51. Kapitel Gespräch mit einer Meerjungfrau

Vielleicht, so überlegte Philip, liegt es an Rosalindes Schutzamulett. Ich trage es immer noch. Vielleicht wirkt der Zauber des Liedes nur Nachts und der Sonnenzauber schützt mich vor ihm.

610.jpg


Hastig zog er Josephines Amulett, welches er seit sie es abgenommen hatte bei sich trug, aus seiner Tasche und legte es ihr um. Sofort tat der Sonnenzauber, der auf dem Amulett lag seine Wirkung und zwang Josephine in ihre Tagesgestalt.

611.jpg


Verwundert schaute Josephine Philip an "Was ist passiert?"

612.jpg


"Verdammt, was war das für ein Zauber? Wer zum Kraken seid ihr?" kam es hasserfüllt von der Meerjungfrau.

613.jpg


Philip war überglücklich, dass der Bann durch das Amulett gebrochen wurde und zog Josephine in seine Arme.

614.jpg


"Du kannst jetzt so viel singen wie du willst, doch uns wirst du nicht bekommen." meinte Philip grimmig.

615.jpg


Plötzlich tauchte eine zweite Meerjungfrau auf.

616.jpg


"Wann hörst du endlich mit diesem Unsinn auf Sadrina?", fragte die neu Hinzugekommene. Sadrina wirbelte herum "Du hast mir jetzt gerade noch gefehlt." fuhr sie genervt auf.

617.jpg


"Wenn du so weiter machst werden sie eines Tages anfangen uns wie Tiere zu jagen", tadelte die Neue sanft.

618.jpg


"Ich unternehme wenigstens etwas, also lass mich mit deinen Moralpredigten in Frieden Salina, nur weil du 4 Minuten älter bist heißt das nicht, dass du mich rumkommandieren kannst", erwiderte Sadrina schnippisch.

619.jpg


Salina seufzte vernehmlich, "Glaubst du, so würdest du etwas erreichen? Indem du Landsims verhext?" Sadrina antwortete nicht darauf.

620.jpg


"Das ist mir zu blöd", rief Sadrina erbost, wandte sich zum offenen Meer hin und schwamm davon.

621.jpg


"Es tut mir leid das meine Schwester euch Ärger bereitet hat." entschuldigte sich Salina an Philip und Josephine gewandt.

622.jpg


Dann drehte auch sie sich dem Meer zu und wollte davon schwimmen. "Halt wartet!", rief Philip ihr nach, "wir würden gerne mit euch reden."

623.jpg


"Ja?" kam es fragend von Salina.

624.jpg


Josephine ging dicht ans Wasser heran, "Wir benötigen eine Venusmuschel, könntet ihr uns vielleicht eine vom Meeresgrund herauf holen?"

625.jpg


Salina seufzte leise, "Unter normalen Umständen wäre es kein Problem. Der Zugang zur Venusgrotte hat sich jedoch nach dem Tod meines Vaters geschlossen. Nur der Herr der Meere ist in der Lage sie erneut zu öffnen." während sie sprach, stieg Salina aus dem Wasser heraus, ein kurzes Flimmern und ihr Schwanz wurde zu einem Rock dessen Stoff im untergehenden Mondlicht schimmerte.

626.jpg


"Könnt ihr den neuen Herren der Meere nicht darum bitten?" erkundigte sich Philip. Salina schüttelte traurig den Kopf, "mein Vater war der letzte, es gibt keinen mehr der die Grotte wieder öffnen kann."

627.jpg