Kapitel 2: Ernten und Sammeln

Bei diesem Regen wird als erstes Feuerholz gebraucht - irgendwie müssen die durchweichten Klamotten ja trocknen, und etwas Warmes Gegrilltes im Bauch ist auch lange überfällig.



Während Einar und Daro das Holz schlagen, sammeln Snorre und und Enara die Stücke zusammen und tragen sie zum Platz.



Naja.... ein Pläuschchen zwischendurch muss einfach sein.



Einar sieht das scheibar nicht so und redet ein ernstes Wort mit den beiden.



Enara verdrückt sich schnell ins Unterholz und nascht ein paar Beeren.



A propros "etwas Warmes Gegrilltes"... die Vorräte wurden auf der Fahrt völlig aufgebraucht! Wie gut, dass hier genug Beeren, Früchte und Kräuter wachsen!



Aber nichts geht doch über frisch gegrillten Fisch, oder? Swane, bist du sicher, dass du mit der Angel umgehen kannst?



Einer muss ja bei dem kleinen Joan blauben. Seine Mama Jara macht das nur zu gerne, hier macht der Kleine seine ersten Gehversuche!



Mittagspause und erste Bestandsaufnahme: die Truhe füllt sich langsam.



Nun denn... ähm... wie spricht man einen attraktiven Kerl an, den man noch nicht kennt?



"Hallo...äääh... Meine Lieblingsfarbe ist rot!"



Joran und Derian sind sich einig: bei diesem Schietwetter muss wirklich ganz dringend ein Haus her! Sie machen sich auf, Steine zu suchen.



In der Zwischenzeit hat Ella ihrer Freundin Enia viel zu erzählen...



Glücklicherweise werden Joran und Derian bald fündig...



...und arbeiten bis spät in die Dämmerung (insgesamt 7 zerkleinerte Steinecken - schade, eine zu wenig für ein Holzhaus).



Die anderen haben in der Zwischenzeit eine Feuerstelle errichtet. Endlich gibt es etwas Warmes für den Bauch!



Nach einem ziemlichen Durchenander wegen der beiden plötzlich heiß begehrten All-in-one-Pinkelbüsche liegen endlich alle satt und zufrieden in ihren Decken - Himmel, war das ein Akt!



- - -


Oh, what a challenge!

Für mich, die normalerweise mit kleinen Eremitensimsgruppen von 1 bis 4 Sims spielt, die mit sich selbst ganz zufrieden sind, ist das mit 12 Sims in einem Haushalt eine echte Herausforderung! Allein dieses Gruppenfoto am Anfang zu machen dauerte, weil alle sofort durcheinander wuselten und nicht dort blieben wo sie hin sollten. Bis ich dann auf die Idee kam, sofort nach dem Einzug die Pausetaste zu drücken und alle mit m-o-o noch etwas dichter zusammen zu stellen (stell dir mal vor, eine große Hand würde erscheinen, dich greifen und dann ein paar Meter weiter wieder abstellen - was für eine Ungeheuerlichkeit aber auch :lol: )


Übrigens habe ich nicht, wie bei Danjaley gefordert, auf dem Starter-Grundstück einen Planwagen aufgestellt, sondern nur einen alten Karren. Der Planwagen kam mir irgendwie zu Wild-West-mäßig rüber, außerdem passte der bei der Überfahrt in kein Boot *hüstel

Ich spiele mit Nordländern, die haben sowas Schickes nicht, sondern höchstens einfache knarrende Zugwägelchen, die dann natürlich viiiel besser mit ins Boot mit passen... Genau genommen sind Boote zum Sich-Fortbewegen erst später erlaubt, aber die hier am Strand (reine Deko) haben sie ja nur in der Vorgeschichte genutzt und müssen jetzt erst mal repariert werden :snicker:

Comments 5

  • Ohje da fühle ich wirklich mit dir mit. Mir geht es wie dir und Norn... ich bin meist mit 4 Sims schon überfordert und fluche fast nur noch weil nix so geht wie es soll :) :)

    Du machst das wirklich super und deine Bilder sind klasse, wie du die Sprechblasen mit einbaust in deine Geschichte... Freu mich schon auf den nächsten Teil :)

  • Die sind alle in einem Haushalt? :schock: Hilfe! Geht mir ganz genauso wie dir, eine Familie mit 4 Sims finde ich schon Herausforderung genug :lol: Auf jeden Fall ein toller Start!


    Falls du mal wieder Gruppenbilder schießen willst, gibt es ja auch noch den moviemakercheatsenabled [true/false] cheat, falls du den noch nicht kennst. Mit dem kann man die Autonomie temporär ausschalten, und meist (aber nicht immer), bleiben sie dann stehen und langweilen sich.

    Thanks 1
    • Oh nein, den kannte ich noch nicht, Norn, danke!

      Ich musste gestern (2. Tag, Bericht folgt) tatsächlich für eine lange Zeit den Willen (über Optionen) ausschalten, weil mir sonst vermutlich die meisten Sims weggestorben wären.

  • Ich bin begeistert. Das glaube ich, dass es mit 12 Sims echt eine Herausforderung ist. Man hat ja schon mit 8 genug um die Ohren. Jetzt geht es los und der erste Tag war richtig wuselig. Bin schon gespannt wer das erste Haus bekommt die 8 Sims oder die 4... Tolle Geschichte, das weiß ich jetzt schon. Und wie sie alle in dem Kreis liegen und schlafen. :lol: :-D

    Haha 1
    • Genau, Schnatti! Du glaubst gar nicht, wie oft ich beim Spielen die Pausetaste drücke, um jeden Sim einzeln zu kontrollieren, damit der halbwegs gut versorgt ist. Und alles natürlich nur in normalem Tempo, da ist nix mit Schnelldurchlauf :lol: Die haben ja noch nicht mal ein Dach über dem Kopf, dann ist es besonders schwer.

      Haha 1