Teil 5

- Teil 5 -



Dann kam endlich der große Tag!


Sie hatten es geschafft ihr Traumhaus zu kaufen. Es vergingen Wochen bis alle Sachen im alten Haus verpackt waren, doch als die Umzugswagen endlich da waren, um alles abzuholen und in das neue Haus zu bringen, ging alles sehr schnell und sie hatten keine Zeit mehr, sich von ihrer alten Bleibe zu verabschieden. Etwas Wehmut machte sich schon breit, denn sie hatten schöne Jahre hier verbracht und so fiel ihnen der Abschied nicht ganz so leicht. Die Kinder waren vor allem traurig, wegen ihrem Baumhaus, doch Luca hatte schon eine Überraschung für sie parat.



29-villa-mia.jpg?w=700



Leider blieb es im Herbst nicht aus, dass es regnete und so war dies am Tage des Umzuges auch. Dennoch war der Anblick, der sie in der Via Veronaville 12 mit dem Haus „Villa Mia“ erwartete, unbeschreiblich.


Auch Luca hatte seinen Kindern nicht zu viel versprochen. Die Überraschung für die Kinder war, dass es auch im neuen Heim ein Baumhaus gab. Doch das war noch nicht alles. Chiara schrie vor Freude auf, als sie den Pferdestall sah. Sollte es möglich sein, dass sie bald auch ein Pferd bekommen sollte?



30-baumhaus-neu.jpg?w=700



Auch einen schönen Sitzplatz unter einem Baum gab es, wo es sich an schönen Tagen sicherlich traumhaft sitzen ließe.



31-sitzplatz-im-garten.jpg?w=700



Doch auch die Terrasse war ein Traum und machte Vorfreude auf die noch kommenden warmen Tage, an denen man auch noch draußen essen konnte, bevor der Winter wieder Einzug halten würde.



32-blick-zur-terrasse2.jpg?w=700



Der Blick ins Haus ließ alle zunächst sprachlos zurück, bevor sich die Riesenfreude Bahn brach.



33-kc3bcche-villa-mia.jpg?w=700

Die Küche der „Villa Mia“.



34-esszimmer-villa-mia.jpg?w=700

Das Esszimmer.



35-blick-esszimmer-wintergarten.jpg?w=700



Direkt angrenzend an die Küche und das Esszimmer befindet sich Auroras neuer Wintergarten. So hat das Gemüse einen kurzen Weg zu Luca, der es dann schnell weiterverarbeiten kann.



36-gewc3a4chshaus-villa-mia.jpg?w=700



Im Wintergarten befindet sich eine Beregnungsanlage, die es Aurora viel einfacher macht, sich um ihre Pflanzen zu kümmern und sogar ein Komposter ist vorhanden.



37-wohnzimmer-villa-mia.jpg?w=700



Hell und freundlich zeigt sich das Wohnzimmer, in dem es jetzt sogar einen Fernseher gibt. Bisher kam die Familie de Monte wunderbar ohne ein solches Gerät aus.



38-elternbad-villa-mia-mit-gianna.jpg?w=700



Die wasserscheue Gianna entdeckte das Elternbad im ersten Obergeschoss und konnte sich beim Anblick der neuen Badewanne einfach nicht lösen, so dass ausgerechnet sie die Erste war, die die Wanne einweihte.



39-elternzimmer-villa-mia-hell.jpg?w=700



Das in Rot gehaltene Elternschlafzimmer im ersten Stock hat einen eigenen Balkon und sollte für die Kinder tabu sein.



40-elternschlafzimmer-balkontc3bcr.jpg?w=700



Die Kinderzimmer der größeren Kinder befanden sich alle im Erdgeschoss.



41-bellas-erstes-zimmer.jpg?w=700

Bellas Zimmer. Sie liebt rosa.



42-ninos-zimmer.jpg?w=700



Ninos Zimmer. Dieses ist – wie bei Jungs eher beliebt – in Blau gehalten. Stolz ist er vor allem auf sein Bett in Schiffsform. Weil er in der Schule so fleißig war, hatte er zu seinem Geburtstag von den Großeltern einen eigenen Laptop bekommen. Wenn das Wetter nicht so gut war, spielte er an diesem überwiegend Schach.



43-chiaras-zimmer.jpg?w=700

Chiaras Zimmer. Bei ihr sind türkisfarbene Akzente vorhanden.



44-giannas-zimmer.jpg?w=700

Giannas Zimmer mit Akzenten in Grau.



Auch Gianna hatte zu ihrem Geburtstag von den Großeltern ein Notebook bekommen, um sich weiter im Schreiben zu üben. Hier hat sie auch ein Bücherregal, in dem sie ihre Lieblingsbücher aufbewahrt.



45-kinderbadezimmer.jpg?w=700

Das Kinderbad. Es ist zwar klein, allerdings ist alles Notwendige vorhanden.




Matteo hatte zurzeit noch kein eigenes Zimmer. Sein Bettchen stand für alle gut erreichbar im Wohnzimmer. Später sollte er dann Bellas Zimmer übernehmen, die dann im Obergeschoss ein viel Größeres erhalten sollte.

~

Comments 8

  • Hui, das ist wirklich ein Traumhaus für so eine Großfamilie! Ich bin gespannt, ob die Umzugsserie jetzt in diesem Haus beendet ist, oder ob sie sie sich noch irgendwann ein Schloss kaufen :lol: Aber sehr süß, die kleinen Kinderzimmer, so hat jeder sein eigenes Reich, in das er sich zurückziehen kann <3

    Like 1
    • Den Luxus wollte ich den Kindern gönnen. Platz gibt es dort ja. :D

  • Wow, wie schnell deine Familie in das große Haus ziehen konnte. Hier können sie jetzt wohl dauerhaft wohnen bleiben. :)

    Like 1
    • Mal sehen, ob es wirklich der letzte Umzug bleibt. ;) :D

  • Tolles Haus melestti. Und wirklich richtig viel Platz. Da werden sich alle richtig wohlfühlen.

    Like 1
  • Super, dass es mit dem Traumhaus geklappt hat. Das nenne ich mal viel Platz für die Familie.


    Müsste ich mir ein Zimmer aussuchen, würde ich ja bei Gianna einziehen: Bücherregal, Laptop, schön eingerichtet ... passt! :)

    Like 1
    • Hihi, ja. Alles Wichtige ist dort zu finden. :)