Apokalypse - Teil 12: Beutezug

Es ist schon spät am Abend, und natürlich gibt es keine Geburtstagsparty. Statt dessen aber eine ausgelassene Kissenschlacht.



Am nächsten Morgen schaut Luis genau zu, wie Luisa ihre Pflanzen hegt und pflegt.



Schon bald hilft er tatkräftig mit.



Dann ist das Feuerholz aufgebraucht, und Luis freut sich darauf, mit seiner Mutter gemeinsam in den Ort zum Holzplatz zu gehen.



Da ist in der Zwischenzeit so einiges an Bäumen gewachsen.



Während Luisa die Stämme schlägt, sammelt Luis das Holz und zieht es zum Karren.



Ja, so viel Arbeit macht hungrig! Aber Luis, du willst doch nicht etwa die Pferde... ?!



Während Luisa das Holz auf den Karren lädt, sammelt Luis alles, was er so findet.



Ohne es recht zu merken, "sammelt" er sich immer dichter an Paolos Hütte heran.



"Hey, du da, du bist doch mein Vater..."



"Ey Mann: ich bin stinkesauer auf dich!"



"Mama hat immer an dich gedacht, und du? Wo warst du die ganze Zeit?"



Paolo spricht ganz ruhig mit seinem Sohn und erzählt ihm von der schweren Grippe, die er durchgemacht hat. Und dass es keine Minute gab, in der er nicht an Luisa gedacht hat...



...und an ihn, seinen kleinen, so tapferen Sohn.



Und ja, heute wird er mit Luis zu seiner Mama gehen, auch wenn er immer noch schwach auf den Beinen ist und er zuhause noch einige Dinge wird erledigen müssen.



Als beide bei Luisa ankommen, ist es schon dunkel.



"Hi, Luisa..."



- - -


Anmerkungen von mir:

Natürlich kann Paolo immer noch nicht bei Luisa einziehen, die Option taucht einfach nicht auf.

Nur ist es jetzt, wo Luisa ohne Kind auf dem Arm wieder genau so schnell laufen kann wie Paolo, wesentlich einfacher, Paolo endlich mal nach Hause einzuladen! Dieses Mal habe ich sie sogar vorgeschickt um wirklich sicher zu gehen, und Luis hat ihn dann mitgeschnackt :D

Und ich habe neue Mods im Spiel, die es ermöglichen, dass der kleine Luis zuhause bei der Arbeit mithelfen kann (Pflanzen pflegen, Feuer machen, Fundstücke sammeln, Musik machen). Es handelt sich um die 'No Stretch' Children can Series by kapaer von MTS - danke für den Hinweis, Ladyatir, ich bin total begeistert :winke:

Da die Kinder nicht zur Schule gehen und auch keine Hausaufgaben machen müssen, halte ich es für legitim, dass sie sich in dieser Form nützlich machen. Ist doch völlig unlogisch, dass so etwas im Spiel nicht vorgesehen ist. Welches Kind sucht nicht gerne Sachen? Und eine Gießkanne können sie durchaus auch mal in die Hand nehmen!

Comments 5

  • Herrlich, wie Luis Paolo den Marsch bläst. Du hast die Gedankenblasen so klasse interpretiert. Hilfe der Kinder in Haus und auf dem Hof war doch früher ganz normal, schade, dass die Kinder das nicht so vom Spiel machen können.

    Wenn die Einziehen-Option so gar nicht kommen will, würde ich ihn auch über die Nachbarschaftsverwaltung dem Haushalt hinzufügen.

    Thanks 1
  • Da schließe ich mich gerne den Vorschreibern an :) Toll wie der kleine Mann seiner Mama hilft und schöne Bilder hast du wieder eingefangen :)

    Thanks 1
  • wow, tolle Fortsetzung :-)

    so ein ernstes Sohn-Vater-Gespräch muss eben auch mal sein :lol:

    Thanks 1
  • Oh, da hast du aber einen schönen Bogen gespannt, mammut! Im Zweifelsfall könntest du ihn ja wirklich über den Stadt-Bearbeiten-Modus einziehen lassen. Nachdem ihm Luis jetzt mal klar gemacht hat, wo der Hammer hängt :lol:

    Thanks 1
  • Das war das erste was ich gedacht habe, als ich ihn mit der Gießkanne gesehen habe. Wieso Kinder solche Dinge nicht können. Völlig unlogisch. Genauso dämlich wie was Schwangere alles nicht dürfen....

    Schön anzusehen wie sie zusammen arbeiten. Und er hält seinem Vater ne Standpauke *grins*. Na hoffentlich kommt die Option bald, der arme Kerl wird in seiner Hütte sonst nur wieder krank.

    Thanks 1