Folge 27 der Koller

Eines Abends, der Vollmond sandte sein schummriges Licht durchs Fenster, lag eine seltsame Stimmung über allem.

407.jpg


Susi war gerade eingeschlafen und träumte von Sonne, Strand und Palmen ...

408.jpg


da war es wieder mal so weit. Rosalya schrie aus Leibeskräften. Gereizt fuhr Susi aus dem Bett hoch.

409.jpg


Der Zorn kochte durch Susis Adern, wie von Sinnen brüllte sie auf ...

410.jpg


Susi fielen "tausend" Sachen ein die sie am liebsten in diesen Moment mit Rosalya machen würde.

411.jpg


Ein regelrechtes Knurren drang aus ihrer Kehle. Passend dazu, begann das alte Haus an zu knarren.

412.jpg


Plötzlich hatte Susi das Gefühl, jemand würde eine Hand auf ihre Schulter legen und ihr leise ins Ohr flüstern.
413.jpg

Erschrocken richtete Susi sich auf. Was war da nur in sie gefahren?

414.jpg


Nachdenklich blickte sie auf Rosalya. War die Kleine deshalb ausgesetzt worden; weil sie immer so viel weinte?

415.jpg


Susi hob Rosalya vorsichtig aus dem Bettchen. Die Kleine ist noch ein Baby, wie soll sie sich denn sonst bemerkbar machen, dass ihr was fehlt, dachte Susi bei sich.

416.jpg


Zuerst gab Susi ihr das Fläschchen, Rosalya war irgendwie immer hungrig.

417.jpg


Dann drückte sie Rosalya an sich und versprach ihr das sie immer für sie da sein würde.

418.jpg


Was für eine Nacht! Susi war am nächsten Morgen wie gerädert.

419.jpg


So kann das nicht weiter gehen, überlegte Susi.

420.jpg


Sie seufzte schwer, was konnte sie ändern?

421.jpg


Erst mal etwas frühstücken, ein leerer Magen denkt nicht gern. Versuchte Susi sich selber aufzumuntern.

422.jpg