Alessia lässt sich nicht unterkriegen

Es ist Wochenende, Zeit den Markt aufzusuchen.


Die Einnahmen sind zwar nicht ganz so hoch wie im Sommer, dennoch erzielt sie ein hübsches Sümmchen.



Noch ein netter Plausch mit der Gemüsehändlerin.



Alessia erzählt ihr von den Erscheinungen auf ihrem Hof.



Die Gemüsehändlerin war nicht überrascht, im Gegenteil, es hatte sie schon gewundert, dass noch nichts vorgefallen war.



Sie hoffte sehr, dass Alessia es schaffte dem Spuk ein Ende zu bereiten und sprach ihr reichlich Mut zu.



Alessia überlegte, ob sie nach Aufträgen fragen sollte. Doch sie hatte mit Schule, Hof und diesen Erscheinungen genug um die Ohren.



Die Füchse schienen sich sehr für die Bewohner des Geheges zu interessieren.



Zeit den Zaun wieder instand zu setzen.



Gesagt, getan, kurze Zeit später waren die kaputten Elemente repariert.



Ein paar Streicheleinheiten für Krümmel sitzen immer drin.



Es ist zwar eine Vogelscheuche, aber vielleicht funktioniert sie ja auch bei Füchsen.



Dann wird sich noch etwas um die Pflanzen gekümmert.



Anschließend lässt Alessia die Messer tanzen …



und kocht sich eine leckere Pilzsuppe.