16. Kapitel - "Ein Bund fürs Leben"

Es ist Sonntag und der erste Wintertag. Marie und Manu haben heute ihren großen Tag. Nach der Geburt der zwei Kinder haben sie beschlossen, den Bund der Ehe einzugehen. Es ging in die St. Anna Kirche nach Willow Creek. Für die Kleinen wurde eine Kinderbetreuung engagiert und dann konnte es los gehen. Die Feier begann um 17:00 Uhr, deshalb so spät, weil Marie sicher gehen wollte, dass die Kinder versorgt sind, bevor sie in die Betreuung gehen und auch all ihre geladenen Gäste kommen können.


Die Trauung begann. "Wollt ihr, Emanuel und Marie, euch Lieben und Ehren, bis das der Tod euch scheidet? So antwortet mit Ja, wir wollen! ...



... Hiermit erkläre ich euch, mit der Kraft meines Spieleramtes, zu Mann und Frau. Tauscht euch nun als Zeichen eurer Liebe die Ringe aus. ...



... Ihr dürft euch nun küssen." Nicht so zarghaft. Ihr seit doch sonst nicht so. :rofl:



Ah und vielleicht jetzt? Los ein richtiger Kuss muss her.



Ah verstehe, zu viele Zuschauer. Einige scheinen die Kleiderordnung für eine Hochzeit nicht zu kennen. Bin enttäuscht von Makao und Leila. Knox kam zu spät, aber seine Kleiderordnung passt wenigstens.



Nun ihr Zwei, es ist doch nur ein Kuss! Na bitte geht doch.



Torte anschneiden habe ich mal wieder verpasst zu knipsen. Jedenfalls hat das auch geklappt. Nun lassen sie sich die Torte schmecken. Emanuel hatte wohl großen Hunger, er hatte sein Stück ruck zuck verdrückt.



Jetzt an die Bar und mit Wein anstoßen.



Nanu Marie, was machst du mit zwei Gläsern? Willst du dich betrinken?



Auf zum Hochzeitstanz. Der ist Tradition. Leila, der Tanz ist nur für das Brautpaar. Runter von der Tanzfläche.



Ah Leila hats kapiert. Dann mal weiter.



Zuschauer gab es auch.




Und nach dem Tanz übergab Manu seiner Frau eine rote Rose. Ach, wie romantisch. :love:<3



So und während nun die Anderen auch das Tanzbein schwingen dürfen, haben sich Marie und Manu nach draußen verzogen. Es wird romantisch geflüstert. Eh, hätte gerne gewusst, was ihr da flüstert. Und die Lasershow, hmmm wer hat sich die denn ausgedacht?



Keine Zuschauer, da geht es mit dem Kuss.



Ach, die zwei Turteltäubchen, sie sind für einander geschaffen. War eine gute Idee, die Beiden für immer zu vereinen.



Danach ging es wieder rein, denn es wurde sehr kalt. Marie noch einmal alleine. Sie ist kokett und flirtet mit Manu. Sie ist schon eine schöne Braut. Die Hochzeit war ein voller Erfolg.



Kurz vor Schluss, fing es in Willow Creek an zu schneien.



Und als das Paar morgens um 5:00 Uhr nach Hause kam, lag auch in Brindleton Bay Schnee. Ach das Weiß hat schon was. Es sieht einfach traumhaft aus.



Die Kinder lagen beide in ihren Betten und schliefen noch. Manu und Marie nutzten die kurze Hochzeitsnacht aus. Keine Angst, diesmal mit Doppelschutz. Marie nimmt die Pille und Manu nutzt ein Kondom. Nein, es gibt keine weiteren Kinder. :rant::shutup:


Und so leben sie nun glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage.


Die Geschichte ist nun leider an dieser Stelle zu Ende. Der Grund dafür ist, dass meine Festplatte am Montag kaputt gegangen ist und mein Spiel damit nicht mehr da ist. Ich finde aber das Ende passt auch so ganz gut.

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

Comments 6

  • Es ist ein wunderschönes Ende deiner Geschichte über Marie. Traurig ist es schon das wir nun nicht erleben wie die beiden Kleinen groß werden, aber wie du schon sagtest... wenn die Technik versagt...


    Es hat mir sehr viel Spaß gemacht deine Geschichte zu lesen und es wird mir fehlen nicht jeden Tag einen neuen Teil von Marie hier zu finden.

    Like 1
  • Einerseits schade, dass die Geschichte nicht weitergeht - aber einen besseren Abschluss hätte es nicht geben können. Das sehe ich auch so. Es hat mir viel Spaß gemacht, zu lesen, was Marie alles erreicht hat.


    Schnattchen, ich hoffe, es ist nichts anderes Wichtiges auf der Festplatte verloren gegangen.

    • Nein, einiges wie Bilder und Dokumente hatte ich auf der Cloud liegen. Und die meisten Downloads auch. Von daher alles gut.

  • Ja, wenigstens ein gelungener Abschluss! Danke für die schöne Geschichte!

    Like 1
  • Ach, was für eine schöne Hochzeit, Schnatti - und du hast Recht: einen schöneren Abschluss der Geschichte hätte es nicht geben können :heart:

    Aber es ist schon traurig, denn die beiden wären bestimmt sehr gerne miteinander alt geworden, und wer weiß, wie viele Kinderchen es noch gegeben hätte... Aber hätte, hätte, Fahrradkette...

    Es nützt nichts. Man sollte aufhören, wenn's am schönsten ist, und das ist dir wirklich gelungen :)

    Like 1
    • Ja, ich bin auch wieder traurig. Hätte auch gerne gewusst was noch so alles passiert wäre. Vorallem wollte ich die Kinder gerne noch groß haben. Naja, kann man nichts machen. Wenn die Technik versagt ist man machtlos.