44. Ein neuer Nachbar

Nach diesem komischen Date konzentriert sich Lotte wieder auf das Malen.


Sie hat auch schon eine hübsche Erinnerungssammlung zusammen. (Doppelte werden natürlich nicht nochmal abgelichtet, sonst wären es mehr)



Der Verkauf ihrer Bilder hat sie zum B-Promi aufsteigen lassen.



Die Gartentöpfe sind endlich fertig. Jaden scheint Patchy nicht sonderlich zu mögen, sie attackiert ihn jedes Mal, wenn er näher kommt.



Es ist wieder Zeit für die Rechnung.



Die schlägt sich allerdings nicht sonderlich auf ihr Konto nieder. Da sie eine dicke Zinszahlung bekommt.



Mit der neuen Woche kommt auch das Unkraut in den Garten.



Lotte ist mal wieder voll im Arbeitswahn, ständig läuft sie zur Staffelei und will malen, da kommt Joys Anruf mir ganz recht.



Als Lotte dort ankommt, ist Joy etwas aufgekratzt.



Joy dreht sich um und geht zum Sofa. Doch da sitzt schon jemand.



Darf ich vorstellen, mein kleiner Bruder Kevin. Er ist vor ein paar Tagen hereingeschneit.



Zwischen den Dreien wird es sehr schnell lebhaft, sie scherzen, lachen und albern herum. Die Interaktionen wechseln so schnell, dass ich kaum, was dazwischen geschoben bekomme.





Und ganz nebenbei fühlt Lotte Kevin auf den Zahn.



Genau wie bei Joy, entwickelt Lotte ziemlich rasch Gefühle gegenüber Kevin.



So langsam bekommen sie Hunger und Lotte macht eine Pizza für sie alle.


Während Lotte mit der Pizza beschäftigt ist, rennen die beiden anderen erstmal aufs Klo. Die wollten sich das Gespräch mit Lotte wohl nicht entgehen lassen.



Es ist spät, als Lotte sich endlich los reisen kann.



Müde schleppt sie sich nach Hause.