Die Sims 4: Details zum Behind The Sims Summit Stream

01.png


Das Sims-Team hat einige Einblicke für die Zukunft von Die Sims 4, im Behind The Sims Summit Stream gegeben. Falls ihr das Behind The Sims Summit Event verpasst habt, könnt ihr den englischsprachigen Livestream via Twitch und YouTube anschauen. Auf YouTube könnt ihr den Livestream mit Deutschen Untertitel anschauen. Die Informationen und Bilder stammen aus dem Behind The Sims Summit Stream und Tweets der SimGurus.


Watermark.png




Neue Packs:


Zwei Erweiterungen für Die Sims 4 werden 2023 erscheinen, leider wurde nicht weiter darauf eingegangen, um welche Inhalte es sich in den beiden Erweiterungen handelt. Jedoch hat das Sims-Team einige Concept Arts von den Erweiterungen gezeigt.


02.png


03.png


04.png




Update:


Anfang 2023 wird Die Sims 4 ein großes Update erhalten welches sich rund um Babys drehen wird. Im Behind The Sims Summit Stream ist ein Baby außerhalb der Wiege herumgekrabbelt, es hat sich hinsetzt und geniest und ist dann auf den Rücken gepurzelt.


05.png


06.png


07.png




Neue Sims:


SimGuruLyndsay verriet einiges über die nächste Generation von Die Sims, welches sich derzeit in der Entwicklung befindet. Dabei werden dem Spiel noch mehr neue Spielmöglichkeiten hinzugefügt. Momentan befindet sich die nächste Generation von Die Sims in einer sehr frühen Entwicklungsphase und trägt den Namen Projekt Rene.


09.png


10.png


11.png



Beispielsweise werden das Verhalten und Denken der Sims grundlegend verändert, an kreativen Werkzeugen wie das individuelle Gestalten von Objekten und der Sims DNA gearbeitet. Auch soll man die Möglichkeit haben alleine zu spielen oder mit anderen zusammen.


12.png


13.png


14.png


15.png




OverWolf und CurseForge:


Die Sims 4 geht eine Partnerschaft mit OverWolf und CurseForge ein, deren Mod-Manager und Entdeckungsplattform benutzerdefinierte Inhalte, ermöglicht. Diese Inhalte können auf der moderierten CurseForge-Plattform von Spielern und Erstellern verwaltet werden. Spieler können alle ihre Mods finden, sie hinzufügen und entfernen und sie automatisch aktualisieren, indem sie die CurseForge-Plattform verwenden.


16.png


Neben hochwertigen Premium Inhalten und der Vereinfachung neue Inhalte und Ersteller zu entdecken, werden die zu 100% sicheren Inhalte verwaltet und automatisch auf dem neusten Stand gehalten. Mitte November soll die CurseForge-Plattform starten und Erstellern die Möglichkeit geben, etwas mit ihrer kreativen Arbeit zu verdienen.




von Melanie Hüfner - SimsAtelier

Comments 1

  • Danke für die tolle Zusammenfassung des Streams! Ich habe ihn auch gesehen, tue mich aber ein wenig mit dem "amerikanischen" Englisch schwer. Da ist schon einiges zu sehen, worauf wir uns zukünftig freuen können! Der Teil mit dem krabbelnden Baby sieht ja schonmal sehr interessant aus! Auch die Möglichkeit, Betten (und evtl. auch andere Möbel) volumenmäßig zu vergrößern wäre klasse. Die Größen verändern können wir ja heute schon, aber DAS ergibt natürlich viele neue Möglichkeiten!

    Wo ich ein bißchen gespaltener Meinung bin, sind die Plattformen OverWolf und CurseForge. Ich finde es natürlich toll, daß man dort immer sichere und aktualisierte Mods und anderes herunterladen kann, aber da hier die Ersteller (berechtigterweise) ein Entgelt für ihre Arbeit bekommen, muß vermutlich auch der "Kunde" dafür zahlen. Hier käme es dann auf die Höhe der zu erwartenden Kosten an! Trotzdem halte ich es im Prinzip für eine tolle Idee, den letztendlich müssen wir ja auch für die Sets, Erweiterungen etc. zahlen! :winke: :dafuer:

    Like 1