Jetzt heißt es erst Mal überleben

Tania ist noch nicht weit gekommen da pfeift es doch schon wieder

0022.jpg


und es dauert auch nicht lange da knallt es.

0023.jpg


Spieß Ruten laufen?

0024.jpg


Also immer schön in Bewegung bleiben.

0025.jpg


Buh und das bei der Hitze.

0026.jpg


So langsam kommt sich Tania echt verfolgt vor.

0027.jpg


Super noch mehr Zeugs zum Futtern.

0028.jpg


Ahh endlich die ersten Behausungen.

0029.jpg


Tania ist bei der Unterkunft wo sie die nächste Zeit verbringen soll angekommen und holt sich direkt erst mal Wasser.

0030.jpg


Die Freude über den Brunnen war jedoch nur von kurzer Dauer. :|

0031.jpg


Und während Tania sich den Ruß abwusch, kam direkt noch einer runter und zerschoss die beiden Toiletten im Haus

0032.jpg


Tania ließ es sich dann erst Mal schmecken, so ein Apfel gepaart mit ner Tomate macht unglaublich satt 8|

0033.jpg


Während Tania sich am Morgen noch einen Snack vom Baum holt rumst es auch schon wieder hinter ihr.

0034.jpg


Okay da Klo und Brunnen futsch sind, braucht Tania eine alternative.

0035.jpg


Zum Glück hatte ich nicht nur den einen Brunnen aufgestellt, sondern auch bei der von mir aufgestellten Bibliothek

0036.jpg


Schnell 3 Eimer Wasser holen und dann rein ins Haus

0037.jpg


Da das draußen rumlaufen zu gefährlich ist, wird jetzt kräftig gelernt. Damit es nicht zu schnell geht, wird sich für jeden Tag eine andere Fähigkeit vorgenommen.

0038.jpg


Abends gehts dann zurück zum Dusch- und Schlafplatz. Damit das soziale nicht in den Keller geht, wird sich eifrig mit der Pflanze unterhalten.

0039.jpg


Nur der Spaßlevel ist nicht so einfach oben zu halten.

0040.jpg


0041.jpg


Inzwischen hat sich Tania, daran gewöhnt, dass es jeden Morgen rumst wenn ihre Ernterunde beim Apfelbaum angekommen ist.

0042.jpg


Nach ihrer Ernterunde geht sie zur Bibliothek, schöpft sich dort Wasser und bleibt dann im Haus und lernt, ihr Konto ist immer noch bei null.

Das hört sich zwar langweilig an, aber die erste Woche war überraschend schnell rum :suche:

Bin gespannt ob es mit dem 20% tatsächlich weniger wird mit den Einschlägen :denk:

:winke2:

Comments 6

  • Nein spannend. Ist sie noch ein Teenager, oder warum Sperrsstunde? Man gut der zweite Brunnen ist noch da und sie findet immer Essen. Ein Meteor nach dem anderen, mutig da draußen rumzulaufen.

    • Ja ich hatte mit einem Teen begonnen, da ich nicht wusste wie viel Zeit alles so in Anspruch nimmt.

      Mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür wie lange man draußen an einer Stelle stehen bleiben darf, bevor da was angeflogen kommt ^^

  • Langweilig? Nein wirklich nicht. Ich finde es spannend, wie sie sich durchschlägt und jetzt wird es hoffentlich etwas weniger gefährlich.

  • Das hört sich langweilig an? Ganz und gar nicht, ladyatir, ich bin total begeistert, wie sie sich da durchschlägt!

    Wie schaffst du das, dass da GAR KEINE Sims rumlaufen, nicht mal diese ewigen Paparazzi?

    • ich hab die per mod von nraas (Register) abgestellt, allerdings haut es nicht ganz hin, denn ständig werden neue Polizisten erstellt, die wie wild quer über die Welt laufen, kann natürlich daran liegen, dass sie ständig während der Sperrstunde außerhalb ihres Grundstückes auf einem Gemeinschaftsgrundstück ist.

    • von langeweile kan wirklich hier keine rede sein, im gegenteil ich findes richtig aufregend.bin gespannt wie es weiter geht