Kapitel 14: Frühling - jetzt aber wirklich!

Eine neue Spielrunde beginnt, wieder bei den Gemüsebauern.

Endlich hat die Wachstums- und Ernteperiode bei den Pflanzen wieder eingesetzt.



Jetzt können die beträchtlich geschrumpften Vorräte an Obst und Gemüse wieder aufgefüllt werden. Immerhin gibt es jetzt keinen Schnee mehr, sondern "nur" noch Regen.



Nun schaut doch nicht so überrascht! ...noch nie mit einem Buch unter dem Arm Holz gehackt, oder was??

(Ich frage mich schon lange, woher meine Sims plötzlich die Bücher haben, denn es gibt weder Bücherragale noch war ein Händler da)



Mittags scheint sogar die Sonne zwischen den Wolken hindurch.



Da kommt ein Pläuschchen mit Jorans Kindern Joan und Jade gerade recht!



Die Abende sind aber nach wie vor recht kühl, und alle freuen sich auf ein wärmendes Feuerchen im Kamin.



Im Fischerhaus macht der kleine Durin inzwischen seine ersten tapsigen Schritte.



Snorre liebt seinen kleinen Halbbruder.



Swana geht, wie üblich, ihrer Arbeit mit der Angel nach.



Skadi möchte aber viel lieber frische Früchte in der Natur ernten.



Dabei macht sie den ein oder anderen interessanten Fund.



Derian sammelt Steine und Schrott für das nächste Bauprojekt.



Es soll ein Handelsposten entstehen, denn alle warten sehnsüchtog auf einen Händler, der hoffentlich ein paar Stoffe und andere nützliche Dinge mitbringt.

(Für einen Handelsposten braucht man:

Rohbau: mindestens 4 fertige Häuser, 35 Holz, 28 Stein, 20 Eisen/Schrott,

Fertigstellung: 3 Tonskulkpturen, 2 Holzskulpturen, 2 Erfindungen)



Irgendwie hat Snorre es geschafft, sich aus Holzresten eine Staffelei zusammenzubasteln - ein von ihm lange gehegter Wunsch!



Und auch bei Durin trifft Ellas Hund auf Begeisterung.



Alle sind beschäftigt. Da nutzen Swana und Derian den lauschigen Frühlingsabend für eine kleine Hochzeit zu zweit.



Comments 3

  • Ja, Swana hat ja schon 3 Kinder, aber ich glaube, da ist noch nicht Schluss... :D

    Und ausgerechnet das Fischerhaus war am Anfang etwas klein geworden, mittlerweile wohnt dort die größte Familie in meiner Siedlung. Das Haus wurde deshalb auch schon etwas vergrößert.

    Tja, dem Nachwuch sieht man hier immer mit gemischten Gefühlen entgegen - bei der Sterblichkeitsrate...

  • Eine kleine, feine Hochzeit... genau das Richtige für die Beiden. Drücke die Daumen für den Nachwuchs :)

    Thanks 1
  • Oh eine Hochzeit, wenn auch nur zu Zweit. Toll, dann gibt es wieder Nachwuchs, hoffentlich... *verbittertschau

    Thanks 1