Teil 6

- Teil 6 -


Neben der Malerei hatte Bella ein neues Hobby. Sie sang für ihr Leben gern und hatte von den Großeltern eine Karaoke-Maschine bekommen. Noch klang es nicht sehr professionell, doch Bella wusste jetzt was sie einmal werden wollte – Sängerin!



46-bella-singt.jpg?w=700



Ihre Mutter hatte ihr gesagt, dass das wohl ein Traum bleiben würde, denn sie kannte niemanden, der nur annähernd erfolgreich geworden wäre. Bella ließ sich davon aber nicht beeindrucken. Sie übte daher immer, wenn sie die Zeit dafür erbringen konnte. Sie malte aber auch nach wie vor und es waren schon einige schöne Kunstwerke entstanden.



47-bellas-bilder.jpg?w=700



~


Auch Gianna verfolgte ihr Ziel weiterhin und schrieb fleißig an ihren Geschichten. Sie hatte sogar bereits ein Sachbuch fertig gestellt, das eine Druckerei netterweise für sie gebunden hatte. Gianna platzte fast vor Stolz, als sie es in den Händen hielt.



48-gianna-schreibt-buch.jpg



Chiara hatte mit ihrer Mutter zusammen im Tierheim einen neuen Mitbewohner gefunden. Fortuna war von nun an Chiaras beste Freundin, um die sie sich die ganze Zeit kümmerte, wann immer sie nichts für die Schule tun musste.



49-chiara-und-fortuna-flc3a4schchen.jpg?w=700



~


Die Weihnachtsferien wurden in diesem Jahr verlängert, weil so viel Schnee lag. Tagelang gab es „schneefrei“ und die Kinder hatten jede Menge Zeit zum Spielen.



50-kinder-spielen.jpg?w=700



In diesem Jahr hatten sie auch einen großen Weihnachtsbaum, denn jetzt hatten sie endlich den Platz dafür in ihrem schönen Haus.



51-weihnachtsbaum.jpg



~


Der Winter war lange und hart und so konnten die de Monte-Kinder stundenlang im Schnee toben. Inzwischen waren durch die vier großen Kinder bereits mehrere Schneemänner und Iglus gebaut worden.



52-gianna-mit-schneemann.jpg?w=700



Die „Villa Mia“ sah in ihrem Winterkleid und vor allem in der Nacht mit der Weihnachtsbeleuchtung einfach traumhaft aus. Luca und Aurora waren unglaublich glücklich hier und konnten es nicht glauben wie weit sie es in den vergangen Jahren gebracht hatten. Es schien als hätte es jemand sehr gut mit ihnen gemeint.



53-villa-mia-im-winterkleid.jpg?w=700



Bald wurden die Tage wärmer, so dass der Schnee langsam zu schmelzen begann.



54-schmelzender-schneemann.jpg?w=700



~

Comments 10

  • Ja, mir gefällt es auch, dass jedes Kind seinen Neigungen nachgehen kann, dadurch ist eine vielseitig interessierte Familie gewachsen! Ich bin schon gespannt wie es weitergeht, wenn die Kinder langsam flügge werden und ihre eigenen Familien gründen! Danke für deine tollen Berichte, melestti :)

    Like 1
    • Ich hab' zu danken für Euren Zuspruch. :*

  • Mir gefällt sehr, dass die Kinder ihre Neigungen probieren und ausleben können. Jeder findet seine Richtung und wird von den Eltern und Großeltern unterstützt. Eine tolle Familie.

    Like 1
    • Vielen Dank, Widget88. Ja, ich liebe diese Familie auch sehr. Jeden auf seine Art. :)

  • Wow wundervolle Bilder hast du gemacht. Hatte jetzt 3 Teile zum lesen und schauen. Deine Familie hat es ja schon weit gebracht und das neue Haus ist wirklich ein Traum. Vielen Dank für die tollen Berichte :)

    Like 1
    • Sehr gerne, MissFantasy, und vielen lieben Dank für Dein Feedback. :)

  • Ja, wirklich tolle Bilder. Wenn alles schön weiß ist, dann finde ich das auch total schick und romantisch. Und wenn man in der warmen Stube sitzt, lohnt es sich einen Bilick durchs Fenster zu riskieren. Aber ich mag nicht gerne durch Schnee und Eis stapfen. Im Winter bin ich lieber zu Hause.

    Like 1
    • Danke Dir. Ja, wenn die Landschaft weiß ist, holt mich das immer auch ein bisschen runter und dann genieße ich es im warmen zu sitzen, bei einer Tasse Kaffee oder Tee und den Dingen nachzugehen, die mich entspannen und erfreuen.

  • Ach, wunderschön! Danke für die tollen Bilder!

    Like 1