6. Im nicht wirklich geheimen Labor

Alter Schwede, da hat es aber einer eilig gehabt wegzukommen, hat dummerweise aber die Kurve nicht gekriegt.


Dann wollen wir uns das ach so geheime Labor mal anschauen. Bei nur einem Wachposten, der das Tor nicht aus den Augen lassen darf, sollte das nicht allzu schwer sein.



Das muss diese komische Pflanze sein, von der die Bardame geredet hat.



Noch schnell ein Foto, damit die am Ende auch wissen, um was für eine Pflanze es in meinem Bericht geht.



Wovor sind die so Hals über Kopf davon gerannt?


Sieht aus wie nach einer Apokalypse.



Das muss die Tür sein, die in die unteren Bereiche führt.



Am besten schreib’ ich alles auf, damit ich nichts in meinem Bericht vergesse.



Ich bin kein Botaniker, aber diese Samen sind mir suspekt.



Super, ein PC, damit kann ich schon eher was anfangen.



Luftaufnahmen, von der Gegend. Es ist nie verkehrt, den Überblick zu behalten.



Was soll das denn sein?



Huch, ausgerechnet jetzt geht die Kiste kaputt.



Mist, die Hälfte davon ist nicht lesbar.



Bingo, na wer sagt‘ den, wer suchet der findet.




Comments 3

  • Hat er denn gar keine Angst da rumzurennen, so wie es da aussieht?

  • So langsam wird es interessant. Mal sehen, welche Machenschaften noch aufgedeckt werden.

  • die geschichte ist echt super bin gespannt wie es weiter geht

    Thanks 1