Folge 45 das Grübeln läßt Susi nicht los

Susi wusste schon gar nicht mehr wie oft sie Veritas wegen eines Defekts ins Haus hatte kommen lassen. Mal war das Klo verstopft, mal klemmte der Duschkopf. Dieses Mal streikte der Geschirrspüler.

0680.jpg


Dann hatte Joseph sich eine Grippe eingefangen. Susi telefonierte mit der Schule und entschuldigte ihn.

0681.jpg


Anschließend schickte sie Joseph ins Bett.

0682.jpg


Damit Rosalya sich möglichst nicht ansteckte, den die beiden hockten ja doch meist zusammen, steckte Susi sie in ein Erkältungsbad.

0683.jpg


Joseph indes war vom Bett geglitten und drückte seine Puppe fest an sich.

0684.jpg


Es dauerte auch gar nicht lange und Rosalya gesellte sich zu ihm.

0685.jpg


Susi beschloss in des für die Kinder Plätzchen zu packen.

0686.jpg


In den nächsten Tagen ging es Joseph schon wieder besser, sodass die drei wieder im Wohnzimmer beisammen saßen.

0687.jpg


Versonnen schaute Susi zu wie Rosalya mit dem Bären spielte, ganz allmählich fielen ihr die Augen zu und der Kopf neigte sich zur Seite.

0688.jpg


Susi war durch das sanfte auf und ab des Schaukelstuhles eingenickt.

0689.jpg


Nach einer Weile schreckte Susi hoch und schaute verwirrt um sich.

0690.jpg


Doch es war alles in Ordnung, die Kinder spielten friedlich zu ihren Füßen.

0691.jpg


0692.jpg


Lächelnd ließ Susi sich zurücksinken.

0693.jpg


Der immer dicker werdende Bauch machte Susi ganz schön zu schaffen.

0694.jpg


Susi fragte sich wie groß der Bauch noch werden wollte.

0695.jpg


In den Nächten schlief sie schlecht.

0696.jpg


Oft stand sie letztlich auf und las ein wenig.

0697.jpg


Das Haus knarrte und knisterte dann leise, als wollte es sie trösten.

0698.jpg


Susi dachte an die ersten Wochen hier im Haus. Da hatte sie auch hier im Sessel gesessen und sich vorgestellt wie es wäre, wenn Kinderlachen durch das Haus klingen würde.

0699.jpg


Nun würde bald ein drittes hinzukommen. Susi wünschte sich zwar eine Handvoll Kinder aber eigentlich hatte für sie auch immer ein Partner dazu gehört. Susi seufzte schwer, ob sie wohl jemals einen finden wird. Warum hatte sie Roland nur damals nicht ihre Adresse gegeben, vielleicht ... erneut seufzte Susi, sie musste endlich aufhören ständig an ihn zu denken, sie hatte ihre Change in der Eile vertan, damit musste sie sich abfinden. Auch war die Wahrscheinlichkeit, dass er noch lebte schwindend gering und doch ... Schluss damit! Schalt Susi sich selber.

0700.jpg

Comments 2

  • Also andere würden sich gruseln, wenns knackt und knarrt im Haus. Susi fühlt sich getröstet :). Gut dass Joseph so schnell wieder fit ist.

    Like 1
    • Ich denke mal das liegt auch an der Atmosphäre, die ein Haus ausstrahlt, ob man es als tröstlich oder gruselig empfindet, wenn das Haus knarrt ^^