kleinteile und verschwanden nicht einfach.

  • Ja der Fabrikator ist echt eine Höllenmaschine. Da kann man echt manchmal verzweifeln. Wenn die richtig spinnt, dann passiert den ganzen Tag alles an dem Ding, nur keine fertigen Möbel. :-(