Apokalypse - Teil 18: Fortschritte

Komm, du kleiner Wicht, jetzt gehts aufs Töpfchen!



Gut gemacht, Paul!



Luisa schafft es endlich, ihre Geschicklichkeit zu maximieren!



Die ewige Schrauberei hat jetzt ein Ende, und nun hat Luisa Zeit, sich um die Erziehung ihres Jüngsten zu kümmern.



In der lauen Frühlingsluft macht das Laufenlernen richtig Spaß!



Hehe, ihr zwei, so war das eigentlich nicht gedacht. Ihr sollt Material besorgen für neue Möbel und ein Windrad!



Ja, so ist es schon besser.



In der Zwischenzeit hat Paul das Laufen gelernt.



Und bald geht das neue Windrad in Stromproduktion.



Plötzlich hat Luis Geburtstag.



Was für eine Enttäuschung, und überhaupt: welche Anstrengungen in welcher Schule?



Anstatt sich zu grämen verbringt Luis viel Zeit mit seinem kleinen Bruder.



...und sammelt seine ersten Kocherfahrungen.


Comments 5

  • Ich finde das Haus total gelungen und das es mit dem Windrad nun auch klappt ist doch super. Es geht ja richtig turbulent bei dir zu. Bin schon gespannt, was da noch alles kommt.

    Thanks 1
    • Naja, das Haus ist mit der Zeit so geworden. Es wurde immer etwas angebaut, wenn es zu eng wurde :D

      So ist das fast immer, wenn ich spiele, da ist in der Regel kein Haus so richtig durchgestylt.

      Haha 1
  • Super, dass Luisa das Windrad doch noch erspielt hat. Jetzt kann sie die Zeit so richtig mit ihren Männern - vor allem mit Paul - geniessen.


    Männer ;) Gut, dass sie dann doch noch Holz schlagen. Da hätte bestimmt ein bisschen Ärger gegeben.

    Haha 1
  • Ja, und dass sie vor allem ihre Zeit jetzt besser nutzen kann als an Zeug rumzuschrauben!

    Thanks 1

  • wie der Vater so der Sohne :lol:

    schön das sie es doch noch geschafft hat mit der Windmühle

    Haha 1