Woche 9: Tamia

Nun sind wir bei Tamia, die neu hierher gezogen ist. Sie hat Campinos Vogelhaus gekauft. Leider war es zu teuer, so dass sie es unmöbliert erstanden hat. Der Teich ist damit auch futsch, aber Tamia angelt eh nicht gerne.


43646751ad.jpg


Von ihrem restlichen Geld hat sie die nötigsten Möbel angeschafft. Ganz wichtig eine Staffelei. Denn mit malen will sie ihren Lebensunterhalt verdienen.


43646752sj.jpg


Draußen steht eine Eislaufbahn, wo sie auch auf Fiorella trifft. Die Eisbahn ist hier sehr beliebt unter den Bewohnern.


43646753le.jpg


Tamias Merkmale (diesmal ausgewürfelt) sind Kunstliebhaberin, chaotisch und düster. Letzteres läßt sie oft traurig werden. Aber wer wäre nicht deprimiert, wenn er an Silvester alleine zu Hause sitzt.


43646754ga.jpg


Der Name des Streuners der hier gerade einen der unerwünschten Besucher attackiert :rofl: .


43646755hx.jpg


Gegen Tamias Anfälle von Einsamkeit hilft es eine Runde durch die Nachbarschaft zu drehen. Entweder trifft sie dabei Fiorella oder Coco.


43646756ra.jpg


Viel Zeit widmet sie ihren Bildern. Meistens verkauft sie alle, nur selten behält sie mal eines. Sie muss schließlich Rechnungen bezahlen und noch Möbel kaufen.


43646757ea.jpg


Auf der Eisbahn verbringt sie gerne ihre Freizeit, auch wenn das mit dem Eislaufen nicht immer so glatt läuft.


43646758hb.jpg


Obwohl sie sich ja nun schon häufiger gesehen haben, kommen die drei Nachbarn noch auf offziellen Begrüßungsbesuch vorbei. Und natürlich haben sie Obstkuchen mitgebracht.


43646759tg.jpg


Der Frühling kommt nur langsam in die Gänge.


43646760jq.jpg


Der erste Meilenstein in ihrem Malerbestreben ist auch geschafft.


43646761wg.jpg


Endlich ist der Schnee ganz weg. Tamia macht einen Abendbesuch bei Fiorella und Campino. Und macht gleich etwas holprige Bekanntschaft mit deren böser Henne.


43646762iz.jpg


Sie plaudern ein wenig und sie lernt auch die Kinder kennen. Ob Tamia sich auch eine Familie wünscht? Darüber hat sie noch gar nicht nach gedacht. Aber ihr ist auch noch nicht der passende Sim über den Weg gelaufen.


43646763rr.jpg


Eigentlich dürfte Tamia sich gar nicht einsam fühlen. Denn ständig trifft sie unterwegs jemanden zum plaudern.


43646764bx.jpg


Oder jemand kommt spontan vorbei.


43646765im.jpg


Coco hat ihr ein kleines Holzpferd geschenkt.


43646766bb.jpg


Tamia bedankt sich bei Coco artig für das Geschenk. Campino ist auch vorbei gekommen. Ihn trifft man eher selten unterwegs, er ist zu beschäftigt damit an Türen zu klopfen. Bei Coco stand er auch ständig vor der Tür.


43646768su.jpg


Aber Tamia freut sich ja über Besuch. Sie hat sich einen kleinen Fernseher gegönnt, da ihr Spaßlevel permanent im Keller war.

Zuerst hatte sie eine Dartscheibe, aber die hat den Spaßbalken kaum erhöht. Vielleicht hätte sie sich auch eine Katze anschaffen sollen.


43646769uu.jpg


Der zweite Meilenstein im Malerbestreben. Weitere Fortschritte wird sie wohl voerst nicht machen, dafür müsste erst ein Museum gebaut werden.


43646770eb.jpg


Am Ende ihrer Woche hat sie genug Geld beisammen um einen Raum anzubauen. Noch ist er unmöbliert, aber es soll mal ein Wohnzimmer werden. Oder später mal ein Kinderzimmer, falls ein passender Sim vom Himmel fällt.


43646771qo.jpg


Bis dahin genießt sie einfach ihr Singledasein. Und Freunde hat sie ja nun gefunden.


43646772ph.jpg

Comments 1

  • Oder später mal ein Kinderzimmer, falls ein passender Sim vom Himmel fällt.


    Ich drücke Tamia die Daumen, dass der Himmel bald ein Einsehen mit ihr hat und einen netten Sim auf die Erde plumpsen lässt.