Teil 103

Es war Freitag in Sunset Valley. Das Wochenende stand vor der Tür und die Kinder waren von der Schule nach Hause gekommen. Nach dem Mittagessen standen zunächst einmal die Hausaufgaben auf dem Programm, die Laura und Marco gemeinsam erledigten.



988-hausaufgaben.jpg



Als die Pflicht erledigt war, ging Laura ins Schwimmbad, das sich auf dem Nachbargrundstück befand und schwamm ein paar Bahnen. Sie war gerne draußen an der frischen Luft.



989-laura-schwimmt.jpg



Einige Zeit später kam auch Marco nach draußen. Seine Mutter hatte ihn hinausgeschickt, denn eigentlich hätte der Stubenhocker lieber ein wenig ferngesehen oder am Computer gespielt.



990-wippe.jpg



Obwohl er erst keine Lust hatte, machte es dann doch Spaß, draußen mit seiner Schwester auf den Spielgeräten zu spielen, die in ihrem Garten standen.


Im Sandkasten ließ er es sich dann auch nicht nehmen und warf eine Hand voll Sand durch die Luft.



991-sandkasten.jpg



Als Gianna mit der Hausarbeit fertig war, kam auch sie nach draußen, um das schöne Wetter zu genießen. Lisa machte gerade ihr Mittagschläfchen und musste auch nicht versorgt werden.


Also bot sie ihren Kindern an, mit ihnen Frisbee zu spielen, doch nur Laura hatte Lust dazu.



992-frisbee.jpg



Zunächst klappte das Ganze nicht so gut und Laura ließ die blaue Scheibe immer wieder auf den Boden fallen. Irgendwann hatte sie aber den Bogen raus und wurde immer besser, so dass es ihr immer mehr Spaß bereitete.



993-frisbee.jpg



Am Abend erlaubte Gianna ihrem Sohn dann ein wenig fern zu sehen. Sie selbst las ein Buch, während ihr Marco gebannt in den Kasten starrte.



994-fernsehen.jpg



Später durfte Marco nach dem Abendessen noch ein Eis essen. Das war toll am Sommer!



995-eis.jpg




~

Comments 2

  • Immer wieder schön, wenn die Kinder so viele Möglichkeiten haben, draußen zu spielen. Auch wenn es dem Stubenhocker erst so gar nicht gefällt.

    Haha 1
    • Hihi, genau. Aber wenn man Spielkameraden hat, dann vergisst man, dass man doch eigentlich gar nicht raus wollte. :D