Teil 22

- Teil 22 -



Unterdessen hatte Bella weiterhin ihre Sing-O-Gramme überbracht, bis sie eines Tages erfahren hatte, dass bald eine Veranstaltung im Park stattfinden würde, bei der junge Talente die Möglichkeit hatten, ihr Können unter Beweis zu stellen.



256-bellas-erster-auftritt-im-park.jpg?w=700



Also hatte sich Bella zum fraglichen Zeitpunkt eingefunden und das getan, von dem sie überzeugt war, dass sie die Massen bewegen könnte. Leider war nicht sonderlich viel los und so fand Bella ihren Auftritt eher enttäuschend.


Zwar war ihr Auftritt kein völliger Reinfall geworden, doch sie hatte sich so viel mehr erhofft. Am nächsten Tag ging sie an einem Kaffeehaus vorbei und sah, dass dort ebenfalls die Möglichkeit für junge Darsteller gegeben wurde. Sie sprach mit dem Besitzer und gab ihm eine kleine Kostprobe zu hören. So schlecht hatte sie sich offenbar nicht angestellt, denn er war einverstanden, dass sie an einem Abend vorbeikommen könne, um zu singen.


Bella zog daraufhin gleich los, um sich ein neues Bühnenoutfit zuzulegen, das nicht aussah, als sei sie einer Fluggesellschaft entlaufen.



~





Nachdem Chiara für einige Monate nach dem Ende ihrer Studienzeit in Monte Vista Gelegenheitsjobs angenommen hatte, um sich ein kleines Startkapital zuzulegen, kam der große Tag, an dem ihr Umzug nach Apaloosa Plains anstand. Natürlich würde sie nicht alleine dorthin ziehen. Fortuna sollte sie begleiten und bald ihr Können unter Beweis stellen. Sie wollte endlich allen zeigen was in ihrem Pferd steckte.


Ihre Eltern hatten auch ihrer zweitältesten Tochter das Geschenk gemacht wie allen ihren Kindern, die vor Chiara das heimische Nest verlassen hatten. Keines sollte zurückstehen und alle sollten gleich behandelt werden.


Apaloosa Plains war ein netter Ort fernab der Stadt und so hatte Chiara Glück, dass sie für ihr Erspartes ein relativ großes Grundstück mit einem schnuckeligen Häuschen bekam.



257-chiaras-haus-in-ap.jpg?w=700



Es war ihr wichtig, dass es auf dem Grundstück nicht nur Platz für ihr neues Zuhause, sondern auch genügend Raum gab, damit Fortuna herumlaufen konnte. So ein Pferd brauchte schließlich nicht gerade wenig Platz.


Leider gab es für Fortuna hier nicht den Luxus eines geschlossenen Stalles, sondern lediglich eine eigene Pferdebox. Chiara wollte dies aber bald ändern, wenn sie erst einmal die ersten Preisgelder eingestrichen und genügend Geld zur Verfügung hätte.


Bis dahin dauerte es freilich noch eine Weile und so verbrachte sie viel Zeit mit Fortuna auf dem nahegelegenen Reiterhof, wo sie nicht nur an den Rundenzeiten arbeiteten. Seit kurzem hatte sie mit Fortuna auch mehrere Springtrainings absolviert und es hatte sich herausgestellt, dass Fortuna auch auf diesem Gebiet äußerst geschickt war.



258-chiaras-haus-in-ap.jpg?w=700



~





Bellas Herz klopfte wie wild, als sie sah, wie viele Leute in das Kaffeehaus gekommen waren. Puuh, das war kein Vergleich zu dem was sie im Park erlebt hatte. Ihre Show musste deshalb viel besser werden – so viel stand fest.


Sie atmete noch einmal tief durch und trat auf die Bühne hinaus.


Als die Musik begann war ihre Aufregung jedoch verschwunden und sie sah keinen einzigen der Menschen, die unten erwartungsvoll auf sie starrten. Sie wurde sofort in ihre eigene Welt mitgerissen und sang los.


Je länger die Musik spielte und sie mit dem Rhythmus mitging, desto selbstsicherer wurde sie. Es fühlte sich so toll an. Die Bühne war zwar nicht aufwendig dekoriert worden, doch es gefiel ihr.


Die Scheinwerfer färbten alles in ein rosafarbenes Licht und Bella sang ein Lied nach dem anderen.



259-261-bellas-erster-auftritt-kaffeehaus.jpg?w=700



Als sie fertig war begann „ihr“ Publikum zu applaudieren und verlangte eine Zugabe, die Bella glücklich gewährte.



262-bellas-erster-auftritt-kaffeehaus4.jpg?w=700



Am Abend kam sie überglücklich, aber geschafft zuhause an. Doch da war leider niemand, dem sie von ihrem Erfolg berichten konnte. Obwohl es bereits spät war, rief sie zuhause an.



263-bella-telefoniert.jpg?w=700



~

Comments 5

  • Oh das ist schön für Bella, aber auch ein klein wenig traurig. Bei all ihrem Bestreben nach Karriere ist da niemand dem sie von ihrem Erfolg erzählen kann... Nur gut das sie immer Zuhause anrufen kann, dort werden sich sicher alle mit ihr freuen über ihren ersten Erfolg :)

    Like 1
    • Ja, irgendwie schade, wenn zuhause niemand auf einen wartet, aber vielleicht fällt ihr dazu ja eine Lösung ein. ;)

  • Wie schön für Bella, dass sie Erfolg auf der Bühne hat. Der erste richtige Schritt zum Star ist gemacht. :)


    @ Schnattchen, den Tipp mit der Gitarre werde ich mir auf jeden Fall merken.

    Like 1
  • Oh schön, ein erster Erfolg für Bella. Jetzt hat sie den Sprung geschafft, nun liegt es nur noch an ihr, tolle Lieder, wenns geht noch mit Gitarre zu spielen und zu singen.


    Das Publikum, liebt es Gesangslieder mit Gitarre zu hören. Ich hoffe sie kann schon Gitarre.

    Like 1
    • Klar, Bella hat ja schon immer sehr viele Instrumente beherrscht. Das kann sie also mit links. ;) :D