Der Anfang vom Ende

Hier möchte ich euch berichten wie es so in meinem Versuch läuft die Apokalypse Challenge für Sims 3 zu absolvieren :D

Die Idee dafür hatte unser mammut, die Regeln dazu findet ihr hier


Ich beginne meine Challenge auf der bebauten aber unbewohnten Welt von mammut. Unbewohnt zunächst deshalb, weil ich mein Spiel mit dem Meteoriten Mod 50% beginne und Sims furchtbare Gaffer sind. Der Mod sorgt dafür das ich ein echtes Apokalypse-Gefühl bekomme, denn es ist ziemlich gefährlich sich im Freien zu bewegen. Der Mod bleibt für eine Woche im Spiel und wird dann für eine weitere Woche durch den 20% ersetzt, nach diesen beiden ersten Wochen ist der Meteoriten Sturm weitergezogen und der Mod wird aus dem Spiel genommen, die Sims dürfen den Bunker verlassen und zurück in ihre Häuser. Soweit meine Herangehensweise ans Spiel ^^


Bis vor wenigen Tagen war Tanias Welt noch in Ordnung. Sie war gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern auf dem Weg nach Isla Paratiso um dort Urlaub zu machen.

0001.jpg


Als es plötzlich Feuer vom Himmel regnete und eine riesige Flutwelle sie von Bord spülte. Wie mochte es wohl den anderen ergangen sein?

0002.jpg


Isla Paratiso war das hier jedenfalls nicht, wo sie an Land gespült worden war.

0003.jpg


Groß Zeit zum Nachdenken hat Tania nicht, denn schon verdunkelt sich der Himmel.

0004.jpg


Tania wartet nicht ab, sondern sieht zu das sie wegkommt.

0005.jpg


Und schon rumst es kräftig hinter ihr

0006.jpg


"Hallo! Jemand zu Hause?", doch die Hütte scheint verlassen zu sein.

0007.jpg


Tania wandert weiter die Küste entlang. Da beginnt es schon wieder zu pfeifen.

0008.jpg


Erst wird kräftig in Panik verfallen ...

0009.jpg


und dann stehen wir seelenruhig da und gucken wie das Teil näher kommt.

0010.jpg


Ja schau nicht so, was hast du erwartet, wenn du da stehen bleibst?

0011.jpg


Ja weglaufen wie beim ersten Mal wäre die bessere Option gewesen, das war ganz schön haarscharf am Sensenmann vorbei gewesen.

0012.jpg


Okay, jetzt heißt es eine Dusche finden :D

0013.jpg


Super was zu futtern, das nehmen wir doch gleich mal mit.

0014.jpg


Weiter gehts durch die karge Landschaft

0015.jpg


Buh, lebt hier jemand? Weit und breit kein Haus in Sicht.

0016.jpg


Kurze Zeit darauf entdeckt Tania eine kleine Bar, yah eine Dusche, nur leider haben wir kein Wasser um sie nutzen zu können, aber wenigstens können wir das Klo benutzen.

0017.jpg


Und während Tania sich drinnen erleichtert pfeift es draußen schon wieder.

0018.jpg


Die Hälfte der Einrichtung ist hinüber.

0019.jpg


Tania steckt sich noch schnell die Weintrauben mit ein, was man hat das hat man.

0020.jpg


Kaum ist Tania ein Stück von der Bar weg, ist die andere Hälfte der Einrichtung Geschichte.

0021.jpg


:winke2:

Comments 7

  • Ihr Blick im letzten Bild ist wirklich klasse. :lol:

  • Ui ein heißer Start. Aber wirklich haarscharf davon gekommen. Der Blick, als sie neben dem Meteoriten steht - ich musste so lachen. 😀 👍

    Like 1
  • Wuha! Meine Herren, da ist es aber echt gefährlich. Bin gespannt wie sie das schafft. Die Frise ist herrlich, sie sieht lustig aus so angekokelt :D

    Like 1
  • Kann nur zustimmen, das ist echt heftig! Was für ein fulminanter Start!

    Like 1
  • Och, das war aber ein kurzes Leben meiner Bar :))

    Heieiei, ist das heftig mit 50 %, und das will sie 1 Woche lang durchhalten? Hihi, bis dahin sind wohl wirklich alle Gebäude dem Erdboden gleichgemacht! Na, ich bin gespannt, wie lange sie da überlebt - toller Anfang, ladyatir :)

    Haha 1
    • War nicht so geplant mit der Bar -.- , man darf halt nicht viel rumlaufen draußen, da die Meteoriten wohl immer da runterkommen wo ein aktiver Sims ist

    • meine güte das ist ja richtig heftig. ist ja schon alles geschrieben worden, aber bin auch gespannt wie es weiter geht mit deiner simin