Teil 19

- Teil 19 -


Während sich Bella darüber den Kopf zerbrach, was ihr Bruder wohl zu ihrer neuen Arbeit sagen würde, verabschiedete sich Nino von seiner Mutter, da er erneut zur Universität gehen und seinen Abschluss machen wollte.



237-ninos-abschied-von-aurora.jpg?w=700








An der Uni angekommen, verbrachte er erst einmal etwas Zeit damit, an einem Spielautomaten zu zocken.



238-nino-beim-zocken.jpg?w=700



Er hatte keine Lust in das Haus zu gehen, das er von jetzt bis zu seinem Abschluss alleine bewohnen würde. Dort würde er noch oft genug sein, wenn er lernen musste.



~



Nino hatte seine Werkbank mitgebracht, obwohl sein Vater ihn für verrückt erklärt hatte, als er sein Vorhaben verkündet hatte. Nun war er froh darüber, denn die kalten Abende verbrachte er viel zuhause. Neben der Lernerei, die ihm sehr leicht fiel, machte er sich daran, weitere nützliche und weniger nützliche Gegenstände zu erfinden. So kam es eines Abends, dass er voller Stolz seine neue Zeitmaschine in den Garten schleppte und auch gleich ausprobierte. Glücklicherweise kam er auch gesund und munter wieder zurück.


Er verbrachte interessante Stunden damit, sowohl in die Vergangenheit, als auch in die Zukunft zu reisen.



239-ninos-zeitmaschine.jpg?w=700



~



Auch für Nino verging die Zeit an der Universität sehr schnell und so machte er seinen Abschluss. Leider war es seiner Familie witterungsbedingt nicht möglich gewesen rechtzeitig zu den Feierlichkeiten da zu sein. Nino war etwas enttäuscht, denn auch Viviana hatte sich nicht gemeldet.



240-nino-abschluss.jpg?w=700



Als er wieder in Monte Vista angekommen war, hörte er, dass auch Viviana von ihrem Auslandsstudium zurückgekehrt war. Nino rief gleich bei ihr an und lud sie zu sich nach Hause ein. Als sie kam, bemerkte er sofort, dass etwas nicht stimmte. Sie konnte ihm kaum in die Augen sehen.



241-abschied-von-viviana-rossi.jpg?w=700



Sie hatten sich so lange nicht gesehen und nun war sie sehr distanziert. Als er sie darauf ansprach, erklärte sie, dass sie während ihres Auslandsaufenthaltes ein tolles Angebot erhalten hatte. Sie werde es annehmen, was gleichzeitig bedeuten würde, dass sie sich von ihm trennen müsse. Eine Beziehung auf diese Entfernung wolle sie nicht aufrechterhalten.


Nino war bestürzt. Er hätte nicht erwartet, dass sie diesen Schritt tatsächlich gehen würde.


Er selbst arbeitete seit kurzem im wissenschaftlichen Institut in Monte Vista und hatte ebenfalls ein interessantes Angebot erhalten. Unter diesen Umständen entschied er sich, dieses ebenfalls anzunehmen.


Aurora und Luca waren wenig begeistert von der Tatsache, dass sie so bald ein weiteres Kind ziehen lassen mussten, doch sie wollten ihrem Sohn nicht im Wege stehen.



~

Comments 8

  • Oh das ist ja traurig... Der arme Nino... Aber eine Beziehung aufrecht zu erhalten auf Entfernung ist nicht ganz einfach. Vielleicht ist es ja auch besser so. Ich drücke Nino die Daumen das er eine neue Liebe finden wird.

    Like 1
  • Ach, das tut mir auch Leid für Nino. Aber es ist sehr realistisch, denn im Studium trennen sich oft die Wege, weil jeder sich in seine persönliche Richtung entwickelt, und dann auch einen anderen Freundeskreis aufbaut.

    Like 1
    • Ja, das ist wohl oft so. Aber das gute ist, man lernt immer wieder neue Menschen kennen. Manche sind nur eine zeit lang da und andere werden zu einem wichtigen Bestandteil im Leben.

  • Der arme Nino! Aber so hatte er wenigstens während seiner Schulzeit eine schöne Zeit mit seiner ersten Freundin. Dafür kann er sich jetzt umso mehr ins Entdecken und Erfinden stürzen. Auch wenn es wehtut, ermöglicht ihm die Trennung ganz neue Möglichkeiten.


    Hatte schon total vergessen, dass man u.a. auch eine Zeitmaschine erfinden konnte!

    Like 1
    • So geht es mir auch. Habe ja schon ewig nicht mehr Sims 3 gespielt, erst wieder die letzen paar Wochen.

  • Ja, wenn es um Karriere geht, dann muss man manchmal zurückstecken. Schade eigentlich. Die Beiden waren ein schönes Paar.

    Like 1
    • Ja, das waren sie. Aber ich hatte andere Pläne. :D